info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klondex Mines Ltd. |

Klondex gibt neue Entdeckung bei der Mine Fire Creek bekannt; Bohrungen weiten das primäre Erzgangsystem weiter aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Klondex gibt neue Entdeckung bei der Mine Fire Creek bekannt; Bohrungen weiten das primäre Erzgangsystem weiter aus

Vancouver, BC - 10. November 10, 2016- Klondex Mines Ltd. (KDX:TSX; KLDX:NYSE MKT) (Klondex oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=296881) freut sich, über den aktuellen Stand der ober- und unterirdischen Bohrungen bei der unternehmenseigenen Mine Fire Creek im Norden des US-Bundesstaates Nevada zu berichten. Die folgenden Bohrergebnisse verstehen sich zusätzlich zu denjenigen, die in den am 12. September 2016 veröffentlichten Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen berücksichtigt wurden.

Wichtigste Ergebnisse der oberirdischen Bohrungen bei Fire Creek:
- FCC-0020: 0,53 Unzen Au pro Tonne auf 10,0 Fuß, oder 18,01 g/t auf 3,0 m - West Zone

- FCC-0033: 0,38 Unzen Au pro Tonne auf 9,2 Fuß, oder 13,15 g/t auf 2,8 m - Northwest Expansion
§ und 0,65 Unzen Au pro Tonne auf 1,5 Fuß, oder 22,40 g/t auf 0,5 m - Northwest Expansion

- FCC-0042: 0,39 Unzen Au pro Tonne auf 1,3 Fuß, oder 13,30 g/t auf 0,4 m - North Expansion

- FCC-0053: 0,62 Unzen Au pro Tonne auf 0,8 Fuß, oder 21,30 g/t auf 0,2 m - Northwest Expansion

Wichtigste Ergebnisse der unterirdischen Bohrungen bei Fire Creek:
- FCU-0649: 12,11 Unzen Au pro Tonne auf 5,1 Fuß, oder 415,33 g/t auf 1,6 m - Erzgang Joyce

- FCU-0656: 6,71 Unzen Au pro Tonne auf 5,0 Fuß, oder 230,03 g/t auf 1,5 m - Erzgang Hui Wu

- FCU-0661: 5,82 Unzen Au pro Tonne auf 1,0 Fuß, oder 199,52 g/t auf 0,3 m - Erzgang 18

- FCU-0638: 3,98 Unzen Au pro Tonne auf 6,8 Fuß, oder 136,48 g/t auf 2,1 m - Erzgang 5

- FCU-0668: 3,49 Unzen Au pro Tonne auf 2,9 Fuß, oder 119,51 g/t auf 0,9 m - Erzgang 13

Übersicht über die oberirdischen Bohrungen bei Fire Creek (Tabelle 1 - http://www.klondexmines.com/assets/pdf/2016-11-08_NR-Table-1.pdf):
Im Berichtszeitraum wurden 14 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 19.801 Fuß (6.033 Meter) an der Oberfläche niedergebracht. Diese Löcher konzentrierten sich auf die Erzgangerweiterungen entlang des Streichens und des Einfallwinkels in den Erweiterungsgebieten Northwest, North, Eastern und South (Abbildung 1 - http://www.klondexmines.com/assets/pdf/2016-11-08_NR-Figure-1.pdf) .

Neuentdeckung in der West-Zone
Bohrloch FCC-0020 wurde in eine geophysikalische Anomalie auf 6.500 Fuß (1.980 Meter) rund 3.960 Fuß (1.207 Meter) westlich der aktuellen Abbaustätten in der Mine niedergebracht. Der Bohrabschnitt befindet sich etwa 400 Fuß (1.207 Meter) unterhalb der Erdoberfläche und zeigt eine neue mineralisierte Struktur an, die in alle Richtungen offen ist.

Das Gebiet Fire Creek enthält eine Reihe vergleichbarer geophysikalischer Anomalien, die bislang noch nicht untersucht wurden, was das zusätzliche Wachstumspotenzial des Grundbesitzes bei Fire Creek erneut unterstreicht. Ein anschließendes Bohrprogramm ist im Gange.

Übersicht über die unterirdischen Bohrungen bei Fire Creek (Tabelle 2 - http://www.klondexmines.com/assets/pdf/2016-11-08_NR-Table-2.pdf):
Während des Berichtszeitraums wurden 65 unterirdische Bohrlöcher über insgesamt 41.172 Fuß (12.549 Meter) absolviert. Diese Bohrlöcher untersuchten die Erzgangerweiterungen entlang des Streichens und in vertikaler Richtung; die Ergebnisse deuten weiter auf die Kontinuität dieses hochgradigen Erzgangsystems hin (Abbildung 2 - http://www.klondexmines.com/assets/pdf/2016-11-08_NR-Figure-2.pdf). Diese Bohrungen weiteten den Erzgang 16 um 875 Fuß (266,7 Meter) entlang des Streichens nach Süden und um 175 Fuß (53,3 Meter) in vertikaler Richtung aus. Erzgang 9 wurde um 100 Fuß (30,5 Meter) entlang des Streichens nach Norden ausgedehnt.

