Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Lunchio revolutioniert Mittagskultur in Unternehmen

Von Lunchio GmbH

Flexibel essen und Geld sparen

Lunchio startet durch. Das Berliner Start-up entwickelte für Unternehmen das einzigartige Konzept digitaler Essensmarken mit integrierter Belegprüfung und bietet damit branchenweit als einziges Unternehmen diesen Service. Arbeitgeber sind begeistert. Weniger Aufwand, mehr Flexibilität, motivierte Mitarbeiter und als pekuniäres Plus geringere Lohnnebenkosten.

Was haben alle Studenten gemeinsam? Sie besuchen irgendwann im Laufe des Tages die Mensa – wenn sie denn geöffnet ist. 

Große Ideen werden oft aus der Not heraus geboren. Auch Lunchio entstand aus dem Problem permanent geschlossener Mensen – vor allem am Wochenende. Dann gab es meistens nichts zu essen. Die Mensen waren nur wochentags geöffnet – Vorlesungen und Seminare fanden aber auch an den Wochenenden statt. Eine Lösung musste her. 

Dennis Ortmann (Head of Sales), Sebastian Blautzik (CTO), Jan Christian Saupe (CEO) und Deniz Caglayan (COO) – vier ehemalige Studenten der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Witten/Herdecke – versuchten es mit den örtlichen Gastronomiebetrieben, verwarfen diese Idee aber schnell wegen der langen Wartezeiten. Wenig später entstand die Idee, die heute Lunchio ausmacht – digitale Essensmarken.

  

Gesund und ausgewogen durch den Arbeitsalltag

 

Zunächst entwarfen die vier Jungs eine App, mit der Studenten und Arbeitnehmer in einem der Partner-Restaurants bereits vor der Mittagspause ihre Mahlzeiten vorbestellen und beim Eintreffen im Restaurant sofort speisen können. Statt 45 bis 60 Minuten dauert der Restaurantbesuch nur noch 25 Minuten.

Doch damit nicht genug. Im Laufe der Zeit entwickelte Lunchio das Konzept weiter und revolutionierte die Esskultur in der freien Wirtschaft. Statt klassischer Essensmarken setzt Lunchio auf digitale Essensmarken. Durch Lunchio sind Essensmarken für Unternehmen wieder attraktiv geworden. Eine Vorlage der Essensmarken ist nicht mehr notwendig. Der gesamte Vorgang wird digital und durch Lunchio abgewickelt. Damit reduzierten die vier Jungs nicht nur den Verwaltungsaufwand in den Unternehmen, sondern auch die Lohnnebenkosten. Gleichzeitig ermöglichte Lunchio Arbeitnehmern flexible Mahlzeiten nach ihrer Wahl.  

 

Über Lunchio digitale Essensmarken 

 

Lunchio ist ein Start-up aus Berlin, das für Unternehmen das Konzept der digitalen Essensmarken entwickelte. Aus der anfänglichen App zur Vorbestellung des Mittagessens entstand eines der erfolgreichsten Start-ups in der Branche für Essensmarken. 

Als kundenorientiertes Unternehmen bietet Lunchio stets die beste Lösung. Immer mehr Unternehmen müssen sich im Laufe der nächsten Jahre der wachsenden Digitalisierung in Industrie, Handel und Handwerk anpassen. Auch im Bereich der Arbeitgeberanreize, Personalmarketing und Mitarbeiterbindung wird es grundlegende Änderungen geben. Mit den digitalen Essensmarken ermöglicht Lunchio mittelständischen Unternehmen einen Schritt in die digitalisierte Zukunft. 

 

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Diana Kossack (Tel.: 08007241300), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 356 Wörter, 2784 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Lunchio GmbH

Lunchio ist ein Start-up aus Berlin, das für Unternehmen das Konzept der digitalen Essensmarken entwickelte. Aus der anfänglichen App zur Vorbestellung des Mittagessens entstand eines der erfolgreichsten Start-ups in der Branche für Essensmarken.
Als kundenorientiertes Unternehmen bietet Lunchio stets die beste Lösung. Immer mehr Unternehmen müssen sich im Laufe der nächsten Jahre der wachsenden Digitalisierung in Industrie, Handel und Handwerk anpassen. Auch im Bereich der Arbeitgeberanreize, Personalmarketing und Mitarbeiterbindung wird es grundlegende Änderungen geben. Mit den digitalen Essensmarken ermöglicht Lunchio mittelständischen Unternehmen einen Schritt in die digitalisierte Zukunft.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 3

Weitere Pressemeldungen von Lunchio GmbH


15.03.2019: Berlin, März 2019 - Die Finanztechnologie, kurz FinTech, reagiert auf den digitalen Wandel und arbeitet laufend an neuen Finanzinstrumenten und -dienstleistungen. Jetzt lud der Wirtschaftsclub des Berliner Tagesspiegels Wirtschaftsentscheider in die Hauptstadt ein, um über die Transformation der Finanzbranche zu sprechen. Neben Impulsvorträgen des Hasso Plattner Instituts (HPI) für Digital Engineering und der Commerzbank Tochter Comdirect Bank AG war auch der Finanzdienstleister Lunchio GmbH mit einem Vortrag zum Thema "Digitale Transformation von Mitarbeiterbenefits" vertreten. Wie könne... | Weiterlesen

Neuer Sachbezugswert 2019

Digitale Essensmarken übernehmen Änderung automatisch

07.01.2019: Berlin, Dezember 2018 - Arbeitgeber aufgepasst: Mit Sitzung vom 19. Oktober 2018 hat der Bundesrat die Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) beschlossen. Die endgültigen Sachbezugswerte für das Jahr 2019 stehen somit fest und wurden durch das Bundesministerium der Finanzen mit einem Schreiben vom 16. November 2018 (IV C 5 - S 2334/ 08/ 10005-11) bekannt gemacht. Grundlage ist die jährliche Anpassung an den Verbraucherpreisindex, den das Statistische Bundesamt ermittelt. Über einen Zeitraum von 12 Monaten werden dafür die Verbraucherpreise für Lebensmittel und Getränk... | Weiterlesen

Smarte Essensmarken via Handy

Arbeitgeber und Arbeitnehmer profitieren von steuerfreiem Zuschuss für Mahlzeiten:

30.11.2018: Berlin, November 2018 - Digitale Essensmarken bieten Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen: Die Mitarbeiter erhalten bis zu 600 Euro mehr Netto pro Jahr im Vergleich zu einer normalen Gehaltserhöhung im selben Umfang und können frei entscheiden, wo sie essen möchten. Die Unternehmen haben ein modernes und attraktives Instrument für zeitgemäße Benefits und tragen damit sinnvoll zum Employer Branding bei. Dabei sind die digitalen Essensmarken eine kostengünstige Möglichkeit, als Arbeitgeber finanzielle Anreize zu bieten, ohne Lohnnebenkosten zu bezahlen. Damit auch di... | Weiterlesen