Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

NUFAM gewinnt Schirmherrn und verdoppelt das Fachprogramm im Telematik-Bereich

Von Mediengruppe Telematik-Markt.de

Auch die von der Mediengruppe Telematik-Markt.de organisierte "Innovationsstraße der Telematik" wird wieder fester Bestandteil der NUFAM 2017

Karlsruhe, 15.12.2016.

In den letzten Wochen haben sich weitere starke Marken erstmals zur Karlsruher Nutzfahrzeugmesse angemeldet. Auch übernimmt Winfried Hermann (MdL), Minister für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg, die Schirmherrschaft der NUFAM und unterstreicht damit die Bedeutung der Nutzfahrzeugbranche in Baden-Württemberg. Zudem führte das positive Feedback der Telematik-Branche zu einer Ausweitung des mit der Mediengruppe Telematik-Markt.de veranstalteten Fachprogramms zum Thema Telematik.


Mit rund 350 Ausstellern und 25 000 Besuchern wird die Messe Karlsruhe vom 28. September bis 1. Oktober 2017 zum Treffpunkt der Nutzfahrzeugbranche. "Die Ausstellerakquise läuft sehr gut. Über 75 Prozent der Ausstellungsfläche sind bereits gebucht oder fest optioniert. Einige Aussteller haben ihre Fläche vergrößert oder sind vom Mit- zum Hauptaussteller geworden. Die Platzierung der Aussteller in den Hallen ist zu diesem frühen Zeitpunkt schon in vollem Gange. Wir sehen der NUFAM 2017 mit großer Freude entgegen", erklärt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH.

Noch mehr Hersteller und Händler starker Marken
Unter den Fahrzeugbauern sind erstmals Humbaur, Kögel Trailer, Kässbohrer, Maytec sowie TII Sales mit den Marken Kamag, Scheuerle und Nicolas auf der NUFAM vertreten. Der große Erfolg der NUFAM 2015 führt auch HYVA Germany und Knapen Trailers nach Karlsruhe zurück. Neue Aussteller für den Bereich Werkstatt, Teile und Zubehör sind Frig Air Deutschland, Jost-Werke, Motair Turbolader, Neumeister Hydraulik und Walter Finkbeiner. Durch ihre Präsentation als Hauptaussteller geben Carnehl Fahrzeugbau Pattensen, Dautel, Fassi Ladekrane und F.X. Meiller, vormals Mitaussteller der NUFAM, ihrem Auftritt und damit der Nutzfahrzeugmesse eine größere Bedeutung.

Fachlich nach vorne: Telematiktag und Forum Ladungssicherung werden ausgebaut
Auch das Rahmenprogramm wird 2017 weiter ausgebaut. Der Telematiktag findet erstmals an zwei Tagen, am 28. und 29. September 2017, und wiederholt in Kooperation mit der Mediengruppe Telematik-Markt.de auf der NUFAM statt. Geprüfte Anbieter der "TOPLIST der Telematik" werden sich wieder auf der "Innovationsstraße der Telematik" und im eigens gruppierten Telematik-Bereich in Halle 2 präsentieren.
Mit dem Königsberger Ladungssicherungskreis e. V. konnte das Team der NUFAM einen fachlichen Partner für das Forum Ladungssicherung gewinnen, der die aktuellen Themen der Ladungssicherung für die Besucher der NUFAM aufbereitet.


NUFAM: Erfolg auf ganzer Strecke
Die NUFAM entwickelt sich seit ihrem Start positiv. Für die vergangene Messe verzeichnete die KMK 315 Aussteller aus zwölf Ländern auf mehr als 60 000 Quadratmetern und 22 800 Besucher, davon 82,5 Prozent Fachbesucher. Für 68 Prozent von diesen ist die NUFAM eine wichtige Plattform für Investitionsentscheidungen. Mehr als 75 Prozent planten, im Nachgang der Messe Einkäufe zu tätigen. Zahlreiche Direktkäufe fanden auf der Messe statt. (Quelle: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH)

16. Dez 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 446 Wörter, 3580 Zeichen. Artikel reklamieren

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken. Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“. Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter. Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus. MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Mediengruppe Telematik-Markt.de Peter Klischewsky Hamburger Str. 17 22926 Ahrensburg / Hamburg redaktion@telematik-markt.de Telematik.TV http://www.telematik.tv Tel.: +49 4102 20545-42 Fax: +49 4102 20545-43 ttv@telematik-markt.de


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de


14.10.2020: Germering, 14.10.2020. Die Advantech Service-IoT GmbH, ein Anbieter von industriellen Computerlösungen, gibt ihre Kooperation mit Quanergy Inc., einem Anbieter von LiDAR-Sensoren und Punktwolken-Software, bekannt. Die Quanergy-Sensoren und -Software sind eine Ergänzung zu Advantechs Edge-Servern, die es Kunden und Partnern ermöglichen, wertschöpfende IoT-Lösungen, sowohl in der intelligenten Logistik als auch bei Smart City-Diensten aufzubauen.   Bild: Advantech Service-IoT GmbH       Advantechs breite Palette an Edge-Servern, die von kostengünstigen Kleinformat... | Weiterlesen

13.10.2020: Hamburg, 13.10.2020 (msc/ red). Es ist kein Geheimnis: Bei der Digitalisierung ist Deutschland, anders als in vielen anderen Bereichen, international eher im Mittelfeld zu finden. Aber: Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen könnten der Entwicklung einen Schub verpassen, das ist die Hoffnung vieler. Sicher ist: Durch die Krise sind manche Probleme, aber auch deren Lösungen, wie unter einem Brennglas deutlich geworden. Was kann man tun, und was wird bereits getan? Wo stehen Deutschlands Unternehmen wirklich? Das sind die zentralen Fragen, um die sich die Jubiläumsausgabe des Telemati... | Weiterlesen

07.10.2020: Ahrensburg/ München, 07.10.2020 (msc/ red). Es klingt nach Science Fiction, es klingt nach glitzernder, verrückter Erfinderwelt. Und ja, ein Visionär aus Südafrika ist daran nicht ganz unschuldig. Aber was hat es eigentlich wirklich mit dem Hyperloop auf sich? Inwieweit ist man auch in Deutschland an dieser verrückten Idee beteiligt?      Das Team hinter dem Hyperloop-Projekt ist mittlerweile beträchtlich gewachsen. Bild: tumhyperloop.de     Es gibt gar nicht so viele Institutionen, die sich einen Wettkampf um die Realisierung dieser komplexen Technologie namens ... | Weiterlesen