info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg |

Die Auswahl an Berufen in der Luftfahrt ist vielfältig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Luftfahrt hat viel mehr Berufe zu bieten als nur den des Piloten bzw. Berufsflugzeugführers. Gerade an Land gibt es viele attraktive Berufe im Aviation Business.

Die Faszination vom Fliegen macht den Arbeitsmarkt Luftfahrtbranche für viele junge Menschen attraktiv. Häufig steht dabei der Erwerb der Berufspilotenlizenz an erster Stelle. Wer davon träumt, als Pilot zu arbeiten, muss häufig zunächst einmal 70.000 Euro in die fliegerische Ausbildung investieren. Am Ende steht dann ein Führerschein, aber keine abgeschlossene Berufsausbildung. Diesem Problem hat sich der Studiengang Aviation Business der htw saar angenommen und ein Bachelor-Studium geschaffen, das die fliegerische Ausbildung in ein Studium der technischen Betriebswirtschaftslehre integriert. Innerhalb von 6 Studiensemester können die Studierenden dort sowohl die Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer als auch einen Bachelor-Abschluss erwerben. Informationen hierzu finden Sie auf http://www.wiin-aviation.de/studium-der-luftfahrt/.

Doch auch an Land gibt es zahlreiche interessante Berufe rund um Flugzeuge und die Luftfahrtbranche, die zumindest teilweise auch ohne Hochschulreife ergriffen werden können. Fluggerätelektroniker und Fluggerätmechaniker kümmern sich um technische Belange von Flugzeugen, Bodenstewards sichern den reibungslosen Ablauf am Flughafen ab, Fluglotsen managen den nationalen und internationalen Luftverkehr oder Flugdienstberater / Dispatcher sind in den Prozess der Flugplanung involviert. Wer sich einen Überblick über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten im Aviation Business verschaffen möchte, kann sich auf der Website zum Aviation Management - Der Traum vom Fliegen informieren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Georg (Tel.: 0681/5867-503), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 196 Wörter, 1764 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg lesen:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg | 05.07.2017

Die Liberalisierung des Strommarktes und der Ausbau erneuerbarer Energien nach dem EEG

Bis Ende des letzten Jahrtausends war der Strommarkt in Deutschland sehr stark reguliert. Die Liberalisierung des Marktes bringt für die Marktteilnehmer erhebliche Veränderung mit sich. Sie geht mit einer starken Förderung erneuerbarere Energien e...
HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg | 13.05.2017

Studium Wirtschaftsingenieurwesen an der htw saar ausgezeichnet

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat das Studienangebot Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (kurz: htw saar) und an vielen anderen deutschen Fachhochschulen, Dualen Hochschulen und Univers...
HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg | 28.04.2017

Der Beruf des Wirtschaftsingenieurs verändert sich rasant

Wer in der Industrie Karriere machen will, ist mit einer Ausbildung zum Wirtschaftsingenieur gut aufgestellt. Das Wirtschaftsingenieurwesen bietet noch immer hervorragende Perspektiven für Karriere und Beruf. Doch während früher die Wirtschaftsing...