Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Santacruz Silver unterzeichnet Vereinbarung für den Verkauf des Projekts San Felipe

Von Santacruz Silver Mining Ltd.

Santacruz Silver unterzeichnet Vereinbarung für den Verkauf des Projekts San Felipe Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ, FWB: 1SZ) (Santacruz) 7. Dezember 2016 berichtet, dass seine 100 %-Tochter Impulsora Minera Santacruz S.A. de C.V. (gemeinsam mit Santacruz das Unternehmen) eine Vereinbarung mit einem mexikanischen Privatunternehmen mit Sitz in Hermosillo, Mexiko (Hermosillo-Gruppe) unterzeichnet hat, laut der sämtliche Konzessionsanteile am Projekt San Felipe im mexikanischen Bundesstaat Sonora für 15,0 Millionen USD in bar (zzgl. 2,4 Millionen USD Mehrwertsteuer) an die Hermosillo-Gruppe verkauft werden sollen (die Transaktion). Die Transaktion wird voraussichtlich am bzw. um den 19. Dezember 2016 abgeschlossen. Wichtigste Eckdaten der Transaktion: - Die Hermosillo-Gruppe bezahlt an das Unternehmen 15,0 Millionen USD plus MwSt. in bar (in drei Teilraten) und erhält dafür sämtliche Anteile des Unternehmens am Projekt San Felipe. - Mit dem Erlös aus der Transaktion bezahlt das Unternehmen 10,0 Millionen USD (zzgl. MwSt.) an den Grundstücksverkäufer Minera Hochschild Mexico, S.A. de C.V. (MHM) und überschreibt 13.415.000 Santacruz-Stammaktien auf MHM. Damit sind sämtliche Zahlungen für den lastenfreien Erwerb sämtlicher Anteile am Projekt San Felipe und für das Konzessionsgebiet El Gachi erbracht. - Für die Zahlung von 15,0 Millionen USD zzgl. MwSt. ist folgender Zahlungsplan vorgesehen: - 3 Millionen USD sind bis spätestens 9. Dezember 2016 zu entrichten; - 12 Millionen USD sind bis spätestens 19. Dezember 2016 zu entrichten; - 2,4 Millionen USD sind bis spätestens 15. Februar 2017 zu entrichten. Nach Abschluss der Transaktion verbleiben dem Unternehmen 5,0 Millionen USD in bar und der Besitz sämtlicher Anteile am Konzessionsgebiet El Gachi. Aus diesem Erlös bezahlt das Unternehmen rund 2,0 Millionen USD an JMET, LLC, um die Verbindlichkeiten des Unternehmens gegenüber JMET, LLC zu reduzieren; der Restbetrag wird von Santacruz für allgemeine betriebliche Zwecke verwendet. Die Veräußerung des Projekts San Felipe ist das Ergebnis einer internen Analyse, die ergeben hat, dass das Konzessionsgebiet angesichts der Chancen, die sich aus der vor kurzem errichteten Betriebsbasis im mexikanischen Zacatecas ergeben, derzeit keinen zentralen Anlagewert darstellt. Diese strategische Entscheidung ermöglicht unserem Unternehmen, seine Bilanz weiter zu stärken und den Ausbau des Projekt Veta Grande, das sich in einer der bedeutendsten Silberregionen Mexikos befindet, voranzutreiben, so President und CEO Arturo Prestamo. Im Jahr 2017 wird sich das Unternehmen darauf konzentrieren, den Betrieb in zwei Produktionsstätten weiter zu optimieren mit dem Ziel, das Produktionsniveau zu steigern und die Kosten zu senken. Die Transaktion ist an die bei Abschluss übliche Berichterstattung und diverse Bedingungen gebunden und muss von der Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange genehmigt werden. Über Santacruz Silver Mining Ltd. Santacruz ist ein Unternehmen, das sich auf die Förderung von Silbervorkommen in Mexiko konzentriert. Das Unternehmen besitzt zwei Silberprojekte (Rosario und Veta Grande) und vier Explorationsprojekte (Konzession Gavilanes, Konzession El Gachi, Konzession Minillas und die Konzessionsgebiete bei Zacatecas, einschließlich der Lagerstätte Panuco). Das Unternehmen wird von einem Team aus technischen Experten geführt, die bereits erfolgreich an der Erschließung, am Betrieb und an der Entdeckung von Silberminen in Mexiko beteiligt waren. Unser Unternehmensziel ist es, ein mittelständischer Silberproduzent zu werden. Gezeichnet: Arturo Préstamo Elizondo, President, Chief Executive Officer & Director Weitere Informationen erhalten Sie über: Neil MacRae Santacruz Silver Mining Ltd. E-Mail: info@santacruzsilver.com Telefon: (604) 569-1609 Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Zukunftsgerichtete Informationen Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, wie etwa Informationen zum Verkauf des Projekts San Felipe, zur Verwendung des Erlöses aus dem Verkauf und zu den geplanten Produktionsniveaus, stellen zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze dar. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Plänen, Erwartungen und Schätzungen der Firmenführung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Informationen und sind an bestimmte Faktoren und Annahmen gebunden. Bei den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung geht das Unternehmen von einer Reihe wesentlicher Annahmen aus. Dazu zählen unter anderem: die Annahme, dass für den Verkauf des Projekts San Felipe eine behördliche Genehmigung erteilt wird; dass alle Voraussetzungen für den Abschluss der Verkaufstransaktion zeitgerecht erfüllt werden; dass sich die Finanzlage und Erschließungspläne des Unternehmens nicht aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse ändern; dass das vom Unternehmen verarbeitete Erz von Drittunternehmen Eigenschaften aufweist, die den Erwartungen der Unternehmensführung entsprechen; dass das Unternehmen die erforderlichen Behördengenehmigungen erhält; und dass die zukünftigen Metallpreise und die Nachfrage nach bzw. die Marktprognosen für Metalle stabil bleiben bzw. sich verbessern. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Pläne, Schätzungen und tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Faktoren, die dazu führen können, dass die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung sich ändern oder nicht den Tatsachen entsprechen sind unter anderem das Risiko, dass die Annahmen, auf die Bezug genommen wird, sich als ungültig oder unzuverlässig erweisen und so möglicherweise zu geringeren Einnahmen, höheren Kosten, geringeren Produktionsniveaus, Verzögerungen und/oder den Abbruch der geplanten Arbeiten führen; dass die Finanzlage und Erschließungspläne des Unternehmens sich ändern; Verzögerungen beim Erhalt der behördlichen Genehmigungen; Risiken in Verbindung mit der Auswertung der Daten (einschließlich im Hinblick auf Erz von Drittunternehmen), der Geologie, des Erzgehalts und der Kontinuität der Rohstofflagerstätten; die Möglichkeit, dass die Ergebnisse nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; sowie weitere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Rohstoffexploration und -erschließung und dem Unternehmen. Diese sind auch in der laufenden Berichterstattung des Unternehmens beschrieben, die unter dem Firmenprofil auf www.sedar.com veröffentlicht wird. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Mine Rosario Die Entscheidung über den Start des Förderbetriebs in der Mine Rosario basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden, sondern auf einer vorläufigen Schätzung der abgeleiteten Mineralressourcen. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen. Projekt Veta Grande Die Entscheidung, mit der Produktion im Projekt Veta Grande zu beginnen, basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen. Konzessionsgebiet Cinco Estrellas Die Entscheidung, mit der Produktion im Konzessionsgebiet Cinco Estrellas zu beginnen, basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
07. Dez 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Santacruz Silver Mining Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1220 Wörter, 9878 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Santacruz Silver Mining Ltd.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Santacruz Silver Mining Ltd.


