info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Opdenhoff Technologie GmbH |

Exakte Dosierung ist qualitätsentscheidend

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Licatec setzt auf Automatisierungslösung von Opdenhoff


Licatec setzt auf Automatisierungslösung von OpdenhoffDie Opdenhoff Technologie GmbH konnte kürzlich bei der Licatec Profilextrusion GmbH ein erfolgreiches Projekt abschließen. ...

Die Opdenhoff Technologie GmbH konnte kürzlich bei der Licatec Profilextrusion GmbH ein erfolgreiches Projekt abschließen. Für den Hersteller von Kunststoffprofilen stellen die Aufbereitung, Verwaltung und Kontrolle produktionsrelevanter Daten den Qualitätsgaranten für die fertigen Produkte dar. Aus diesem Grund ist für die hochwertige und nachhaltige Fertigung ein zuverlässiges, modernes MES-System unabdingbar. Mit OPDwin können die Wiege-, Misch- und Förderanlagen ab sofort einfach und komfortabel kontrolliert werden. Zusätzlich sorgen eine rollenbasierte Zugriffsberechtigung sowie eine anlagenspezifische Programmansicht für eine anwenderfreundliche Bedienung. "Das Funktionsprinzip ist einfach: Die Materialzutaten werden in Rezepten hinterlegt und auf eine Rohstoffwaage befördert. Das automatisierte Wiegen schließt Unter- oder Überdosierungen aus und stellt für uns einen enormen Vorteil dar", erklärt die Geschäftsleitung von Licatec. Mit OPDwin Visu erfolgt die Visualisierung des Mischers, der Komponentenliste, der aktiven Dosiervorgänge, der Stammdaten und der Bestandsverwaltung parallel auf zwei Bildschirmen. Das dabei eingesetzte SCADA System WinCC Version 7 von Siemens ermöglicht einen weltweiten Support und eine Fernwartung über eine gesicherte Internetverbindung. Zusätzlich kommt bei Licatec OPDwin SPS zum Einsatz. Damit ist eine direkte Regelung und Überwachung der Prozesse in den Anlagen möglich. Die Programmbausteine in der Steuerung definieren dabei den Entwicklungsprozess. Für Licatec stellt die Zusammenführung der einzelnen Systembausteine der Opdenhoff Technologie GmbH einen echten Mehrwert dar. So bekommen sie vom ersten Schritt an Transparenz in ihre komplexen Prozesse sowie Arbeitsabläufe und können den eigenen Ansprüchen hinsichtlich Produktivität und Qualität gerecht werden. Firmenkontakt
Opdenhoff Technologie GmbH
Michael F. Müller
Bonner Str. 20 E
53773 Hennef
+49 (2242) 91 34 67-0
+49 (2242) 91 34 67-10
mf.mueller@opdenhoff.de
http://www.opdenhoff.de


Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
e.dilba@jansen-communications.de
http://www.jansen-communications.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael F. Müller (Tel.: +49 (2242) 91 34 67-0), verantwortlich.


Keywords: Opdenhoff Technologie GmbH, Licatec Profilextrusion GmbH, MES-System, OPDwin, Verwaltung, Kontrolle produktionsrelevanter Daten, Wiegeanlagen, OPDwin Visu, OPDwin SPS, Systembausteine, Kunststoff

Pressemitteilungstext: 289 Wörter, 2571 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Opdenhoff Technologie GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Opdenhoff Technologie GmbH lesen:

Opdenhoff Technologie GmbH | 25.09.2017

Clevere Verwiegung bietet Höchstmaß an Sicherheit bei der Herstellung von Dialysekonzentrat

Bei der Herstellung von Dialysekonzentraten ist das exakte Verwiegen der Salze in der Lösung das entscheidende Qualitätskriterium. Aus diesem Grund setzt der Medizinproduktehersteller Nephtec seit kurzem auf die Automatisierungslösung OPDwin der O...
Opdenhoff Technologie GmbH | 21.08.2017

Neuentwicklung für die Schüttgutindustrie

Die Opdenhoff Technologie GmbH hat für die Schüttgutindustrie eine Neuentwicklung auf den Markt gebracht, die den Arbeitsalltag maßgeblich erleichtert. VIOS steht für Virtual Input/Output Surface und kann innerhalb der Digitalisierung bestehende,...
Opdenhoff Technologie GmbH | 11.08.2017

Komplexes Thema leicht erklärt!

Um zukunftsfähig und wirtschaftlich agieren zu können, müssen sämtliche Fertigungsabläufe in der Industrie digitalisiert werden. Dass es sich hierbei um ein komplexes Thema mit viel Klärungsbedarf handelt, zeigt die Erfahrung der Experten von C...