Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Vom HĂ€ndler zum Produzenten: Fresh Nuts GmbH setzt auf die GUS-OS Suite

Von GUS Deutschland GmbH

Lebensmittelspezialist fĂŒhrt GUS-Lösung in vier Monaten ein

Neues Aufgabengebiet erfordert neues ERP-System Implementierung in nur vier Monaten Usability der GUS-OS Suite hat ĂŒberzeugt

Die Fresh Nuts GmbH hat an ihrem Produktionsstandort in Bad Oldesloe innerhalb von vier Monaten die GUS-OS Suite eingefĂŒhrt. Mit der prozess-orientierten ERP-Software der GUS Group löste das Unternehmen seine bestehende Standardsoftware ab. Hauptgrund fĂŒr die Umstellung war die neue Ausrichtung von Fresh Nuts: Der Lebensmittelspezialist, der seine Produkte unter dem Markennamen „Meray“ vertreibt, kĂŒmmert sich neben dem Handel mit NĂŒssen und TrockenfrĂŒchten seit etwa einem Jahr auch selbst um deren Röstung und Veredelung.


Neues Aufgabengebiet

Durch den Wechsel vom Handels- zum Produktionsunternehmen musste Fresh Nuts seine Prozesse entsprechend umstrukturieren. „Mit unserem bestehenden ERP-System konnten wir diese neuen AblĂ€ufe nicht mehr ausreichend abbilden“, erklĂ€rt Martin Mauck, der fĂŒr die IT bei Fresh Nuts verantwortlich ist. „Wir standen daher unter Druck, möglichst schnell eine Software zu finden, die zu uns und unseren Prozessen passt.“

Die Wahl fiel auf die GUS-OS Suite. Die ERP-Anwendung ĂŒberzeugte das Hamburger Unternehmen insbesondere durch ihre Benutzerfreundlichkeit.
„Das System deckt unsere Anforderungen bestmöglich ab, ist leicht zu be-dienen und sehr ĂŒbersichtlich“, fasst Martin Mauck zusammen.

In der ersten Phase implementierte Fresh Nuts die klassischen betriebs-wirtschaftlichen Module Ein- und Verkauf, Produktion, Lagerverwaltung, QualitĂ€tsmanagement und Produktdeklaration, Planung und Finance. Im zweiten Schritt will der Lebensmittelhersteller Anfang 2017 weitere Bau-steine ergĂ€nzen – unter anderem Labor, CTI (Computer Telephony Integra-tion), KPI (Key Performance Indikatoren) sowie Schnittstellen zum Webshop und zu einzelnen Produktionsmaschinen.

„Der Zeitplan fĂŒr das Projekt war mit vier Monaten sehr eng gesteckt“, sagt Jörg Paul Zimmer, GeschĂ€ftsfĂŒhrer bei der GUS Deutschland GmbH. „Doch durch die konstruktive Zusammenarbeit sowie das tolle partner-schaftliche VerhĂ€ltnis zwischen GUS-Beratern und den Mitarbeitern von Fresh Nuts konnten wir das Vorhaben erfolgreich in time und in budget zum Abschluss bringen.“

02. Dez 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kai Sieber (Tel.: +49 (0)221 37659-311), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2185 Zeichen. Artikel reklamieren

Die GUS Deutschland GmbH, GUS Schweiz AG und GUS Nordic ApS stellt mit der GUS-OS Suite eine webbasierte ERP-Unternehmenslösung bereit, die alle Branchen-FunktionalitĂ€ten beinhaltet und regulatorischen Anforderungen erfĂŒllt.

Die Unternehmen sind Mitglied der GUS Group, die ganzheitlich integrierte Software-Lösungen fĂŒr die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food, Lebensmittelhandel) und Logistik entwickelt und implementiert.

Das Produkt-Portfolio unterstĂŒtzt den gesamten GeschĂ€ftszyklus – von Enterprise Resource Planning (ERP) ĂŒber Lieferkettensteuerung (SCM), Erzeugerverrechnung (EVS), Vertriebssteuerung und Geomarketing, Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS), QualitĂ€tsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement.

Über 400 Mitarbeiter der GUS Group betreuen mehr als 1.300 großteils mittelstĂ€ndische Unternehmen sowie Konzerne und Behörden.

Kommentar hinzufĂŒgen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von GUS Deutschland GmbH


Neue Mehrwertsteuer mit wenigen Mausklicks

Mit der GUS-OS Suite und fimox sind unterschiedliche SteuersÀtze schnell eingerichtet

03.07.2020
03.07.2020: Auftrags- und leistungsbezogene Verwaltung In der GUS-OS Suite lassen sich einzelne VorgĂ€nge und Leistungen klar voneinander abgrenzen. Die Verarbeitung erfolgt auftrags- und leistungsbezogen. Dadurch sind die jeweiligen SteuersĂ€tze AuftrĂ€gen zugeordnet und nicht den jeweiligen (Kunden-)Konten. Ähnliches gilt fĂŒr die Buchhaltungssoftware fimox, die sowohl als Einzellösung wie auch als Buchhaltungskomponente der GUS-OS Suite verfĂŒgbar ist: SteuersĂ€tze lassen sich in fimox flexibel handhaben, da die Lösung beleg- und nicht kontenbezogen arbeitet. So besteht in der GUS-OS Suite und fimox... | Weiterlesen

Bregal Unternehmerkapital beteiligt sich an der GUS Group

Der neue Investor unterstĂŒtzt das weitere Wachstum des Unternehmenssoftware-Anbieters

03.07.2020
03.07.2020: Die GUS Group hat mit Bregal einen zusĂ€tzlichen Investor gewinnen können. Die vom Familienunternehmen Bregal Unternehmerkapital beratenen Fonds ĂŒbernehmen die Anteile im August 2020. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Bregal und die Gesellschafter der GUS Group am 26. Juni 2020. Das in Köln ansĂ€ssige Unternehmen ist ein in der DACH-Region fĂŒhrender Anbieter integrierter Software-Lösungen fĂŒr die mittelstĂ€ndische Prozessindustrie, vor allem in den Bereichen ERP (Enterprise Resource Planning), LIMS (Laborinformations- und Management-Systeme) und CRM (Customer Relationship M... | Weiterlesen

Automatisierte Betriebsprozesse fĂŒr die Gefahrgut-Produktion

Chemische Fabrik Karl Bucher setzt GUS-OS Suite ein

27.04.2020
27.04.2020: Bei ihrem Einsatz der GUS-OS Suite nutzt die Chemische Fabrik Karl Bucher nicht nur die ERP-Kernkomponente der Lösung, sondern auch die Module fĂŒr Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Archivierung, Labor (LIMS, Labor-Informations-Management-System), Kalkulation und KapazitĂ€tsplanung. Instandhaltung und Wartung deckt das Unternehmen durch eine Drittlösung ab, die ĂŒber eine Schnittstelle an die GUS-OS Suite angebunden werden soll.   Besonders mit Blick auf seine Kunden in der pharmazeutischen und chemischen Industrie verfĂŒgt die Chemische Fabrik Karl Bucher mit der GUS-OS Suite nun auch ĂŒb... | Weiterlesen