Bis zu diesem Jahr wurden in diesem Gebiet nur begrenzt und mit dürftigen Ergebnissen Bohrungen an der Oberfläche absolviert. Die Probenahmen auf einem engeren Raster und die unterirdischen Bohrungen legen nahe, dass sich im Nordosten in unmittelbarer Nähe zu den Hauptabbaustätten ein robustes Netz an Erzgängen befindet. Die nach Westen fortschreitenden Bohrungen füllen das Ressourcenmodell entlang der Erzgänge Karen und Honeyrunner weiter aus (Abbildung 3 - http://www.klondexmines.com/assets/pdf/2016-11-08_NR-Figure-3.pdf).

Die Infill-Bohrungen entlang des Einfallwinkels bei den Erzgängen Karen, Hui Wu, Joyce und Vonnie werden fortgesetzt. Die Ergebnisse dieser Bohrungen weisen kontinuerlich auf mächtige hochgradige Erzausläufer in der Nähe des bestehenden Erschließungsbereichs in der Mine, ein Gebiet, das 2017 in Produktion genommen werden könnte, hin (Abbildung 4 - http://www.klondexmines.com/assets/pdf/2016-11-08_NR-Figure-4.pdf).

Brian Morris, Vice President Exploration, sagte: Die Ergebnisse der unterirdischen Bohrungen demonstrieren die robuste und hochgradige Beschaffenheit des Erzgangsystems weiter. Herr Morris weiter: Die neue Entdeckung in der West-Zone ist ein weiteres Beispiel dafür, wie das Explorationsteam bei Fire Creek das geophysikalische Datenmaterial einsetzt, um unsere Annahmen zu bestätigen. Dies deutet darauf hin, dass bei Fire Creek ein westlich größeres, distriktweites System vorliegen könnte, und lässt auf die Möglichkeit zur Ausweitung des Systems weit über die aktuellen Ausmaße schließen.

Die Analysen wurden von ALS Chemex in Reno (Nevada) unter Aufsicht des Personals von Klondex durchgeführt. ALS Chemex ist ein gemäß ISO 17025 zertifiziertes unabhängiges Labor.

Eine Beschreibung der Methoden zur Datenverifizierung, des Qualitätssicherungsprogramms und der Maßnahmen zur Qualitätskontrolle finden Sie in dem technischen Bericht mit dem Titel Technical Report for the Fire Creek Project, Lander County, Nevada, datiert mit 28. März 2016 und mit Stichtag 30. Juni 2015, der unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR, www.sedar.com, zur Verfügung steht.

Über Klondex Mines Ltd. (www.klondexmines.com)

Klondex ist ein finanzkräftiges Junior-Gold- und Silberbergbauunternehmen, das sich einer sicheren, umweltverträglichen und kosteneffizienten Exploration, Erschließung und Produktion verschrieben hat. Das Unternehmen besitzt 100-Prozent-Beteiligungen an drei produzierenden Mineralkonzessionsgebieten: an der Mine Fire Creek sowie an der Mine und der Erzverarbeitungsanlage Midas, die sich beide im US-amerikanischen Bundesstaat Nevada befinden und der Goldmine True North (vormals Mine Rice Lake) mit Aufbereitungsanlage in Manitoba, Kanada. Das Unternehmen besitzt ferner 100 %-ige Beteiligungen an zwei vor Kurzem erworbenen Projekten, der Mine Hollister und der Mine und Erzaufbereitungsanlage Aurora (früher unter dem Namen Esmeralda bekannt), die sich ebenfalls in Nevada, USA, befinden.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
John Seaberg
Senior Vice President, Investor Relations & Corporate Development
Tel: 775-284-5757
Mobil: 303-668-7991
jseaberg@klondexmines.com

