Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schneider's Finest |

Urzeitkrebse züchten – Tiere aus der Steinzeit in deinem Aquarium

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sie lebten schon zu Zeiten der Dinosauier!


Hast du schon einmal etwas von Urzeitkrebsen gehört? Nein? Das sind Tiere, die bereits zur Kreidezeit, zu Zeiten der Dinosaurier auf der Erde gelebt haben. Es gibt sehr wenige Tiere, die noch heute auf der Erde leben. Bereits damals gab es Tiere die...

Großaitingen, 16.01.2017 - Hast du schon einmal etwas von Urzeitkrebsen gehört? Nein? Das sind Tiere, die bereits zur Kreidezeit, zu Zeiten der Dinosaurier auf der Erde gelebt haben.

Es gibt sehr wenige Tiere, die noch heute auf der Erde leben. Bereits damals gab es Tiere die den heutigen sehr ähnlich sind. Dazu gehören Aligatoren, Vögel und auch Urzeitkrebse.

Das Besondere bei Urzeitkrebsen ist, dass diese nahezu morphologisch unverändert geblieben sind. Das bedeutet, sie sehen aus, wie vor zig Millionen Jahren.

Was genau sind Urzeitkrebse?

Urzeitkrebse sind kleine krebsartige Tiere, die etwa 2 – 3 Monate leben. Sie wachsen sehr schnell und können bereits nach vier Wochen schon fünf Zentimeter groß sein.

Während ihrer kurzen Lebzeit legen sie tausende von Eizysten, oder auch Dauereier genannt, ab.

Durch die Robustheit und ihren speziellen Zyklus haben sie es geschafft, bis heute auf unserer Erde in freier Wildbahn zu überleben.

Urzeitkrebse zu Hause selber züchten!

Auch du hast inzwischen die Möglichkeit, dir diese einzigartigen Tierchen in dein Wohnzimmer zu holen. Jeder kann Urzeitkrebse selbst aufziehen und sich daran erfreuen.

Es gibt einen Onlineshop, der ausschließlich auf Urzeitkrebse und das passende Zubehör spezialisiert ist.

Die Eier der vielen verschiedenen Arten sowie eine Menge Informationen findest du bei www.TriopsKing.de

Ich finde jeder sollte mindestens einmal im Leben eigene Urzeitkrebse, allein oder mit seinen Kindern, gezüchtet haben. Hier wird der Forschungsdrang geweckt!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 217 Wörter, 1680 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema