Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Das Industrie 4.0 Arbeitsbuch - Sachbuch über den Wandel in der Arbeitswelt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Nicki Borell setzt sich in "Das Industrie 4.0 Arbeitsbuch" mit der Frage auseinander, ob Digitalisierung, Industrie 4.0 und Disruption unterschiedliche Dinge sind.

"Dafür gibt es zurzeit keinen Markt" - was für ein seltsames Argument! Klar, dass der Markt für ein innovatives, disruptives Produkt oder eine solche Geschäftsidee in der Zukunft liegt. Das bereits Existierende zum Maßstab des Kommenden zu machen, ist viel zu kurz gedacht.

"He knew what consumers wanted bevor they did" titelte die "Washington Post" über Steve Jobs. Da dieser leider nicht mehr lebt, müssen sich Unternehmen nun selbst um Innovationen bemühen. Beginnt man als Unternehmen, sich auf das Thema Industrie 4.0 und disruptive Prozesse einzulassen, stellt man oft fest, dass die Konkurrenz schon viel weiter ist - oder man lässt nach den ersten Erfolgen viel zu früh die Sektkorken knallen. Unternehmen, die es richtig machen wollen, müssen schlicht und einfach die Grundlagen lernen und sich nicht von ihren Vorurteilen gegenüber disruptiven Prozessen lenken lassen. Unternehmen wie Apple wären nie erfolgreich geworden, wenn ihre Leiter nicht flexibel und kreativ gedacht hätten. Jedes Unternehmen sollte sich täglich die Frage stellen, wie in ihrem Geschäft etwas Sinnvolles geschaffen werden kann - und die Wege zu diesem Ziel sind einfacher als man denkt.



Ziel und Inhalt des Buches "Das Industrie 4.0 Arbeitsbuch" von Nicki Borell ist es nicht, der nächste revolutionäre Praxisratgeber zu sein, mit dem das Thema Industrie 4.0 und innovative Prozesse diesmal dann wirklich klappen. Das Buch fasst bewährte Methoden und Ansätze zusammen, die sich im Laufe der Zeit als praxistauglich bewiesen haben, um Veränderungen, Prozessmusterwechsel und die Herausforderungen rund um das, was wir "Industrie 4.0" nennen, im unternehmerischen Sinne zu meistern.



"Das Industrie 4.0 Arbeitsbuch" von Nicki Borell ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7863-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 352 Wörter, 2729 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 18.10.2018

Corpus delectat - schwarze Komödie um eine täuschend echte Leiche

Der Maskenbildner Oliver arbeitet an einem Projekt, das zu seinem Meisterwerk werden soll: eine lebensgroße Leichenplastik. Harry Maletzke, der als Komparse mit Oliver bei einer Krimiproduktion beschäftigt ist, will seinem Freund bei der Promotion ...
tredition GmbH | 17.10.2018

Was uns antreibt - gesellschaftskritisches Sachbuch erläutert die menschlichen Antriebskräfte

Jeder Mensch wird von verschiedenen Antriebskräften zum Handeln gebracht. Ganz wichtig ist etwa das Essen und Trinken, denn ohne Wasser und Nahrung kann niemand überleben. Die Angst vor unangenehmen Dingen und Erlebnissen führt dazu, dass Menschen...
tredition GmbH | 16.10.2018

Herzenssache Deutsches Lauftherapiezentrum - Schriften über Zielsetzung und Wirkungskreis des Instituts

Das Deutsche Lauftherapiezentrum (DLZ) ist das erste und führende Institut zur Ausbildung von Lauftherapeuten im deutschsprachigen und europäischen Raum. Zu seiner Bekanntheit haben die Schriften von Wolfgang W. Schüler, M.A. beigetragen, in denen...