Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

ADG Initiative Zukunft: eMobilität genossenschaftlich umsetzen

Von Akademie Deutscher Genossenschaften ADG e.V.

"Was einer alleine nicht schafft, schaffen viele gemeinsam." F.W.Raiffeisen. Verantwortung für eMobilität und Klimaschutzes übernehmen und zukunftsorientierte Geschäftsmodelle dazu entwickeln.

Erfolgreiche Geschäftsmodelle im Wachstumsmarkt "E-Mobilität"
Elektromobilität ist ein Schlüssel zur nachhaltigen Umgestaltung von Mobilität: klima- und umweltfreundlich, ressourcenschonend und effizient. E-Autos fahren also nicht nur mit nachhaltig produziertem Strom, sie sind auch ein wichtiger mobiler Speicher und als solcher essentiell zur Realisierung der Energiewende. Deutschland will bis 2020 zum Leitmarkt und Leitanbieter für Elektro-Mobilität werden. Bis dahin sollen eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen fahren. Aber noch ist der Durchbruch nicht gelungen. Besonders private Autofahrer zögern noch auf die neue Technologie umzusteigen. Zu groß ist die Unsicherheit aktuell, vor allem hinsichtlich Infrastruktur, Lademöglichkeiten und -zeiten sowie Anschaffungskosten.

Doch gerade beim Thema "Anschaffungskosten" lohnt es sich, die Autofinanzierung neu zu denken. Und für den Ausbau der Ladeinfrastruktur sind genossenschaftliche Organisationen mit ihrer flächendeckenden Filialstruktur geradezu prädestiniert. Mit der E-Mobilität entstehen insgesamt zahlreiche Wertschöpfungspotenziale, von denen auch die genossenschaftliche Gruppe profitieren kann. Einige Unternehmen und Banken engagieren sich hier auch bereits. Doch es fehlt an zukunftsfähigen Strategien und somit auch an tragfähigen Geschäftsmodellen mit entsprechenden Produkten und Services - für eine nachhaltige Bindung der Kunden in der Region.

Dies gelingt nur, wenn die Gruppe jetzt handelt und sich mit neuen Geschäftsmodellen in diesem Wachstumsmarkt wichtige Marktanteile sichert. Dafür muss ein neues Bewusstsein her: Nachhaltig klimaschonende Energie wird regional erzeugt, intelligent verteilt und verbraucht. So kann die gesamte Wertschöpfungskette in der Region bleiben. Hier kann sich die genossenschaftliche Organisation, mit ihrer starken Vernetzung in der Region ideal positionieren.

mehr Informationen:
https://www.adgonline.de/adg_online/Seminar/SB117-2244/adg-initiative-zukunft-e-mobilitaet-genossenschaftlich-umsetzen/

Wo? Schloss Montabaur in Montabaur
Wann? 1.-2.März 2017
Wer? Entscheider aus Wirtschaft, Handel, Genossenschaftlichen Banken und -Unternehmen

Hier können Sie sich direkt einbuchen:
https://www.adgonline.de/adg_online/Seminar/SB117-2244/adg-initiative-zukunft-e-mobilitaet-genossenschaftlich-umsetzen/Buchung/?k=false

02. Jan 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Anne Neuroth (Tel.: 02602-14187), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 271 Wörter, 2479 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6