Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Bleibende Schätze in vielfältigem Design - Hongkonger Schmuckmessen bieten wieder eine einzigartige Auswahl

Von Hong Kong Trade Development Council

Anfang März starten in der Metropole zwei Fachmessen, die bei den Einkäufern keine Wünsche offen lassen.

Ob ein Anhänger in Form einer chinesischen Opernmaske, schillernde Perlen verschiedenster Größen und Farben oder hochkarätige Diamanten - die beiden Hongkonger Schmuckmessen werden erneut den weltweit größten Marktplatz für fertigen Schmuck, Edelsteine und Perlen bilden. Während die vierte Ausgabe der HKTDC Hong Kong International Diamond, Gem & Pearl Show bereits am 28. Februar in der AsiaWorld-Expo für fünf Tage ihre Tore öffnet, startet die 34. HKTDC Hong Kong International Jewellery Show am 2. März im Hong Kong Convention and Exhibition Centre. Insgesamt erwartet das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) rund 4.400 Aussteller, unter denen eine Reihe internationaler Länderpavillons sein wird, darunter auch einer aus Deutschland. Erstmals mit dabei ist die Republik Vanuatu, ein Inselstaat im Pazifik, die für ihre Perlen bekannt ist. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 80.000 Fachbesucher aus 147 Ländern zu den beiden Hongkonger Schmuckmessen. Für sie verbindet an den drei parallel stattfindenden Messetagen ein kostenloser Shuttlebus-Service beide Veranstaltungsorte.

Eine Reihe von Themenzonen machen bei der HKTDC Hong Kong International Jewellery Show von internationalen und prestigeträchtigen Marken über Jade- und Brautschmuck bis hin zu stylishen Stücken und solchen, die für höchste Handwerkskunst stehen, verschiedenste Schmuckwelten erlebbar. Sie werden durch hochwertige Uhren in der Hall of Time ergänzt. Während die World of Glamour den Fachbesuchern Einblick in die Arbeiten der Hongkonger Schmuckhersteller und Designer gewährt, widmet sich die Antique & Vintage Jewellery Galleria dem klassischen Schmuckdesign verschiedener Epochen. Professionelles Equipment und Zubehör für die Schmuck- und Uhrenherstellung bietet der T-Gold + METS Pavillon. In der AsiaWorld-Expo können die Besucher in vier Themenzonen unter Diamanten, Edelsteinen, Perlen und Rohedelsteinen aus aller Welt auswählen. Hier ist neben verschiedenen Schmuckherstellern aus Hongkong wie Man Sang Jewellery (Hong Kong) Ltd oder EJI auch das deutsche Familienunternehmen Paul Wild aus Kirschweiler nahe Idar-Oberstein vertreten, dessen Portfolio von Aquamarinen aus Brasilien und Mosambik bis hin zum seltenen Tansanit reicht.

Außergewöhnliches und kreatives Schmuckdesign steht im Mittelpunkt zweier Wettbewerbe. Die 18. Hong Kong Jewellery Design Competition dient der Förderung lokaler Talente. Der Wettbewerb, der diesmal unter dem Motto "Follow your Heart" steht, bewertet die eingereichten Schmuckstücke nach Kreativität, Innovation, Ästhetik, Handwerkskunst und Tragbarkeit. 2017 findet nach zwei Jahren auch wieder der International Jewellery Design Excellence Award (IJDE) statt. Qualifiziert hierfür sind Schmuckstücke aus aller Welt, die bereits lokal ausgezeichnet wurden. Eine international besetzte Jury wird den Champion der Champions küren und will damit auch den globalen Austausch über Design, Professionalität und Handwerkskunst fördern. Die Gewinnerdesigns beider Wettbewerbe werden während der Messen zu sehen sein.

Freuen können sich die Besucher auch auf Schmuckshows, Foren, Networking-Events und das Gala-Dinner am ersten Abend der Messe. Hier bieten sich wie immer exzellente Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen und sich über Entwicklungen in der Branche zu informieren und auszutauschen.

04. Jan 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 475 Wörter, 3804 Zeichen. Artikel reklamieren

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Hong Kong Trade Development Council


26.03.2019: Im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) werden dann über 4.360 Aussteller auf 62.100 Quadratmetern ihre Neuheiten und Trends bei Geschenken und Werbemitteln vorstellen. Die Gelegenheit, ihr Sortiment auf den neuesten Stand zu bringen, nutzten im Vorjahr über 48.000 Einkäufer beim Besuch der weltweit größten Messe ihrer Art. Organisator der Messe ist das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC). In 19 Themenzonen, darunter Werbemittel, Porzellan, Modeaccessoires, nachhaltige und Technik-Geschenke, finden Besucher ein umfassendes Angebot. Völlig neu präsentiert sich in ... | Weiterlesen

19.03.2019: Mit dabei sind diesmal 74 Unternehmen aus der Metropole (2018: 78). Neue Schmuckdesigns präsentieren 38 (2018: 45) Firmen, Uhren 19 (2018: 23), Uhrenkomponenten 11 (2018: 6) und Verpackungen 6 Unternehmen (2018: 4). Organisiert wird der Gemeinschaftsstand wieder vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC). Solist oder Lagenlook Beim Schmuck bieten die Hongkonger Hersteller die ganze Bandbreite von außergewöhnlichen Einzelstücken bis hin zu zarten Ketten und Ringen für das Layering. EJI greift etwa mit seinem Flamingo-Ring und -Anhänger/ Brosche gleich mehrere Trendelemente auf. Beid... | Weiterlesen

12.03.2019: Rund 2.200 Aussteller werden vom 20. bis 23. April zur größten Messe ihrer Art in Asien erwartet. 2018 informierten sich dort über 29.500 Besucher über die neuen Branchentrends. Die Messe ist auch in diesem Jahr in vier Haupthemen mit mehr als 20 Produktgruppen unterteilt, die unter dem Motto "L.I.F.E." zusammengefasst sind. Sie ermöglichen den Besuchern eine einfache Orientierung und sorgen für ein komfortables Sourcingerlebnis. Das Thema Lifestyle reicht vom exklusiven Umfeld der Hall of Elegance mit ihren Designerkollektionen und Premiummarken über die Welt der Tischkultur und kreat... | Weiterlesen