Vorsatz für 2017: Mehr Geld für Sie, weniger für die Bank!
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novofina |

Vorsatz für 2017: Mehr Geld für Sie, weniger für die Bank!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erfolgreich Geld anlegen ist heute alles andere als leicht - ganz im Gegenteil: Niedrige Zinsen und hohe Gebühren machen gerade privaten Anlegern das Leben schwer...

Wer heute erfolgreich Geld anlegen, für die eigene Zukunft vorsorgen oder echtes Vermögen aufbauen möchte, hat es schwer. Denn nicht nur das bedrückend niedrige Zinsniveau macht den Erfolg mit konventionellen Anlagestrategien fast unmöglich. Immer wieder stolpern vor allem private Anleger über viel zu hohe (oder versteckte) Gebühren. Ein Ärgernis, das die ohnehin mickrige Rendite weiter schmälert - oder sogar auffrisst.



Doch warum ist das so? Die ernüchternde Antwort liegt in der Natur der Sache: Wie so oft sind sich die meisten Akteure im Finanzsektor schlicht und einfach selbst am nächsten. Der private Kleinanleger wird dagegen mit "Hungerrenditen" abgespeist - und soll sich bitteschön zufriedengeben!



Schluss damit! Denn ab sofort profitieren auch private Anleger von genau den Vorteilen, modernen Algorithmen und fairen Gebühren, die sonst nur den ganz "Großen" offenstehen.



Das Zauberwort: Neue Finanzen. Ein Trading- und Anlagesystem - konzipiert, erprobt und optimiert von Anlegern für Anleger. Mit neuester Technik, voller Finanz- und Kostenkontrolle, ohne langwierige Vertragsbindung und ohne versteckte Gebühren. Eben so, wie es sein sollte...



Sie wollen mehr erfahren? Überzeugen Sie sich selbst! www.novofina.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Doris Pfleger (Tel.: +43 1 361 77 77), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 210 Wörter, 1711 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Novofina


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema