Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Verbesserung der beruflichen Performance und Lebensqualität von Führungskräften durch Selbstcoaching

Von Fukerider.Coaching

Coaching als Beratungsform zur Bewältigung von Problemen im Beruf und im Privatleben genießt mittlerweile bei Führungskräften zunehmende Akzeptanz.

Jede Führungskraft, die Coaching in Anspruch nimmt, hat erkannt, dass die bisher erlernten Bewältigungsstrategien nicht ausreichen, um Lösungen für die anstehenden Probleme zu entwickeln.

Der Theologe und Coach Reinhard Fukerider entwickelt seit neuestem Selbstcoachingkurse, welche die Selbstreflexionsfähigkeit von Führungskräften stärken. Die Kurse behandeln Themen privater und beruflicher Art, wie Sie jedem Menschen im Leben begegnen können. Sie sind verständlich geschrieben und enthalten leicht durchzuführende praktische Übungen und Lernaufgaben.
Ein Kurs beschäftigt sich mit Aufbau und Stärkung des Selbstvertrauens, ein 12-wöchiger Kurs trägt den Titel ‚Sei Dein eigener Lebenscoach'.
Für Führungskräfte besonders interessant dürfte der Kurs mit dem paradoxen Titel ‚Anleitung zum erfolgreichen Burnout' sein.

Diese Form des autodidaktischen Lernens spart Zeit und Geld und stärkt die Selbstmanage-mentkompetenz von Führungsverantwortlichen. Selbstreflexion und Selbstcoaching sind notwendige Kompetenzen für Führungskräfte, um erfolgreich und engagiert zu arbeiten, dabei gesund zu bleiben und Leben und Arbeiten zufriedenstellender zu gestalten.
"Selbstcoaching stößt allerdings an eine Grenze, wenn ich merke, dass ich mich im Kreise drehe und nicht vorankomme. Dann sollte ich mir diese Grenze eingestehen und eine face-2-face Beratung gönnen," so Fukerider.

Fukerider empfiehlt Führungskräften, sich den Spruch des Münchener Komikers Karl Valentin (+ 1948) zu Herzen zu nehmen: "Heute besuche ich mich mal selber! Mal schaun, ob ich zuhause bin!"
Nur wer sich selbst gut kennt, seine persönlichen Stärken und Schwächen sieht und sich seiner Bewältigungsstrategien bewusst ist, kann dazulernen und seine private und berufliche Zukunft zufriedenstellend zu gestalten.

Interessenten/innen bekommen unter hier weitere Informationen.

04. Jan 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Reinhard Fukerider (Tel.: 05251310048), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 2370 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Fukerider.Coaching


04.01.2017: Burnout ist ein schleichender Prozess und meint einen Zustand völliger körperlicher und emotional-seelischer Erschöpfung. Das persönliche Leid der Betroffenen und der wirtschaftliche Schaden sind enorm. "In meiner über 25-jährigen Beratungstätigkeit habe ich Menschen getroffen, die sich stark mit Ihrem Beruf identifizierten, ein starkes Verantwortungsgefühl und hohe Ansprüche an sich selbst hatten. Allesamt hatten irgendwann vergessen, auf die Grenzen der eigenen Belastbarkeit zu achten, Nein zu sagen und für das eigene körperliche und seelische Wohlbefinden zu sorgen!" formuliert ... | Weiterlesen