info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MyCardShop |

Hochzeitseinladungen – Der Megatrend zum Selbermachen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Do-it-yourself (DIY) steht als Trend für alles, was man kreativ selbst gestalten kann. Kein Wunder also, dass die Faszination des Selbermachens auch vor Hochzeitseinladungen nicht Halt macht. Für viele ist Selbermachen ein Bekenntnis zur Individualität. Und genau da setzt nun ein neuer Online Kartenshop an. Er möchte Selbermacher beim Selbermachen unterstützen. MyCardShop richtet sich an alle, die ihre Hochzeitskarten online selbst gestalten und drucken möchten.

 



Selbst gestaltete Hochzeitskarten: aber bitte professionell!

Einladungskarten von der Stange entsprechen nicht mehr dem aktuellen Zeitgedanken. Karten selber zu basteln, noch viel weniger. Gesteigerte Ansprüche an Individualität, Papier und Druckqualität bestimmen den Hochzeitskartenmarkt. Was heute zählt, sind individuelle Hochzeitseinladungen, am liebsten selbst designt.  “Das Bedürfnis der Brautpaare das Design, selbst zu machen ist groß. Aber nicht jeder hat ein Händchen für Grafikprogramme”, so Alexandra Januschewsky, ihres Zeichens kreativer Kopf von MyCardShop.” Getreu diesem Do-it-yourself-Motto liefert MyCardShop.de ein neu entwickeltes Online-Gestaltungstool mit einzigartigen Gestaltungsideen. Dort können Brautpaare ganz unkompliziert und spielerisch ihre Hochzeitskarten online selber machen, aber vom Profi drucken lassen!

 

Selbermacher beim Selbermachen unterstützen

Unabhängig davon, einem Trend folgen zu wollen, empfinden Selbermacher einfach Freude am eigenen Schaffen. Neben dem Reiz eine individuelle Note einfließen zu lassen, ist vor allem auch die Kostenersparnis ein Beweggrund, warum sich künftige Ehepaare für DIY Hochzeitspapeterie begeistern. „Unser Shop-Gedanke ist schnell erklärt”, erläutert Alexandra Januschewsky zum Angebot von MyCardShop. „Kreativitäts-Muffel und Individualisten sollen gleichermaßen Spaß am Herumtüfteln und Gestalten der eigenen Hochzeitskarten haben. Wir möchten unseren Kunden tolle Ideen, wirkliche Gestaltungsfreiheit und faire Preise bieten.”

 

Online Kartenhersteller gibt es viele, aber MyCardShop setzt dort an, wo andere Anbieter aufhören: neben zeitgeistigen Vorlagen und einem intuitiven Gestaltungstool, liefert der Kartenshop auch das jeweils passende Textkonzept zu den Einladungskarten.  Ist die Hochzeitseinladung fertig, sind es nur ein paar Klicks zur passenden Hochzeitspapeterie – Save the Date-Karten, Menükarten, Kirchenhefte, Programmkarten, Tischkärtchen, Dankeskarten, Windlichter … Alles, was sich Brautpaare wünschen im eigenen Design. 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Januschewsky (Tel.: +498921553074), verantwortlich.


Keywords: hochzeitseinladungen, hochzeitskarten, selbst getalten, babykarten

Pressemitteilungstext: 248 Wörter, 2320 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: MyCardShop

Hochzeitskarten, Babykarten und Geburtstagskarten selbst gestalten und online bestellen. Der Online Shop für Karten zum selber machen bietet Einladungskarten, Hochzeitseinladungen und Danksagungskarten. Auch Taufkarten, Babykarten und Geburtstagskarten sind bei MyCardShop.de zu finden. Neben wunderschönen Karten zum Thema Hochzeit, Baby, Geburtstage und Weihnachten stellt die online Druckerei auch Texte und Sprüche zur Verfügung. Jetzt in der Online Druckerei Hochzeitseinladungen, Dankeskarten, Taufeinladungen oder Kirchenhefte mit Textvorlagen erstellen, bestellen und günstig drucken lassen. MyCardShop: Stilvolle und individuelle Einladungskarten, Menükarten und Weihnachtskarten online selbst gestalten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MyCardShop lesen:

MyCardShop | 23.01.2016

Karten, die Geschichte schreiben

Wer etwas zu feiern hat, kann mittlerweile zwischen einer Vielzahl von Websites wählen, die Designs für Hochzeitspapeterie, Geburtsanzeigen oder Anlasskarten anbieten. Warum haben sich Michael und Alexandra Januschewsky, das Team hinter den erfolgr...