Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Gesund durch den Winter mit Clean Office Heizungsfiltern

Von Quinta GmbH

Jena, 12. Dezember 2016 - Aufgrund der eisigen Temperaturen ist die Heizsaison bereits in vollem Gange. Clean Office bietet mit dem Filter für Heizkörper eine ideale Lösung für gesunde Raumluft.

Die Belastung durch Feinstaub ist nicht nur im Zusammenhang mit Kraftfahrzeugen ein gesundheitsgefährdendes Problem. Auch in Büros und Wohnräumen nimmt die Staub- und Feinstaubbelastung mehr und mehr zu. Gerade in Büros gibt es viel Bewegung, wodurch vorhandener Staub, teils ultra-fein, aufgewirbelt wird. Aufgrund der natürlichen Luftzirkulation durch einen warmen Heizkörper wird dieser Staub im gesamten Raum verteilt.

Mit dem Clean Office Heizungsfilter, welcher zuverlässig Haus- und Feinstaub filtert, steht eine wirkungsvolle Lösung zur Verfügung. Gemäß des SLG-Testes filtert er in der Luft vorhandene Feinstäube bis zu 90% und vermindert so auch die Schwarzfärbung von Wänden. Dank des offenen Filtermediums und der elektrostatisch geladenen Wabenstruktur wird die Heizleistung durch den Filter nicht beeinträchtigt. Je nach Staubbelastung halten die Filter zwischen 3 Monaten und einer kompletten Heizperiode. Die Notwendigkeit zum Wechseln erkennt der Benutzer ganz leicht an der deutlichen Grauverfärbung der Filteroberseite. Die Filter haben ein Format von 300 x 100 mm und sind somit für 80% der Heizkörper geeignet. Das Starterset beinhaltet außerdem 3 magnetische Rahmen, mit dessen Hilfe sich die Filter auf dem Heizkörper fixieren lassen.

Mit den Produkten Clean Office Feinstaubfilter, PC-Filter, Staubfilter für Heizkörper sowie dem Clean Office CARBON für Laserdrucker und Kopierer steht eine umfassende Produktpalette für den Büro- und Heimanwender zur Verfügung. Das gesamte Sortiment kann wie gewohnt vom Fachhandel direkt über Quinta oder über Etailer für Endkunden bezogen werden.


12. Dez 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Evelin Arndt (Tel.: 036415733855), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 1828 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Quinta GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Quinta GmbH


28.02.2019: Das Repetitive-Strain-Injury-Syndrom (kurz RSI-Syndrom) bezeichnet die Verletzung von Weichgewebe, die durch sich häufig wiederholende Tätigkeiten und Bewegungen mit starker Beteiligung der Feinmotorik ausgelöst wird, und auf Dauer permanente, stechende oder ziehende Schmerzen hervorruft. Teilweise berichten Betroffene auch von Sensibilitäts- und Empfindungsstörungen wie Taubheit oder Kribbeln. RSI tritt hauptsächlich in den Muskeln, Nerven und Sehnen des Nackens, Rückens, der Schultern, Arme sowie Hände auf. Betroffen sind mehr und mehr Personen, die viel am Computer arbeiten, denn hi... | Weiterlesen

27.02.2019: Mit Quinta beginnt der Smart Home Hersteller aus China den Vertrieb in den deutschen Markt. Der Fokus zu Beginn liegt dabei auf Distribution der Lichtmarke Cololight. LifeSmart hat sich dem großen Trend Light Panels oder Lichtfelder angenommen. Entwickelt wurde ein modulares System, was dem Nutzer eine kreative Anordnung der kleinen und flachen LED Panels erlaubt. Gesetzt wird dabei auf ein einfaches Click & Play System, das ohne große Montage wie bohren oder kleben funktioniert. Eine neu entwickelte App sorgt für individualisierte Lichtmuster und Eigenkreationen. Auch nach Musik lassen si... | Weiterlesen

04.01.2019: Die Quinta GmbH übernimmt damit die Distribution der Marke uHoo. Mit Quinta beginnt der Hersteller aus Singapur den Vertrieb in den deutschen Markt. uHoo ist der am weitesten entwickelte Raumluft Monitor, den es zurzeit gibt. Gleich neun Sensoren messen Raumluft Werte und bilden diese auf einer dafür entwickelten App ab. Die App ist sowohl für iOS, als auch Android ausgelegt. uHoo wird bereits in tausenden Häusern genutzt. Die Anwender erfahren so mehr über die lokale Luftqualität und können entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten. "Raumluft Sensoren gibt es bereits einige am Markt.... | Weiterlesen