Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Oxygen Forensics erweitert Oxygen Forensic Detective mit Datenextraktion aus SIM-Karten

Von Oxygen Forensics, Inc.

Oxygen Forensics aktualisiert Oxygen Forensic Detective.

Oxygen Forensics, ein weltweit tätiger Entwickler und Anbieter von forensischen Datenüberprüfungs-Tools für mobile Geräte und Cloud-Services, aktualisiert Oxygen Forensic Detective, das Datenermittlungs-Tool des Unternehmens. Die neue Version der Software kann ab sofort auch Daten aus SIM-Karten auslesen.

Das neue Extraktionsmodul für SIM-Karten steht ab sofort allen Benutzern der Komplettlösung Oxygen Forensic Detective kostenlos zur Verfügung. Forensische Experten, die auf SIM-Karten zugreifen und Daten aus diesen extrahieren möchten, können das über einen angeschlossenen SIM-Kartenleser tun. Dabei kann jeder Kartenleser verwendet werden, der mit einem Windows-Betriebssystem kompatibel ist und die Bibliothek WinSCard.dll verwendet. Angeschlossen werden können mehrere Mobilfunk-Karten gleichzeitig. Falls die Karte mit einer PIN geschützt ist, muss diese in Oxygen Forensic Extractor eingegeben werden. Neben aktuellen Daten wie Kontakten und Nachrichten können auch bereits gelöschte Informationen aus dem Mobilgerät gewonnen und anschließend analysiert werden. Dies ist bei älteren Modellen von Nokia oder Siemens besonders nützlich, da diese Geräte im Gegensatz zu modernen Smartphones wie das iPhone noch viele Daten auf der SIM-Karte speichern.

"Wir bei Oxygen Forensics wissen, dass forensische Experten überzeugende Beweise für ihre Ermittlungen brauchen", sagt Lee Reiber, COO von Oxygen Forensics. "Aus diesem Grund bieten wir weiterhin neue Tools und Produktmodule wie die SIM-Karten-Extraktion an, um solchen Experten zu ermöglichen, Kontakte, SMS-Nachrichten, aber auch Anrufinformationen komfortabel auslesen zu können."

Mehr unter www.oxygen-forensic.com/de

12. Jan 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Galina Rabotenko (Tel.: +1 877 969-9436), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 221 Wörter, 1763 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Oxygen Forensics, Inc.


11.12.2018: Das Update 11.1 führt ein neues Modul namens Oxygen Forensic JetEngine ein. Dies macht die forensische Software damit nicht nur zu einer der umfassendsten Analysewerkzeuge für IT-Forensiker, was die Untersuchung mobiler Gerätedaten, IoT-Daten, Cloud-Dienste und Drohnen betrifft, sondern auch zu einer der Schnellsten. Oxygen Forensic JetEngine bietet in der neuen Version überdies eine Vielzahl neuer Funktionen, einschließlich der Datenextraktion und Untersuchung von Daten aus den Diensten Uber, Google Fit und Samsung Health. Das neue JetEngine-Modul erlaubt es Benutzern, Software-seitige ... | Weiterlesen

16.10.2018: So konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter bei ihren Ermittlungen zu einem Mordfall in Kalifornien vor Kurzem mithilfe von Daten überführen, die auf dem Fitbit-Armband des Opfers gespeichert waren. Der weltweite Anbieter von forensischer Software für Strafverfolgungsbehörden Oxygen Forensics, hat sein Flagschiff-Produkt Oxygen Forensic Detective um eben jene Komponenten erweitert, die eine Daten-Extraktion aus IoT-Geräten wie Amazon Alexa oder Google Home und Smartwatches wie MTK ermöglichen. Zu den weiteren durch das Update 11.0 hinzugefügten Features zählen neue WhatsApp-Extrakti... | Weiterlesen

14.08.2018: Mit dem Update werden erweiterte Funktionen zur Datenextraktion von gesperrten Samsung-Geräten hinzugefügt. Außerdem erhält Oxygen Forensic Detective eine alternative Methode zur WhatsApp-Backup-Entschlüsselung und Analyse von Geräteprotokollen, einschließlich der Historie von Bluetooth- und WLAN-Verbindungen. Mit dem Update 10.4 erweitert Oxygen Forensics sein Portfolio an Methoden zur Umgehung der Bildschirmsperre von mobilen Geräten. Ab sofort können Fotos, Datenbanken und Dateien von gesperrten Samsung-Geräten extrahiert werden, und überdies wird das Auslesen von iPhone- und iP... | Weiterlesen