info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Die Zweite Aufklärung - philosophisches Sachbuch führt in den Konstruktivismus ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Rupert Lay zeigt in "Die Zweite Aufklärung" wie politische, ökonomische und religiöse Selbstverständlichkeiten hinterfragt und neu konstruiert werden können.

Die Erste Aufklärung (1650 bis 1830) prägte das Denken und Handeln Europas und Nordamerikas, doch neben all den positive Entwicklungen, die darauf folgten, schuf sie auch unbemerkt neue Selbstverständlichkeiten, die dem Anspruch der Aufklärung auf humane Gesellschaftsstrukturen keineswegs gerecht wurden. Philosophie sichert die Berechtigung ihres Anspruchs, indem sie damals wie heute Selbstverständlichkeiten kritisch befragt und so eine Zweite Aufklärung in Gang setzt. Da aus unserem Wissen unser Wollen und aus unserem Wollen unser Handeln erfolgt, muss der Ursprung unseres Wissens erkundet und damit die Legitimation unseres Handelns geprüft werden. Dieses Buch bedenkt die Gründe, warum die Erste Aufklärung niemals zur entsprechenden Praxis fand. Es führt zur neuen Weite einer Zweiten Aufklärung, welche die Voraussetzungen für eine bessere Verständigung zwischen Menschen schaffen mag. Das Anliegen der Toleranz will eine neue Basis finden und so endlich zu einer humanen Praxis der Aufklärung kommen.



Das philosophische Sachbuch "Die Zweite Aufklärung" von Prof. Dr. Rupert Lay untersucht die Erste Aufklärung und zeigt, in welchen Bereichen diese erfolgreich war und wo sie scheiterte. Aufgrund dieser Informationen zeigt der Autor, was eine Zweite Aufklärung bewirken kann und sollte. Prof. Dr. Rupert Lay, geb. 1929, war nach Studium der Philosophie, Theologie, Psychologie, der theoretischen Physik und der Betriebswirtschaft sowie nach Promotion und Habilitation Lehrstuhlinhaber für Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Jesuitenhochschule in Frankfurt am Main; Mitglied des Jesuitenordens und Priester. Ab 1967 psychotherapeutische Tätigkeit und Praxis sowie seit 1968 Beratung und Coaching für Führungskräfte und Manager. Der weltweit tätige Managertrainer und Unternehmensberater hat primär im Bereich Unternehmenskultur, Unternehmens- und Führungsethik sowie Dialektik und Rhetorik über 45 Bücher und zahlreiche Artikel veröffentlicht.



"Die Zweite Aufklärung" von Prof. Dr. Rupert Lay ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7938-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 3016 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 13.07.2018

Diakonissen-Kaiser - Lebensgeschichte des Mitbegründers des Diakonischen Werks Bethanien

Das Diakonische Werk Bethanien liegt in Wetter an der Ruhr (heutiger Sitz Solingen-Aufderhöhe). So mancher Besucher wundert sich, woher die Gründer kamen, wie das Leben damals aussah und ob es noch lebende Nachkommen dieser Familien gibt. Genau die...
tredition GmbH | 13.07.2018

Aus der Dunkelheit ins Licht - Die persönliche Geschichte einer Depression

Die Depression ist heutzutage so weit verbreitet, dass sie oft als Volkskrankheit bezeichnet wird. Immer mehr Menschen trauen sich, offen über diese Krankheit zu sprechen. Auch die Autorin des vorliegenden Buches entschied sich dazu, nicht mehr zu s...
tredition GmbH | 13.07.2018

Umweg Jakarta - authentischer Bericht über die nervenaufreibende Organisation einer Familienzusammenführung

Für die meisten Mütter ist nichts schlimmer, als ungewollt von ihrem Kind getrennt zu werden. Aus diesem Grund setzte Biggi Mestmäcker, die Autorin des authentischen Berichts "Umweg Jakarta", alles daran, um eine Frau und ihren 10-jährigen Sohn v...