120.000 Fachbesucher beim Hongkonger Messequartett: Smart-tech weiterhin stark nachgefragt
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

120.000 Fachbesucher beim Hongkonger Messequartett: Smart-tech weiterhin stark nachgefragt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das Hongkonger Messequartett, das am 12. Januar 2017 im Hong Kong Convention and Exhibition Center (HKCEC) zu Ende ging, war ein voller Erfolg.

Rund 3.300 Aussteller aus aller Welt nahmen an der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair, HKTDC Hong Kong Baby Products Fair, Hong Kong International Stationery Fair und HKTDC Hong Kong International Licensing Show teil. Mit mehr als 46.000 Besuchern verzeichnete die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair während der vier Messetage die höchste Besucherzahl. Nach Aussage des Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) begrüßten die vier parallel stattfindenden Messen eine Rekordzahl an Ausstellern und zwei Prozent mehr Besucher.



Das Messequartett präsentierte eine breite Palette von innovativen Produkten. Hierzu gehörte unter anderem die Smart-Tech Toys Zone auf der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair, die verschiedene Spielwaren und Spiele vorstellte, die die zunehmend beliebten Technologien Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) nutzen sowie Produkte, die über mobile Apps laufen. Ein Aussteller aus Hongkong war Global Manufacturing Partners (Holdings) Limited, der sich auf Smart Toys spezialisiert hat. Das Unternehmen präsentierte ein neues Spiel, das interaktive und AR-Elemente kombiniert.



Aufgrund der steigenden Nachfrage nach STEM (Science, Technology, Engineering und Mathematics)-Spielzeug gab es auf der diesjährigen HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair erstmals eine Ausstellung für STEM Toys Products. Hier konnten die Fachbesucher neue, pädagogisch wertvolle Spielzeuge ausprobieren, die Kindern spielerisch beim Erwerb von Wissen aus den Bereichen Wissenschaft, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik helfen. Zu den Ausstellern zählte unter anderem Eastcolight (Hong Kong) Ltd. mit seinem Teleskop Smart Galaxy Tracker.



Insgesamt besuchten 46.000 Einkäufer die über 2.100 Aussteller der Messe, auf der erstmals die Länder Dänemark, Bulgarien und Bangladesch vertreten waren.



Auf der HKTDC Hongkong Baby Products Fair fand die Baby Tech Zone ebenfalls viel Beachtung. Unter den Ausstellern war unter anderem Binatone Electronics International Ltd. mit einer neuen smarten Kindergarten-Serie. Cotronic Technology Ltd präsentierte einen Aufsatz für den Wasserhahn mit integriertem Timer und Thermometer. Er misst automatisch die Wassertemperatur und die Zeit, die Kindern beim Händewaschen verbringen. Per LEDs werden die Eltern alarmiert, wenn die Wassertemperatur 39 Grad Celsius erreicht. Den Baby Tech-Trend griff auch Little Nobleman Technology Limited mit seinem Milk Temperature Monitor auf und erhielt dafür eine Auszeichnung bei den Hong Kong Toys and Baby Products Awards 2017. Stellt man die Milchflasche auf das Gerät, wird automatisch die Temperatur der Flüssigkeit im Inneren kontrolliert. So können Eltern einfach feststellen, ob die Milch für ihr Baby die richtige Temperatur hat. Das Füttern erleichtern soll auch der einer Rakete nachempfundene Dispenser mit integriertem Löffel von Gift Concept Products Limited. Das nicht-toxische, weiche Material vermeidet beim Füttern Verletzungen im Mund des Babys. Der Dispenser kann mit einer Hand festgehalten und bedient werden. Das hitzebeständige Material macht das Aufwärmen des Inhalts in der Mikrowelle möglich.



Wegen der Beliebtheit kleinerer Bestellmengen kehrte die hktdc.com Small Orders Zone in diesem Jahr auf die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair und die Baby Products Fair zurück. Zur Auswahl standen rund 1.200 Produkte. Während der vier Messetage besuchten mehr als 6.500 Käufer die Zone. Insgesamt wurden rund 12.000 Geschäftsverbindungen registriert.



Auch bei den 21.000 Besuchern der Hong Kong International Stationery Fair gab es viel Interesse an interaktiven Produkten. So stellte etwa Ningbo Lesda Stationery Co Ltd sein Sanri Bear 4D Art Set mit AR-Applikation vor. Kinder können verschiedene Charaktere samt Hintergründen auf Farbschablonen malen. Mit einem einfachen Scan über die "4D Painting App" eines Smart-Gerätes wird die Zeichnung auf den Bildschirm gebracht und die Kinder können mit dem Charakter interagieren. Kinder können aber auch traditionell kreativ werden, so etwa mit der Strawberry Eggmiss Bag by Eggman des französischen Herstellers La Compagnie BMC. Sie kreieren und personalisieren damit ihren eigenen Rucksack mit farbenfrohen Plastikbausteinen. Viel Interesse gab es für den Schokoladenstift des koreanischen Unternehmens Goeunbit Co., Ltd. Die aus Schokolade und Lebensmittelzusatzstoffen gefertigten Stifte mit schadstofffreien Farbzusätzen entsprechen dem Korean Food Standards Codex, sind sicher und für Kinder geeignet.



Während der Fachmessen fand eine Reihe von Veranstaltungen statt, um die Vernetzung innerhalb der Branche zu fördern und Einblicke in die Entwicklung des Spielwaren- und Spielemarktes zu geben. Virtual Reality (VR) and Augmented Reality (AR) standen auch hier im Fokus. "Die neue Epoche des virtuellen Spielzeugs" lautete etwa ein Seminarthema, in dem Branchenkenner ihre Ansichten teilten. Außerdem fand unter dem Motto "Nutzen Sie die Chance: Was ist neu auf dem Markt und in unserer Industrie?" die Hong Kong Toys Industry Conference 2017 statt. Es referierten internationale Experten, unter anderem von Euromonitor, dem Hong Kong Toys Council, JD Worldwide und der Alpha Group über Chancen und Markttrends weltweit, speziell auch mit Bezug zum chinesischen Festland.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 796 Wörter, 5980 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 22.08.2017

Digitale Technik für den perfekten Sitz: das Hongkonger Modelabel Isabella Wren

"Es war nervig, in ein teures Geschäft wie etwa Armani zu gehen, um dann festzustellen, dass all die anderen den gleichen Hosenanzug tragen. Ich wollte individuelle Mode", sagt Sarah Chessis. Vor drei Jahren gründete Chessis das Hongkonger Modelab...
Hong Kong Trade Development Council | 17.08.2017

Hongkongs Fitness Tech-Tester

Mitglieder können dort auf den Markt kommende, zukunftsweisende Gadgets und Anlagen testen und bewerten. Ihr Feedback entscheidet darüber, ob die Produkte dauerhaft an den Pure Fitness Standorten zur Verfügung stehen. Die Hongkonger Fitnessmarke ...
Hong Kong Trade Development Council | 15.08.2017

Hongkonger Start-up entwickelt neues Modell für die Immobilienbranche

In einer so konventionellen Branche ist dies nichts für Zaghafte, aber Joshua Miller, ein ehemaliger Investmentbanker und aufstrebender Unternehmer, nahm die Herausforderung an. Millers Familie kennt die Branche seit 1985, als seine in den USA geb...