Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Autohaus Kath in Hamburg punktet bei Werkstatttest

Von Autohaus Kath GmbH

Im Rahmen einer Testreihe des renommierten Automagazins "auto motor und sport" in Bezug auf die Servicedienstleistungen bei Volkswagen-Autohäusern konnte das Autohaus der Kath Gruppe überzeugen.

Die Kath Gruppe durfte sich über ein "sehr empfehlenswert" freuen: Die Tester der etablierten Fachzeitschrift bewerteten die Dienstleistungen des Hamburger Standortes der Autohausgruppe mit 99 von 100 möglichen Punkten. Von den präparierten Mängeln wie falsch eingestellte Frontscheinwerfer, ungleicher Reifendruck, beschädigter Scheibenwischergummi vorne, niedriger Flüssigkeitsstand im Kühlkreislauf sowie eine gelockerte Batteriepolklemme oder -halterung wurden auf Anhieb - größtenteils bereits bei der Annahme selbst - festgestellt und anschließend ordnungsgemäß behoben.
"Wir haben uns sehr über das herausragende Testergebnis gefreut. Besonders schön war es zu hören, wie vorbildlich und vor allem freundlich unsere Mitarbeiter agiert haben. Dieser Werkstatttest bestätigt vor allem das Engagement des gesamten Kath-Teams, unsere Kunden täglich zu begeistern. Regelmäßige Schulungen sowie eine aktive Mitarbeiterförderung sorgen außerdem für ein angenehmes Betriebsklima und am Ende des Tages für ein motiviertes Team", so Christopher Grab, Geschäftsführer der Kath Gruppe.

Neben dem freundlichen Service und der vollständigen Behebung der präparierten Mängel des VW Golf Variant, überraschte die Tester vor allem die Professionalität der Mitarbeiter. Ebenfalls positiv fiel der im Rahmen der Inspektion kostenfrei zur Verfügung gestellte VW up! auf.

Jedes Jahr überprüft ein Expertenteam von "auto motor und sport" regelmäßig die Arbeit von Service-Werkstätten. Hier werden Fahrzeuge der entsprechenden Marken mit präparierten Mängeln in verschiedene

Werksstätten gebracht und anschließend vorgeführt. Ziel ist es, anhand der Testfahrzeuge detailliert die Arbeitsqualität zu beurteilen. Dabei geht es nicht nur um das Entdecken der Mängel an sich - sondern auch um den persönlichen Service der Kundenbetreuer.

13. Dez 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Hofmann (Tel.: +49 (0)4331 / 701 - 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 273 Wörter, 2246 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Autohaus Kath GmbH


04.03.2019: Der SEAT Tarraco ist das größte SEAT-Modell und ergänzt das SUV-Angebot der spanischen Volkswagentochter, die bereits erfolgreich die Modelle Arona und Ateca in dem stark wachsenden Segment am Markt platzieren konnte. Mit knapp 4,80 Länge basiert der SEAT Tarraco auf der Plattform des VW Tiguan Allspace und des Skoda Kodiaq. "Der Tarraco ist sogar etwas länger als seine beiden Konzernbrüder. Das sorgt bei dem neuen Spitzenmodell der Marke unter anderem für rund 2.000 Liter Kofferraum. Den Kunden erwartet darüber hinaus eine umfangreiche Serienausstattung sowie ein attraktives Preis-Lei... | Weiterlesen

04.01.2019: Endlich sind sie in Norddeutschland angekommen: Die Soleil Sondermodelle sowie die neuen Modelle Kodiaq RS, Karoq Scout und Karoq Sportline. Bei den Soleil Sondermodellen profitiert der Kunde - neben attraktiven Zusatzausstattungen gegenüber dem Grundmodell - von einer dreijährigen Neuwagen-Anschlussgarantie. Somit sind bis zu fünf Jahre Gesamtgarantiezeit mit einer Maximallaufleistung von bis zu 50.000 km serienmäßig an Bord. Für den Karoq gibt es ein "Soleil-Ausstattungspaket". Dieses baut auf der Basis der Ausstattungslinie "Ambition" auf. Mit dem Kodiaq RS bietet Skoda außerdem ein... | Weiterlesen

06.11.2018: Das Event hat am vergangenen Wochenende - vor dem Hintergrund der bevorstehenden Abschaffung der Zeitumstellung - unter dem Motto "Vielleicht zum letzten Mal" stattgefunden. Auch in diesem Jahr verwandelte sich das Flensburger Autohaus der Kath Gruppe erneut in eine außergewöhnliche Eventlocation: Hierfür wird extra die Verkaufshalle geräumt, um stets eine einzigartige Partylocation zu schaffen und den zahlreichen Partygästen unterhaltsame Aktionen bieten zu können. "Wir freuen uns über die steigende Beliebtheit der Partynacht. Das Thema 2018 waren die 80er und 90er Jahre. So konnten... | Weiterlesen