info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Die Brille als Gewinner

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Zum 18. Mal wurden anlässlich der HKTDC Hong Kong Optical Fair Anfang November exzellente Brillendesigns ausgezeichnet.

Die Hong Kong Eyewear Design Competition, die traditionell einen Blick auf das Brillendesign der Zukunft wirft, stand 2016 unter dem Motto "Einzigartigkeit". Einreichungen waren in der Open Group und der Student Group möglich. Bewertet wurden sie von der hochkarätig besetzten Jury nach den Kriterien Kreativität, Design, Funktion und Marktpotential.



In der Open Group wurde Lai Pui-yan zum zweiten Mal in Folge als Gewinnerin ausgezeichnet. Ihr Modell Note erhielt zudem den The Creativity Award. Das Modell soll einen neuen Kommunikationskanal schaffen, bei dem verschiedene Fassungen unterschiedliche Botschaften und wechselnde Atmosphäre transportieren. Den zweiten Platz teilen sich Ho Ming Hong und So Yiu Kwok. Das Modell ME von Ho Ming Hong ermöglicht es dem Nutzer, mit verschiedenen Elementen seine eigenen Designs zu kreieren und beim handgearbeiteten Modell Stitch verbinden sich Leder und sichtbare Nähte mit den Gläsern zu einzigartigen Fassungen.



Champion in der Student Group wurde Chan Wai Mau mit seinem Modell Recall. Es soll an die in den Hongkonger Familien genutzten faltbaren Esstische erinnern und damit verbundene schöne Erinnerungen wachrufen. Den zweiten Platz erreichte Lee Cheuk Chung mit Inclinations. Bei diesem Modell sorgen Magnete dafür, dass die einzelnen Elemente der Brille einfach und schnell dem individuellen Stil des Trägers angepasst werden können. Den dritten Platz belegte Ip Lok Sang mit Earthcraft. Das asymmetrische und zufällig wirkende Design steht für die erstaunliche Einzigartigkeit und Schönheit der Natur.



Lee Cheuk Chung wurde ein weiteres Mal im Wettbewerb ausgezeichnet, und zwar für sein Modell Image, dem das höchste Marktpotential zuerkannt wurde. Bei diesem puristisch aussehenden Modell greift er die die Themen Fotografie und Mix und Match auf und kreiert daraus einen simplen und modernen industriellen Stil.



Unter den Finalisten fanden sich eine Reihe weiterer spannender und überraschender Ideen. So griff etwa Wong Suet Ching (Student Group) mit dem sehr farbenfrohen und auffälligen Modell Bless die Bedeutung chinesischer Knoten bei einer traditionellen Hochzeit auf. Dabei stehen die in die Brillenfassung eingesetzten Knoten für den chinesischen Drachen und den Phoenix, das Sinnbild dafür, dass ein Paar niemals auseinandergehen wird. Chung Pak Ho (Student Group) nutzte bei dem Modell Geometry verschiedene geometrische Elemente, um der Brille einen völlig neuen Look zu geben.



Die Organisatoren des Wettbewerbs - das HKTDC und die Hong Kong Optical Manufacturers Association - stimmten mit der Jury überein, dass das Design und die Qualität der diesjährigen Einreichungen auf einem hohen Niveau lagen und zudem enormes Marktpotential aufweisen. Davon konnten sich auch die Besucher der HKTDC Hong Kong Optical Fair überzeugen, denn die Gewinner-Modelle sowie die der Finalisten erhielten während der Fachmesse eine eigene Ausstellungfläche.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 3334 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 22.08.2017

Digitale Technik für den perfekten Sitz: das Hongkonger Modelabel Isabella Wren

"Es war nervig, in ein teures Geschäft wie etwa Armani zu gehen, um dann festzustellen, dass all die anderen den gleichen Hosenanzug tragen. Ich wollte individuelle Mode", sagt Sarah Chessis. Vor drei Jahren gründete Chessis das Hongkonger Modelab...
Hong Kong Trade Development Council | 17.08.2017

Hongkongs Fitness Tech-Tester

Mitglieder können dort auf den Markt kommende, zukunftsweisende Gadgets und Anlagen testen und bewerten. Ihr Feedback entscheidet darüber, ob die Produkte dauerhaft an den Pure Fitness Standorten zur Verfügung stehen. Die Hongkonger Fitnessmarke ...
Hong Kong Trade Development Council | 15.08.2017

Hongkonger Start-up entwickelt neues Modell für die Immobilienbranche

In einer so konventionellen Branche ist dies nichts für Zaghafte, aber Joshua Miller, ein ehemaliger Investmentbanker und aufstrebender Unternehmer, nahm die Herausforderung an. Millers Familie kennt die Branche seit 1985, als seine in den USA geb...