Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Technik verursacht beim Präsentieren am meisten Stress

Besprechungen ohne Präsentationen sind kaum noch an der Tagesordnung. Und dennoch löst die Vortragssituation bei sehr vielen Akteuren große Unsicherheit aus. Das belgische Technologieunternehmen Barco ClickShare hat in seiner aktuellen Umfrage mit dem Titel "Stresstest" nach den Ursachen gefragt. Demnach ist die Technik bei zwei Drittel der Befragten Auslöser für Angst und Nervosität, bis hin zu Stress. Wer sich davon nicht freimachen kann und oft präsentieren muss, kommt schnell an seine gesundheitlichen Grenzen. Unternehmen stehen auch hier in der Pflicht. Es gibt innovative Präsentationslösungen, die einfach zu bedienen sind und für stressfreie Meetings sorgen.

Ein ganz normaler Arbeitstag ist oft schon nervenaufreibend genug. Planzahlen sind zu erfüllen, Projekte zu koordinieren, Termine einzuhalten. Hinzu kommen eine Fülle an administrativen Aufgaben und zahlreiche Besprechungen, um alle Beteiligten auf dem Laufenden zu halten. Doch mit Gesprächsrunden allein ist es nicht mehr getan. Zunehmend sind für Meetings Präsentationen zu erstellen – und das in kürzester Zeit. Überforderung, Frust und Stress bei den Mitarbeitern sind vorprogrammiert. Barco fand in seiner Umfrage heraus, welche Umstände beim Präsentieren am meisten Unsicherheit und Sorge bereiten.

 

Schuld ist die Technik

87% der Umfrage-Teilnehmer sagen, dass sie die Technik in Meetings in Stress versetzt. Dabei fürchtet mehr als ein Viertel (28%), dass sich ihre Rechner nicht mit dem Beamer im Tagungsraum verbinden lassen. Und ein Drittel (32%) vereint die Sorge, nicht alle Teilnehmer könnten sich in ein Meeting einwählen. Immerhin ein Fünftel (20%) macht es nervös, wenn Inhalte mit anderen geteilt werden müssen. Gerade aber diese Kultur des gegenseitigen Teilens von Informationen wird immer wichtiger.

 

Auswirkungen von durch Technik verursachtem Stress

Ganze 93% der Befragten gaben an, dass technische Schwierigkeiten noch viele weitere Nachteile mit sich bringen. So sind sie wahre Zeitfresser. Technikprobleme (31%) sind nach Zuspätkommen (80%) der zweithäufigste Grund für Zeitverlust. 70% der Befragten reagieren auf technische Ausfälle frustriert. Es kommt zu einem Glaubwürdigkeitsverlust des Redners, was wiederum zu Enttäuschung und Selbstzweifeln führen kann. Um dem entgegenzuwirken, sollten Unternehmen für optimale Präsentationslösungen in Besprechungsräumen sorgen. Davon sind auch die Teilnehmer der Umfrage überzeugt.

 

Lösungsansätze für stressfreies Präsentieren

82% der Befragten sind der Meinung, dass andere technische Möglichkeiten Stress abbauen können. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer (51%) wünschen sich deshalb Technik, die auf Knopfdruck funktioniert und für 44% wäre eine drahtlose Technik perfekt.

 

Fazit

Unternehmen sollten bei der Technikausstattung von Besprechungsräumen nicht nur auf den Preis achten. Vielmehr sollten sie dazu beitragen, einen großen Stressfaktor für Mitarbeiter abzubauen. Denn zu viel Stress kann langfristig zu gesundheitlichen Problemen führen. Wer angstfrei in Präsentationen geht, ist selbstsicherer und damit glaubwürdiger. Davon profitiert auch ein Unternehmen.

13. Dez 2016

Von Barco

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tanja Gottwald (Tel.: 089/45227815), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 335 Wörter, 2656 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über Barco


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Barco


Neun von zehn deutschen Büromitarbeitern erachten eine gute Präsentation als bedeutsam für das Geschäft, jedoch berichten 83 Prozent noch immer von technischen Problemen

04.10.2016: In einer Studie des globalen Technologieunternehmens Barco wurden Büromitarbeiter in ganz Deutschland befragt. Die Studie zeigt, dass 3 von 10 Berufstätigen mehrmals wöchentlich Präsentationen halten. 85 Prozent nutzen dazu technische Hilfsmittel, so dass diesen im Hinblick auf den geschäftlichen Erfolg eine wesentliche Bedeutung zukommt. Fast die Hälfte (48 Prozent) ist der Ansicht, dass die richtige Technologie genauso wichtig bzw. sogar wichtiger ist als der Vortragende. Dabei berichten 83 Prozent von technischen Problemen im Zuge ihrer Präsentationen.   Zum einen wird einer guten P...

So läuft jede Präsentation rund

18.02.2016: In vielen Unternehmen sind die Tagungsräume mit Beamern oder Bildschirmen ausgestattet, damit Inhalte vom Laptop für alle gut sichtbar dargestellt werden können. Doch so mancher wird aus eigener Erfahrung wissen, dass die Technik nicht immer mitspielt und schon das Anschließen an das Präsentationssystem leicht schief gehen kann: ·         Kabelsalat: Wenn Referenten ihren Laptop anschließen wollen, merken sie oft, dass das Kabel zu kurz oder nicht an seinem Platz ist. Je nach Modell passt der Stecker nicht perfekt und Adapter müssen her. Der Gastgeber erwartet, dass der Meeting...

„Einfach verbinden - Beeindruckendes erleben“ mit den zwei neuen ClickShare-Modellen von Barco

02.02.2016: Barco entwickelte ClickShare, um Rednern das Selbstvertrauen zu geben, das sie für erfolgreiche Präsentationen benötigen. Mit dem drahtlosen Präsentations- und Kollaborations-System können Benutzer einfach das über den Präsentationsbildschirm teilen, was sich auf ihrem Laptop oder mobilen Gerät befindet. Ohne Kabel, Konfiguration oder Warten auf Teilnehmer. Der größte Vorteil des ClickShare-Systems sind die Buttons: USB-Geräte, die die Benutzer an ihren PC oder Mac anschließen. Mit einem einfachen Klick überträgt dieser Button den Inhalt vom Laptop drahtlos auf den großen Bildsc...