info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Bleibende Schätze in vielfältigem Design - Hongkonger Schmuckmessen bieten wieder eine einzigartige Auswahl

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Anfang März starten in der Metropole zwei Fachmessen, die bei den Einkäufern keine Wünsche offen lassen.

Ob ein Anhänger in Form einer chinesischen Opernmaske, schillernde Perlen verschiedenster Größen und Farben oder hochkarätige Diamanten - die beiden Hongkonger Schmuckmessen werden erneut den weltweit größten Marktplatz für fertigen Schmuck, Edelsteine und Perlen bilden. Während die vierte Ausgabe der HKTDC Hong Kong International Diamond, Gem & Pearl Show bereits am 28. Februar in der AsiaWorld-Expo für fünf Tage ihre Tore öffnet, startet die 34. HKTDC Hong Kong International Jewellery Show am 2. März im Hong Kong Convention and Exhibition Centre. Insgesamt erwartet das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) rund 4.400 Aussteller, unter denen eine Reihe internationaler Länderpavillons sein wird, darunter auch einer aus Deutschland. Erstmals mit dabei ist die Republik Vanuatu, ein Inselstaat im Pazifik, die für ihre Perlen bekannt ist. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 80.000 Fachbesucher aus 147 Ländern zu den beiden Hongkonger Schmuckmessen. Für sie verbindet an den drei parallel stattfindenden Messetagen ein kostenloser Shuttlebus-Service beide Veranstaltungsorte.



Eine Reihe von Themenzonen machen bei der HKTDC Hong Kong International Jewellery Show von internationalen und prestigeträchtigen Marken über Jade- und Brautschmuck bis hin zu stylishen Stücken und solchen, die für höchste Handwerkskunst stehen, verschiedenste Schmuckwelten erlebbar. Sie werden durch hochwertige Uhren in der Hall of Time ergänzt. Während die World of Glamour den Fachbesuchern Einblick in die Arbeiten der Hongkonger Schmuckhersteller und Designer gewährt, widmet sich die Antique & Vintage Jewellery Galleria dem klassischen Schmuckdesign verschiedener Epochen. Professionelles Equipment und Zubehör für die Schmuck- und Uhrenherstellung bietet der T-Gold + METS Pavillon. In der AsiaWorld-Expo können die Besucher in vier Themenzonen unter Diamanten, Edelsteinen, Perlen und Rohedelsteinen aus aller Welt auswählen. Hier ist neben verschiedenen Schmuckherstellern aus Hongkong wie Man Sang Jewellery (Hong Kong) Ltd oder EJI auch das deutsche Familienunternehmen Paul Wild aus Kirschweiler nahe Idar-Oberstein vertreten, dessen Portfolio von Aquamarinen aus Brasilien und Mosambik bis hin zum seltenen Tansanit reicht.



Außergewöhnliches und kreatives Schmuckdesign steht im Mittelpunkt zweier Wettbewerbe. Die 18. Hong Kong Jewellery Design Competition dient der Förderung lokaler Talente. Der Wettbewerb, der diesmal unter dem Motto "Follow your Heart" steht, bewertet die eingereichten Schmuckstücke nach Kreativität, Innovation, Ästhetik, Handwerkskunst und Tragbarkeit. 2017 findet nach zwei Jahren auch wieder der International Jewellery Design Excellence Award (IJDE) statt. Qualifiziert hierfür sind Schmuckstücke aus aller Welt, die bereits lokal ausgezeichnet wurden. Eine international besetzte Jury wird den Champion der Champions küren und will damit auch den globalen Austausch über Design, Professionalität und Handwerkskunst fördern. Die Gewinnerdesigns beider Wettbewerbe werden während der Messen zu sehen sein.



Freuen können sich die Besucher auch auf Schmuckshows, Foren, Networking-Events und das Gala-Dinner am ersten Abend der Messe. Hier bieten sich wie immer exzellente Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen und sich über Entwicklungen in der Branche zu informieren und auszutauschen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 475 Wörter, 3804 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 22.08.2017

Digitale Technik für den perfekten Sitz: das Hongkonger Modelabel Isabella Wren

"Es war nervig, in ein teures Geschäft wie etwa Armani zu gehen, um dann festzustellen, dass all die anderen den gleichen Hosenanzug tragen. Ich wollte individuelle Mode", sagt Sarah Chessis. Vor drei Jahren gründete Chessis das Hongkonger Modelab...
Hong Kong Trade Development Council | 17.08.2017

Hongkongs Fitness Tech-Tester

Mitglieder können dort auf den Markt kommende, zukunftsweisende Gadgets und Anlagen testen und bewerten. Ihr Feedback entscheidet darüber, ob die Produkte dauerhaft an den Pure Fitness Standorten zur Verfügung stehen. Die Hongkonger Fitnessmarke ...
Hong Kong Trade Development Council | 15.08.2017

Hongkonger Start-up entwickelt neues Modell für die Immobilienbranche

In einer so konventionellen Branche ist dies nichts für Zaghafte, aber Joshua Miller, ein ehemaliger Investmentbanker und aufstrebender Unternehmer, nahm die Herausforderung an. Millers Familie kennt die Branche seit 1985, als seine in den USA geb...