In Europe:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Qualified Person
Die wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemitteilung wurden von Brian Morris (AIPG CPG-11786), einer Qualified Person gemäß NI 43-101, geprüft und genehmigt.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen (zusammen als zukunftsgerichtete Informationen bezeichnet) darstellen könnten. Dazu zählen unter anderem auch das Explorationspotenzial bei der Mine Fire Creek und die zukünftigen Explorationspläne von Klondex. Diese zukunftsgerichteten Informationen sind mit verschiedenen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die auf aktuellen Erwartungen basieren. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich von jenen, die in solchen Informationen enthalten sind, wesentlich unterscheiden. Zu diesen Unsicherheiten und Risiken zählen unter anderem die Stabilität der globalen Wirtschaftslage, die Gold- und Silberpreise, Betriebs-, Finanzierungs- und Liquiditätsrisiken, die Aussagekraft von Mineralressourcenschätzungen im Vergleich zu tatsächlichen Mineralressourcen, das Vorhandensein von Faktoren, die zur wirtschaftlichen Machbarkeit einer Minerallagerstätte beitragen würden, die Risiken und Gefahren in Zusammenhang mit Untertagebaubetrieben, sowie die Fähigkeit von Klondex, seine hohen Kapitalanforderungen und Betriebe zu finanzieren. Die Risiken und Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit des Unternehmens sind im Detail in den Unterlagen beschrieben, die bei den kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierbehörden vorgelegt und unter www.sedar.com bzw. www.sec.gov veröffentlicht werden. Den Lesern wird dringend nahegelegt, diese Unterlagen zu lesen. Klondex ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder die Gründe dafür zu aktualisieren, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich davon unterscheiden könnten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Vorsorglicher Hinweis an US-Investoren hinsichtlich der Verwendung von Bergbaubegriffen
Diese Pressemitteilung wurde gemäß den Anforderungen der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze erstellt, die sich von den Anforderungen US-amerikanischer Wertpapiergesetze unterscheiden. Alle Mineralvorrats- und Mineralressourcenschätzungen, die in dieser Pressemitteilung angegeben sind oder auf die hierin verwiesen wird, wurden gemäß den National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) erstellt. NI 43-101 ist ein Regelwerk der Canadian Securities Administrators, das Standards für alle öffentlichen Mitteilungen eines Emittenten von wissenschaftlichen und technischen Informationen über Mineralprojekte festlegt. Diese Standards unterscheiden sich erheblich von den Veröffentlichungsanforderungen von Mineralreserven der U.S. Securities and Exchange Commission (die SEC), die im Industry Guide 7 beschrieben werden. Die in dieser Pressemitteilungen enthaltenen Informationen zum Mineralvorrat und zur Mineralressource sind daher nicht mit ähnlichen Informationen vergleichbar, die im Allgemeinen von US-amerikanischen Unternehmen gemäß den Bestimmungen der SEC veröffentlicht werden würden.

Insbesondere der Industry Guide 7 der SEC wendet andere Standards an, um eine Vererzung als Vorrat zu klassifizieren. Die Definitionen von geprüften und wahrscheinlichen Reserven, die in NI 43-101 angewendet werden, unterscheiden sich daher von den Definitionen im Industry Guide 7 der SEC. Gemäß den SEC-Bestimmungen kann eine Vererzung möglicherweise nicht als Vorrat klassifiziert werden, sofern nicht ermittelt wurde, dass die Vererzung zum Zeitpunkt der Vorratsermittlung wirtschaftlich und rechtlich produziert oder abgebaut werden könnte. Gemäß den Standards des Industry Guide 7 der SEC ist eine Final oder Bankable Feasability Study (endgültige oder bankfähige Machbarkeitsstudie) erforderlich, um über Vorräte zu berichten. Für Vorrats- oder Cashflow-Analysen zur Bestimmung von Vorräten wird der historische Durchschnittspreis der letzten drei Jahre herangezogen und die entsprechenden Bewilligungen und behördlichen Genehmigungen müssen bei den Behörden beantragt werden. Daher könnten die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Mineralvorratsschätzungen nicht als Reserves (Vorräte) gemäß den SEC-Standards qualifiziert sein.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klondex Mines Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1512 Wörter, 12141 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klondex Mines Ltd. lesen:

Klondex Mines Ltd. | 19.09.2017

Klondex gibt ein Update der untertägigen Bohrungen auf Fire Creek; weitere Ausdehnung des hochgradigen Erzgangsystems im Streichen

Klondex gibt ein Update der untertägigen Bohrungen auf Fire Creek; weitere Ausdehnung des hochgradigen Erzgangsystems im Streichen Vancouver British Columbia - 14. September 2017 - Klondex Mines Ltd. (TSX: KDX; NYSE MKT: KLDX) (Klondex" oder das Un...
Klondex Mines Ltd. | 18.09.2017

Klondex meldet Schenkung von Landbesitzen an Westliche Shoshone

Klondex meldet Schenkung von Landbesitzen an Westliche Shoshone Vancouver (British Columbia), 15. September 2017. Klondex Mines Ltd. (TSX: KDX, NYSE American: KLDX) (Klondex oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297694)...
Klondex Mines Ltd. | 11.08.2017

Klondex berichtet solide Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2017; verbessert Prognose für 2017 mit gesteigerter Produktion zu niedrigeren Kosten

Klondex berichtet solide Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2017; verbessert Prognose für 2017 mit gesteigerter Produktion zu niedrigeren Kosten VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - 9. August 2017. Klondex Mines Ltd. (TSX: KDX; NYSE MKT: KLDX) (Klon...