info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZhongDe Metal Group GmbH |

3. Deutsch-Chinesische Mittelstandskonferenz 2017 - Save the Date - 12./13. Juni in der Millionen-Metropole Jieyang

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Deutsch-Chinesische Mittelstandskonferenz geht in die dritte Runde - das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT), die Stadtverwaltung Jieyang und der Verband der Metallunternehmen Jieyang laden für den 12. und 13. Juni 2017 nach Jieyang ein. ...

Die Deutsch-Chinesische Mittelstandskonferenz geht in die dritte Runde - das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT), die Stadtverwaltung Jieyang und der Verband der Metallunternehmen Jieyang laden für den 12. und 13. Juni 2017 nach Jieyang ein. Umwelttechnologie, intelligente Fertigung, Metallverarbeitung, Rahmenbedingungen für den Mittelstand - das Themenspektrum ist breit gefächert. Im Mittelpunkt der zweitägigen Konferenz steht der Dialog zwischen deutschen und chinesischen Unternehmern. Die Mittelstandskonferenz hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Plattform für gemeinsame Gespräche und intensiven Erfahrungsaustausch entwickelt. Im vergangenen Jahr kamen 800 Vertreter aus Wirtschaft und Politik beider Länder in Jieyang zusammen. Eröffnet wird die Konferenz von hochrangigen Vertretern des MIIT, der Provinz Guangdong und der Stadtregierung Jieyang. Von deutscher Seite werden Prof. Dr. Dieter Hundt, Ehrenpräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), und Dr. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die Teilnehmer begrüßen. Keynotes, Vorträge, Round Table, Technologiemesse, B2B-Matchmaking - vielfältige Bausteine stehen 2017 auf dem Programm. Deutsche Unternehmer haben die Möglichkeit, auf das umfassende Netzwerk aus chinesischen und deutschen Multiplikatoren zuzugreifen und sich ausführlich über Chinas Zukunftsmärkte zu informieren."Die Mittelstandskonferenz hat sich für Unternehmer beider Länder zu einer erfolgreichen Kooperationsbörse entwickelt. Zahlreiche Vorhaben wurden hier schon auf den Weg gebracht. Die Unternehmer nutzen die Konferenz für Investorengespräche, um Kontakte zu knüpfen und um zukunftsweisende Projekte anzustoßen. Sie ist ein weiterer Meilenstein der intensiven Zusammenarbeit zwischen Deutschland und China", erklärt Mike de Vries, Vorsitzender der Geschäftsführung der ZhongDe Metal Group GmbH. Weitere Informationen und Anmeldung unter +49 (0)30 1208661-0. Informationen zur Metal Eco City unter www.metal-eco-city.com Kontakt
ZhongDe Metal Group GmbH
Anja Barlen-Herbig
Königstraße 26
70173 Stuttgart
+49 711 18567233 (Sekretariat)
+49 711 18567234
kommunikation@metal-eco-city.com
http://www.metal-eco-city.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Barlen-Herbig (Tel.: +49 711 18567233 (Sekretariat)), verantwortlich.


Keywords: Mittelstand, China, Wirtschaft, Galvanik, Umwelttechnologie, Industrie 4.0,intelligente Fertigung

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2565 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: ZhongDe Metal Group GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZhongDe Metal Group GmbH lesen:

Zhongde Metal Group GmbH | 20.06.2017

"Deutschland ist der Premium-Partner" - 3. Deutsch-Chinesische Mittelstandskonferenz erfolgreich

Berlin, 19. Juni 2017 - "One Belt, One Road - die Seidenstraßeninitiative wird eine wichtige Brücke für China und Europa. Mit dieser Konferenz haben wir einen wesentlichen Beitrag für die zukünftige Zusammenarbeit geleistet. Deutschland ist dabe...
Zhongde Metal Group GmbH | 02.06.2017

"Wir sehen überhaupt keinen Ausverkauf"/ Chancen für deutsche Unternehmen in China - Interview mit IHK-Präsident Dr. Andreas Kopton

Stuttgart, 1. Juni 2017 - Findet ein Ausverkauf der deutschen Wirtschaft statt? Wie interessant sind chinesische Investitionen für deutsche Unternehmer? Und welche Chancen bietet der Markteinstieg in China? Dr. Andreas Kopton ist Präsident der IHK ...