Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Die Mesotherapie schließt die Lücke zwischen Kosmetik und ästhetischer Chirurgie

Von medisthetik - Medizinische Ästhetik

Nicht-invasives Verfahren kann den Kollagenaufbau fördern und die Hautalterung eindämmen

Die Kosmetikindustrie hat viele Produkte zur Faltenglättung und Hautstraffung hervorgebracht. Doch ein wirklich effektives Ergebnis zur Hautverjüngung bleibt oftmals aus, da die Wirkstoffe nicht in die Tiefen der Haut eindringen und von innen heraus wirken können. Operative ästhetische Behandlungen sind zwar wirksam, gehen aber mit einigen Risiken einher und bieten sich für viele Menschen daher auch nicht als primäre Bekämpfung der Hautalterung und ihrer Folgen an. Mit der Mesotherapie wurde ein ganz neues Verfahren entwickelt, welches sich auf die Vakuum-Technik der Hautanziehung und mikrofeinen Injektionen von Vitalstoffen unter die Hautoberfläche bezieht. Das schmerzfreie Verfahren ermöglicht eine präzise Dosierung der Vitamine, Mineralstoffe und Hyaluronsäure sowie der Peptide in dem Bereich, in dem der Kollagenaufbau stattfinden und die Hautstraffung erfolgen soll.

Vorteile der Mesotherapie als nicht invasives Verfahren

Die Mesotherapie erzeugt keine Schmerzen, beinhaltet keine Nebenwirkungen und unerwünschte Begleiterscheinungen. Durch mikrofeine Nadeln wird die Haut stimuliert, wodurch sich der Kollagenaufbau beschleunigen und zur Faltenglättung sowie der allgemeinen Hautverjüngung beitragen kann. Neben der Mesotherapie eignet sich die Methode auch zur Haarverjüngung, da sie gegen dünner werdendes und schlaffes Haar eingesetzt werden kann. Dieses Verfahren heißt Mesohair und basiert ebenfalls auf der Einbringung wichtiger Vitalstoffe in die Kopfhaut, wo diese in den Haarwurzeln wirken und für neue Stärke sowie ein schnelleres Wachstum sorgen können. Mit der Mesotherapie und Mesohair schließt sich eine Lücke zwischen den Möglichkeiten der Kosmetik und operativen Eingriffen zur Minderung der sichtbaren und spürbaren Hautalterung. Die Mesotherapie kann zur Minderung von Augenfalten oder Lippenfalten, zur Glättung und Hautverjüngung des Dekolletees und des Halses, sowie bei Marionettenfalten und Nasolabialfalten eingesetzt werden. Die Wirkstoffe werden gezielt auf die Bedürfnisse der Haut abgestimmt und so injiziert, dass sie den Grundstein für den Kollagenaufbau legen können. Durch die injizierten Peptide erhält die Haut eine Stimulation, durch die sie aktiviert und mit der Bildung neuer Kollagen beauftragt wird. Die Mesotherapie ist eine Methode, mit der man die Hautalterung mindern und die Hautverjüngung durch Hilfe zur Selbstregeneration in die Wege leiten kann.

Vor jeder Mesotherapie Behandlung erfolgt eine individuelle Beratung mit Feststellung der Hautalterung und Empfehlung zu den notwendigen Sitzungen, die zu einer umfassenden Faltenglättung und Hautstraffung führen können. Die Behandlungsdauer pro Sitzung beträgt eine Stunde und ist bei der Mesotherapie schmerzfrei.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.medisthetik.de/methoden/mesotherapie


22. Dez 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Craig Kielin Fritz (Tel.: 0711 90772890), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 412 Wörter, 3594 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6