10.07.2018: Santacruz Silver entdeckt in den ersten Löchern des Phase-I-Bohrprogramms im Konzessionsgebiet Veta Grande in Zacatecas drei hochgradige Erzgänge VANCOUVER, 9. Juli 2018 - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) meldet die ersten Bohrergebnisse aus dem laufenden Phase-I-Bohrprogramm in den Minen Garcia und Armados, die Teil des unternehmenseigenen Projekts Veta Grande im Bergbaugebiet Zacatecas (Zacatecas, Mexiko) sind. Das Ziel des Bohrprogramms ist die bessere Definition der Erweiterung der Erzgänge Veta Grande und Armados im Fallwinkel abwärts durch ob... | Weiterlesen

25.01.2018: Santacruz beginnt im Projekt Veta Grande mit Bohrungen Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) berichtet, dass Carrizal Mining, S.A. de C.V. (Carrizal) gemäß den Bedingungen der verbindlichen Absichtserklärung zwischen dem Unternehmen und Carrizal (siehe Pressemeldung vom 14. Dezember 2017) eine 6.000 Meter umfassende Diamantbohrkampagne an der Oberfläche im Projekt Veta Grande im mexikanischen Zacatecas eingeleitet hat. Die erste Bohrkampagne wird 15 Bohrlöcher über 6.000 Meter umfassen und sich auf den Erzgang Veta Grande in der Ti... | Weiterlesen

31.08.2017: Santacruz Silver gibt Geschäftsergebnis für das 2. Quartal bekannt Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) 30. August 2017 gibt sein Geschäfts- und Betriebsergebnis für das zweite Quartal 2017 (Q2) bekannt. Die Vollversion des Geschäftsberichts und der Begleitunterlagen (Financial Statements and Management's Discussion and Analysis) wurde auf der Website des Unternehmens unter www.santacruzsilver.com bzw. auf der SEDAR-Website unter www.sedar.com veröffentlicht. Sämtliche Finanzdaten werden im Einklang mit den IFRS-Richtlinien erstell... | Weiterlesen