PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter – die Top 10 in diesem Jahr

Von PortalDerWirtschaft

Weihnachten steht vor der Tür, und nicht nur Eltern, Partner und andere Angehörige fragen sich, was sie ihren Lieben schenken könnten. Auch viele Chefs stehen wieder vor dieser Frage. Das Weihnachtsgeschenk für Mitarbeiter soll nicht zu aufwändig sein, dennoch Anerkennung ausdrücken und am besten auch zu neuer Leistung motivieren. Wir haben für Sie die beliebtesten Mitarbeitergeschenke zusammengestellt – Geschenke, die wirklich ankommen und Ihr Budget nur mäßig belasten.
Thumb Das Wichtigste zuerst – was Sie auf jeden Fall beachten müssen: Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter sind bis genau 44,00 Euro Wert pro Stück steuerfrei. Nur 1 Cent darüber, und der gesamte Betrag gilt als Lohnbestandteil und muss voll versteuert werden! Hier nun unsere "Charts" mit einigen alten Bekannten und ein paar interessanten Newcomern: (10) Lebkuchen & Co. – denn bei typischen Weihnachtsleckereien werden sogar die Enthaltsamsten schwach! (9) Business Accessoires – also Gegenstände, die sich im weiteren Sinn auch zur Arbeit einsetzen lassen, zum Beispiel Terminplaner, Notizbücher, große Mugs für Tee und Kaffee, elegante Kugelschreiber oder ein Taschenschirm. (8) Wundertüten - der neuste Gag auch für Erwachsene, wenn es eher auf Spaß und Überraschung ankommt als auf einen anhaltenden Gebrauchswert. Typische Wundertüten enthalten z. B. ein Reinigungstuch fürs Display, kleine Süßigkeiten, einen Kühlschrankmagneten, witzige Post-its u.ä. (7) USB-Sticks – kleine, praktische Helfer für den Datentransport, wo online nicht geht. Heute sind im Rahmen der Steuerobergrenze bereits Sticks für üppige 128 GB erhältlich. (6) Gruppenspenden – viele, vor allem jüngere Menschen legen heute keinen Wert mehr auf Geschenke "mit Schleife". Gemeinsames soziales Engagement kann da ein Weihnachtsgeschenk der anderen Art für Ihre Belegschaft sein: Sie stellen einige seriöse Spendenempfänger zu Wahl, lassen abstimmen und spenden pro Mitarbeiter eine angemessene Summe, während jeder Mitarbeiter "nur" eine weihnachtliche Kleinigkeit erhält, zum Beispiel ein Päckchen Lebkuchen. (5) Präsentkörbe – längst kein so alter Hut, wie man immer annimmt. Wer seine Mitarbeiter gut genug kennt, kann den Inhalt individueller gestalten, also fleischlos für Vegetarier, mit Pasta für Italienfans etc. Immer gern genommen sind jedenfalls einfache, haltbare Grundnahrungsmittel, und statt des üblichen Alkohols können Sie exklusive, schmackhafte Fruchtsäfte verschenken. (4) Zusatzakkus fürs Mobiltelefon – alternativ auch "Notstromaggregate" mit Solar- oder sogar Kurbelbetrieb aus dem Sortiment von Outdoor-Ausrüstern. (3) Mobiltelefonkosten – kein Weihnachtsgeschenk für Mitarbeiter im eigentlichen Sinn, doch eine steuerfreie Aufwendung, die Sie gut als besondere Überraschung an Weihnachten einführen können. (2) Teamerlebnisse – als Gutschein für einen gemeinsamen Ausflug, Kochkurs etc. Ein solches Erlebnis macht nicht nur Spaß. Es fördert auch den Zusammenhalt im jeweiligen Team und damit letzten Endes die Motivation und Produktivität. (1) Frei konvertierbare Einkaufsgutscheine der absolute Favorit unter den Weihnachtsgeschenken für Mitarbeiter! Denn solche Gutscheine sind fast so gut wie Bargeld: Jeder kann sie ganz nach Geschmack und Laune bei allen Partnergeschäften einlösen. Dennoch gelten Sie laut Gesetz als Sachzuwendung und sind ebenso steuerbefreit. Gleichzeitig haben sie den Nebeneffekt, dass sich der Empfänger zwei Mal darüber freut: bei Erhalt an Weihnachten und später beim Einlösen. Damit stärken sie zusätzlich die Motivationswirkung und verbessern die Bindung an Ihr Unternehmen.

Über PortalDerWirtschaft

Kommentar hinzufügen
Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 2
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis

Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 3398 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords