info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Festland Verlag GmbH |

Neu erschienen: OECKL. Deutschland 2017 - Buch plus OECKL.Online

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


(Bonn, den 27.12.2016) Das umfassendste Nachschlagewerk des öffentlichen Lebens, das es in Deutschland gibt – der OECKL.2017 – ist mit 28.500 Personen in 32.200 Funktionen und 11.630 Organisationen neu erschienen.



Zu jedem Grundeintrag, der aus Anschrift, Kommunikationsdaten und entsprechenden Personen besteht, kommen zahlreiche Kennziffern, z.B. Haushalts- und Etatangaben, die Anzahl der Beschäftigten, Mitglieder, Umsatz, Parteizugehörigkeit oder Ausschussmitgliedschaft bei Politikern. Nach jedem Abschnitt folgen Tabellen und Statistiken, die eine vergleichbare Übersicht über mehrere Jahre in die Thematik verschaffen. Das umfangreiche Gliederungssystem und 4.400 Sachwörter lassen die Verortung von Personen und inhaltliche Querbezüge zu, die es so übersichtlich über Suchmaschinen im Internet nicht gibt. Die Ordnung beginnt bei Bundesbehörden, führt zu den Bundesländern, Kommunen, den Auslandsvertretungen, der Wirtschaft bis hin zu einzelnen Bereichen des öffentlichen Lebens, wie Tarifpartner, Gesundheit, Umwelt, Medien, Religionsgemeinschaften, Universitäten, Wissenschafts- und Kulturverbände.

Zahlreiche der insgesamt 350 Neueinträge im aktuellen OECKL.2017 haben sich durch personelle Veränderungen bei Landtagswahlen in fünf Bundesländern ergeben; sie sind aber auch angeregt worden durch weitere Themen und Schlagwörter des Jahres 2016: das weitere Erstarken der AfD, die Zuwanderung von Flüchtlingen, Islam und interreligiöser Dialog, digitaler Wandel, IT-, Cyber- und Datensicherheit, kerntechnische Entsorgung, Energieeffizienz, Arbeitsmarktpolitik, Freiheitsrechte, Medienkompetenz oder ethische Fragen im Gesundheitswesen. Viele dieser Bereiche spiegeln sich detailliert in neu aufgenommenen Abteilungen und Referaten aller Bundesministerien und weiteren Institutionen auf Oeckl-Online wider; erreichbar ist die Datenbank mit persönlichem Zugangscode in jedem Buch.
In Deutschland ist die Alternative für Deutschland AfD mit zweistelligen Ergebnissen bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin in alle fünf Landesparlamente eingezogen; damit ist sie in insgesamt zehn Landesparlamenten vertreten. Bei den Kommunalwahlen in Hessen und Niedersachsen ist die Partei in 43 Stadträte deutscher Groß- und Kreisfreier Städte gewählt worden, ebenso in 62 Kreistage deutscher Landkreise (B. Länder, C. Kommunen, L. Parteien).
Auf Bundesebene beschäftigten sich Untersuchungsausschüsse mit kriminellen Aktiengeschäften (Cum-Ex-Deals) und mit der Frage, was die Bundesregierung über die VW-Abgasmanipulation wusste. Seit dem 30. Juli 2016 übernimmt das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) Fachaufgaben des Bundesamtes für Strahlenschutz BfS; die Bundesgesellschaft für Endlagerung GmbH wurde im Juli 2016 neu gegründet (A. „Bund“, B. „Länder“).
Im Abschnitt D. „Ausland“ hat die Oeckl-Redaktion im Bereich „Private Entwicklungshilfe“ neue Mitglieder des Verbandes Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. VENRO ergänzt: AMICA e.V., (Sicherheit von Frauen und Mädchen in Krisenregionen), EMA e.V. (Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein) oder Futuro sí Initiative für Kinder in Lateinamerika e.V.
Als Reaktion auf die Flüchtlingsdebatte wurde das Kapitel J. „Integration, Immigration, Asylbewerber“ durch den Verband für interkulturelle Wohlfahrtspflege, Empowerment und Diversity e.V. erweitert, ein Religion übergreifendes Netzwerk, das die soziale Integration von Zuwanderern erleichtern möchte. Die Vielfalt muslimischen Glaubens etabliert sich seit fünf Jahren mit wissenschaftlichen Zentren für Islamische Theologie an deutschen Universitäten, die vom BMBF gefördert werden, z.B. an der Universität Münster. Hier wird auch das 1927 gegründete Zentralinstitut Islam-Archiv-Deutschland aus Soest in Zukunft angesiedelt (O. „Wissenschaft“).
In der Medienlandschaft werden wieder Redaktionen zusammengelegt: Die Berliner Newsroom GmbH (Mediengruppe M. Dumont Schauberg) übernahm im November die redaktionelle Gesamtverantwortung für die Berliner Zeitung und den Berliner Kurier; der Ausbau erfolgt bis Mitte 2017. Das Deutsche Medienschiedsgericht e.V. i.G. will Lösungen in Streitfällen von Medienunternehmen anbieten. „funk“ ist ein neues Internet-Netzwerk von ARD und ZDF für Jugendliche auf Facebook, YouTube oder Snapchat. Die Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V. GFF möchte mit organisierten Klagen, z.B. in den Bereichen Presse-, Informations- und Datenschutz, die Grundrechte der BürgerInnen stärken. Ergänzt wurde ebenfalls im Abschnitt O. “Wissenschaft und Forschung“ die Stiftung Digitale Chancen SdbR, hochschulforum digitalisierung, DeGEval - Gesellschaft für Evaluation e.V. und die Frank-Schirrmacher-Stiftung SdbR.
Die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften ALG hat sich durch folgende Verbände erweitert: die Klaus Mann Initiative Berlin e.V., die Internationale Gisela Elsner Gesellschaft e.V., Harry-Graf-Kessler-Gesellschaft e.V. oder das Internationale Jacob Böhme-Institut e.V. Und zum Abschluss: Endlich stehen zur Nutzung zwei lang geplante Konzerthäuser bereit: Das Anneliese Brost Musikforum Ruhr, Spielstätte der Bochumer Symphoniker, ist bereits seit Ende Oktober im Spielbetrieb, die Elbphilharmonie und Laeiszhalle, Spielort des NDR Elbphilharmonie Orchesters, wird am 11. Januar 2017 feierlich eröffnet (P. „Kultur und Kunst“, E. „Wirtschaft“).

OECKL.Deutschland 2017, Buchausgabe: 1.800 Seiten, geb., ISBN 978-3-87224-146-7, 148,50 €; CD-ROM: 169,90 €.
Pressekontakt: Dorothea Zügner, M.A., Festland Verlag GmbH, Basteistraße 88, 53173 Bonn/Germany, T. +49-228-3503834, Fax +49-228-35 17 71, E-Mail:, http://www.oeckl.de, http://www.oeckl-online.de.
Geschäftsführer: Carsten Holzendorff, Registergericht Bonn: 19 HR B 211



Web: http://www.oeckl.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dorothea Zügner (Tel.: 0228/3503834), verantwortlich.


Keywords: Personen, Öffentlichkeit, Kommunikationsdaten, Verbände, Vereine, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft

Pressemitteilungstext: 682 Wörter, 5791 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Festland Verlag GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Festland Verlag GmbH lesen:

Festland Verlag GmbH | 10.08.2017

Der OECKL. Europa 2017/2018 mit Datenbankanbindung ist neu erschienen

27.300 aktuelle Top-Entscheider in 11.550 internationalen und deutschen Organisationen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind im Buch und in der mit ihm verbundenen Online-Datenbank vertreten. Viele Amtsträger der Europäischen Union stehen i...