Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
14
Nov
2016
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

V'ger-Anwendungen glänzen mit neuer Weboberfläche

Neues Oberflächen-Konzept bringt allen NOVUM-Kunden Mehrwert

Nürnberg, 14.11.2016: Die NOVUM GmbH bietet ihre unter dem Markennamen V'ger vermarkteten Versicherungssoftwarelösungen ab sofort mit einer neu entwickelten Weboberfläche an.



"In unseren neuen Web-Client sind die Erfahrungen aus zahlreichen Kundenprojekten eingeflossen", erläutert Michael Kraus, Geschäftsführer der NOVUM GmbH. "Im Vordergrund der Entwicklung standen eine hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Masken und maximale Benutzerfreundlichkeit für die Anwender."



Damit ist nicht nur eine moderne und ansprechende Gestaltung der Oberfläche und eine ergonomische Anordnung von Datenfeldern und Bedienelementen gemeint, sondern in erster Linie die Möglichkeit, Masken nach den Anforderungen spezieller Rollen im Bearbeitungsprozess individuell zusammenzustellen und zu gestalten. Und das mit möglichst geringem Aufwand und ohne Eingriffe in die dahinter liegenden Datenstrukturen. So können Kunden auch selbst rollen- bzw. userspezifische Masken konfigurieren, ohne die Releasefestigkeit der Anwendung zu beeinträchtigen.



Ibrahim Hadziavdic, verantwortlich für die Entwicklung des Web-Clients, fasst die Zielstellung so zusammen: "Unsere neue Oberfläche nutzt modernste Web-Technologien, um unseren Anwendern genau die Sicht auf die Daten bereitzustellen, die sie für die aktuelle Aufgabe benötigen. Damit vermeiden wir zeitraubendes Hin- und Her-Klicken, den häufigen Wechsel zwischen verschiedenen Ansichten und beschleunigen im Endeffekt die Bearbeitungsprozesse beim Kunden."



Der neue Webclient steht für alle auf V'ger basierenden Standard- und Individuallösungen zur Verfügung und ist auf mobilen Endgeräten ebenso nutzbar wie auf Desktop-Geräten.



Als nur ein Beispiel dafür, wie mit einer zeitgemäßen Zusammenstellung von Auskunfts- oder Eingabemasken ein konkreter Mehrwert für den Anwender entsteht, präsentiert Hadziavdic eine Übersichtsmaske aus einem Kundenprojekt: Neben den Partnerdaten sieht der Sachbearbeiter in dieser 360°-Sicht alle aktuellen Verträge, gemeldete Schäden sowie Berechnungen zu Schadenquote und Rating des Partners. Zu allen angezeigten Daten können mit einem Klick Details aufgerufen werden. Auch beliebige Web-Inhalte lassen sich direkt in die Maske einblenden. Im Beispiel für den Außendienst besonders hilfreich: Die Adresse des Kunden wird als Kartenansicht dargestellt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jeannot Joffroy (Tel.: 0911-23990170), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2746 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: V'ger-Anwendungen glänzen mit neuer Weboberfläche, Pressemitteilung Novum GmbH

Unternehmensprofil: Novum GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Novum GmbH


 
27.02.2019
Um die Marktposition als Anbieter für innovative Softwarelösungen für den österreichischen Versicherungsmarkt weiter auszubauen, wird NOVUM die Standorte Wien und Salzburg ab sofort unter einer einheitlichen Führung bündeln. Mit Klaus Stadlbauer übernimmt der langjährige Geschäftsstellenleiter des Standorts Salzburg als Head of Austria die Gesamtverantwortung für Österreich. Ziel ist ... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
12.06.2018
Nürnberg, 15.05.2018: Die Novum Gruppe, ein Hersteller von Standardsoftware, welche stark in der Versicherungswirtschaft verankert ist, liefert ihr DevOps Toolkit NDO künftig auch an Enterprise Kunden anderer Branchen. Novum zufolge basieren die Entwicklungs und Betriebsprozesse für die hauseigene Softwareentwicklung, die Projektierung von Kundenprojekte... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
24.05.2018
Versicherer haben begonnen zunehmend die Rolle des Organisators verteilter Wertschöpfungsketten bei neu entwickelten Business Modellen einzunehmen. Governance, Risk und Compliance (GRC) waren und sind dabei von zentraler Bedeutung für die Versicherungswirtschaft. Ein Beispiel für diese Entwicklung ist die Zusammenarbeit zwischen Munich Re, zusammen mit ihren Erstversicherern Great Lake Insuranc... | Vollständige Pressemeldung lesen