Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
16
Nov
2016
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

SYSGO ist nach ISO/IEC 27001 zertifiziert

Im November 2016 ist SYSGO von der DQS GmbH nach der ISO/IEC-Norm 27001:2013 zertifiziert worden.

Damit bestätigen die unabhängigen Auditoren der DQS, dass der Hersteller von Betriebssystemen und Entwicklungstools für Embedded-Anwendungen über ein umfassendes Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) an allen Standorten verfügt und sichere, dokumentierte Prozesse implementiert hat.



Das integrierte Managementsystem von SYSGO basiert auf einem umfassenden Qualitätsmanagementsystem und Informationssicherheit. Das QM-System bei SYSGO wurde als eines der ersten in Deutschland nach ISO 9001:2015 im Jahre 2015 erfolgreich zertifiziert. Auf Basis dieses Systems hat SYSGO sämtliche Prozesse innerhalb des Unternehmens in Hinblick auf die Effizienz und vor allem die Sicherheit analysiert und optimiert - vom physischen Zugang über die Kommunikationssicherheit bis hin zu Business Kontinuitäts-Management und Compliance.



"Unsere Kunden entwickeln mit unserer Software sicherheitskritische Systeme für industrielle Anwendungen in Luft- und Raumfahrt, Eisenbahn sowie in der Automobilindustrie", so Sybil VR Kleinmichel, Vice President Quality und CISO bei SYSGO. "Wir unterstützen sie zudem bei der Zertifizierung solcher Systeme. Unsere Kunden müssen sichergehen können, dass Partner wie SYSGO auch bei sich sichere Prozesse implementiert haben und alle wertvollen Daten schützen. Mit der Zertifizierung nach ISO/IEC 27001:2013 geben wir ihnen diese Sicherheit."



Die ISO/IEC 27001 spezifiziert die Anforderungen für Herstellung, Einführung, Betrieb, Überwachung, Wartung und Verbesserung eines dokumentierten Informationssicherheits-Managementsystems und berücksichtigt dabei auch individuelle Risiken innerhalb der gesamten Organisation. Ziel der Norm ist es, Unternehmen bei der Gewährleistung von Datenschutz und Informationssicherheit unter Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen zu unterstützen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Markus Jastroch (Tel.: +49 6136 9948-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 229 Wörter, 1920 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: SYSGO ist nach ISO/IEC 27001 zertifiziert, Pressemitteilung SYSGO AG

Unternehmensprofil: SYSGO AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von SYSGO AG


 
19.02.2019
Das Betriebssystem, das als einziges einen nach Common Criteria EAL 3+ zertifizierten Separation Kernel besitzt, wird dabei in verschiedenen Systemen aus der Avionik, der Automobilindustrie und dem Industrial Internet of Things (IIoT) eingesetzt, in denen kritische und unkritische Anwendungen auf der gleichen Hardware laufen. PikeOS gewährleistet dabei durch strikte Trennung von Applikationen sow... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
29.01.2019
Gegenstand der Zertifizierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist der Separation Kernel in PikeOS, der durch räumliche und zeitliche Partitionierung eine strikte Trennung von Anwendungen gewährleistet, die auf derselben Hardware laufen. Eine solche Trennung wird vor allem in sicherheitskritischen Systemen benötigt und ist in der Regel auch für die Zertifizi... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
29.10.2018
Seit einigen Jahren versehen die Automobilhersteller ihre Fahrzeuge mit immer mehr elektronischen Systemen und Geräten und bieten neue Funktionalitäten zur Verbesserung der Fahrqualität und zur Erhöhung der Sicherheit der Fahrgäste. Aber es gibt einen Haken - diese Computersysteme auf Rädern werden immer mehr zum Hauptziel von Cyberkriminellen und Hackern; daher die Notwendigkeit eines stand... | Vollständige Pressemeldung lesen