info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg |

Enorme Wertsteigerungen bei älteren LEGO Friends Produkten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wertsteigerungen bei LEGO Bausteinen kennt man vor allem von den großen Sets aus der Reihe LEGO Creator. Jetzt steigen die Preise auch bei LEGO Friends Bausets.

Seit LEGO die Reihe LEGO Friends aufgelegt hat, ist auch das Interesse der Mädchen an den Bausteinen des dänischen Produzenten stark gestiegen. Inzwischen bringt LEGO zweimal jährlich jeweils bis zu 15 neue Bausets in den Handel. Damit dort die Regale nicht überquillen, werden ältere Bausets aus dem Sortiment genommen.

Zunächst sind die älteren Bausteine nicht mehr im LEGO Store verfügbar, dann verschwinden sie auch aus dem Regalen der stationären Händler. Nur im Online-Handel gibt es die Sets der frühen Jahre noch zu kaufen. Der lässt sich die Raritäten aber gut bezahlen. So meldet die Website LEGO-Friends-Fan.de teilweise deutliche Preissteigerungen der ersten LEGO Friends Bausets. Sammler zahlen teilweise 200 Euro und mehr für Bausteine, die früher nicht einmal 70 Euro gekostet haben. Solche Entwicklungen kennt man sonst vor allem für die älteren Modelle der LEGO Creator Expert Reihe.

Der Grund für die rasante Preisentwicklung liegt in der Seltenheit älterer Sets begründet. Zwar war LEGO Friends von Beginn an ein großer Verkaufserfolg, die wenigsten haben sich aber Sets unberührt zu Hause auf den Speicher gelegt. Deshalb sind die alten Sets jetzt sehr selten, wenn sie noch originalverpackt sein sollen. Aber auch gebrauchte LEGO Friends Sets lassen sich noch gut verkaufen, wenn sie sehr gut erhalten sind und keine Teile oder Bausteine fehlen. So kann man für die ersten gebrauchten Sets zumindest einen Erlös erwarten, der dem ursprünglichen Kaufpreis entspricht.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Georg (Tel.: 0681/5867-503), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 231 Wörter, 1653 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg lesen:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg | 05.07.2017

Die Liberalisierung des Strommarktes und der Ausbau erneuerbarer Energien nach dem EEG

Bis Ende des letzten Jahrtausends war der Strommarkt in Deutschland sehr stark reguliert. Die Liberalisierung des Marktes bringt für die Marktteilnehmer erhebliche Veränderung mit sich. Sie geht mit einer starken Förderung erneuerbarere Energien e...
HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg | 13.05.2017

Studium Wirtschaftsingenieurwesen an der htw saar ausgezeichnet

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat das Studienangebot Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (kurz: htw saar) und an vielen anderen deutschen Fachhochschulen, Dualen Hochschulen und Univers...
HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg | 28.04.2017

Der Beruf des Wirtschaftsingenieurs verändert sich rasant

Wer in der Industrie Karriere machen will, ist mit einer Ausbildung zum Wirtschaftsingenieur gut aufgestellt. Das Wirtschaftsingenieurwesen bietet noch immer hervorragende Perspektiven für Karriere und Beruf. Doch während früher die Wirtschaftsing...