info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Campus Verlag GmbH |

Sinnstifter - So profitieren Unternehmen davon, soziale Verantwortung zu übernehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Jürgen Schöntauf zeigt, dass es für Unternehmer nicht nur möglich, sondern auch ökonomisch sinnvoll ist, in nachhaltige und soziale Lösungen zu investieren und Sinn zu stiften. Unternehmen profitieren davon, wenn sie soziale Verantwortung übernehmen, sagt Jürgen Schöntauf. ...

Jürgen Schöntauf zeigt, dass es für Unternehmer nicht nur möglich, sondern auch ökonomisch sinnvoll ist, in nachhaltige und soziale Lösungen zu investieren und Sinn zu stiften.

Unternehmen profitieren davon, wenn sie soziale Verantwortung übernehmen, sagt Jürgen Schöntauf. Im Gegensatz dazu werden Unternehmen, die sich den gesellschaftlichen Fragen des 21. Jahrhunderts nicht widmen und sich ihrer Verantwortung entziehen, in der Bedeutungslosigkeit versinken. In seinem Buch zeigt der erfolgreiche Berater und Keynote-Speaker, dass Firmen, die Sinn stiften - für ihre Belegschaft und die Gesellschaft - langfristig erfolgreicher sind.

Sinnstifter sind Unternehmer, die erkennen, dass ihre Unternehmen keine Inseln sind, sondern eingebunden in Gesellschaft und Umwelt agieren. Ihr Gewinn liegt nicht nur darin, Produkte zu verkaufen, sondern auch darin, Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt zu übernehmen. Schöntauf hat für sein Buch zahlreiche Unternehmer getroffen und zeigt anhand praktischer Beispiele, wie sie Schritt für zu Sinnstiftern geworden sind. Klar ist: Die Unternehmer, mit denen er gesprochen hat, sind bereit, sich selbst zu hinterfragen und zu verändern. In den Gesprächen mit ihnen wird klar: Sinn lässt sich nicht herstellen, es ist ein längerer Prozess, eine Suche, auf die man sich einlassen muss.

Wie es gelingt, aus einem Unternehmen einen Sinnstifter zu machen, der ökonomisch erfolgreich ist und zugleich in nachhaltig in soziale, ökologische und ökonomischeLösungen investiert, verdeutlicht Schöntauf anhand der sieben MindShift-Steps, die er im Laufe seiner Arbeit mit Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen identifiziert hat. Sie umfassen Themen wie "Kultur und Werte", "Führung" und "Vernetzung", aber auch "Leidenschaft" und "Gewinn". Wer dieses Buch gelesen hat, weiß nicht nur, was einen Unternehmer zum Sinnstifter macht, sondern auch, wie man diesen Prozess in Gang bringt. Gerade der Mittelstand kann von dieser Entwicklung profitieren.

Der Autor
Jürgen Schöntauf zeigt seit über 20 Jahren Unternehmern und Führungskräften, wie sie ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen. Der gefragte Keynote-Speaker ist Mitglied der Wertekommission - Initiative Werte Bewusste Führung e. V., der World Future Society und Future Circle Member des Zukunftsinstituts.

Jürgen Schöntauf
Sinnstifter
Wie Unternehmen davon profitieren, soziale Verantwortung zu übernehmen
262 S., gebunden
EUR 39,95/EUA 41,10/sFr 48,70
ISBN 978-3-593-50575-6
Erscheinungstermin: 13.10.2016 Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de


Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Inga Hoffmann (Tel.: 069 976516 22), verantwortlich.


Keywords: Management, Firmenimage, Unternehmenskultur, Corporate Social Responsibility, Netzwerk, Trend, Zukunft, Leidenschaft, Sinnsuche, Werte, Personalführung, Weiterbildung, Arbeitsethik, Meinung

Pressemitteilungstext: 416 Wörter, 3247 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Campus Verlag GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Campus Verlag GmbH lesen:

Campus Verlag GmbH | 18.06.2018

So werden Sie reich wie Norwegen

Norwegen belegt beim World Happiness Report der Vereinten Nationen den zweiten Platz. Das mag an der schönen Landschaft liegen, aber sicher auch daran, dass sich die Norweger keine Sorgen um Geld machen müssen. Denn Norwegen hat Öl. Und aus dessen...
Campus Verlag GmbH | 13.03.2018

Chinas Bosse - Das sind unsere unbekannten Konkurrenten

Wolfgang Hirn gibt den bisher weitgehend unbekannten Unternehmern aus China ein Gesicht. Seine Analyse der fernöstlichen Wirtschaftsführer und ihrer Zukunftsstrategien ist ein Wegweiser für das Europa von morgen. Wer kennt Guo Guangchang? Wer hat ...
Campus Verlag GmbH | 28.02.2018

Digitalisieren mit Hirn - Wie Führungskräfte ihre Mitarbeiter für den Wandel gewinnen

Die Geschäftsführung eines Familienunternehmens, die digitale Geschäftsmodelle durch ihre Mitarbeiter und den Betriebsrat entwickeln lässt und bereits nach einem Jahr mit einem neuen Produkt am Markt ist. Ein mittelständisches, produzierendes Un...