info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BAGS BY RIEDLE |

Die RIEDLE® LongLifeBag – Das Qualitätsversprechen mit Prüf & Siegel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Zwei unabhängige Prüfinstitute testen die hochwertigen Riedle Papiertaschen mit Erfolg.


 BAGS BY RIEDLE, Spezialist für Papiertragetaschen, hat die erste Papiertasche entwickelt, die von zwei unabhängigen Prüfinstituten auf ihre Qualität und Belastbarkeit getestet wurde.  Ob Shopping Bag, Messetasche oder Flaschentasche, für alle Anwendungen gibt es jetzt die LongLifeBag - Das Qualitätsversprechen mit Prüf & Siegel.



Die Motivation für die Beauftragung der Untersuchungen war die klare Absicht, die RIEDLE® LongLifeBag auf belastbare und nachweisbare Qualitätskriterien testen zu lassen. Hierzu hat Volker Riedle, Geschäftsführer von BAGS BY RIEDLE, zwei unabhängige Prüfinstitute ausgewählt und beauftragt, seine LongLifeBag genauestens zu begutachten. Als Qualitäts- und Innovationsführer scheut er sich nicht, seine Papiertaschen auf den Prüfstand zu stellen.

Die TU Graz ist eine bedeutende Universität im internationalen technisch-naturwissenschaftlichen Forschungs- und Bildungsnetzwerk. Im Rahmen der dem Institut angeschlossenen Technischen Versuchs- und Forschungsanstalt für Papier-, Zellstoff- und Fasertechnik (VAP) werden hier Untersuchungen auf dem Fachgebiet der Prüfung von Hilfsstoffen, Rohstoffen und Fertigprodukten der Papier-, Zellstoff-, Holzstoff- und Faserplattenerzeugung durchgeführt. Die Versuchsanstalt ist dafür nach EN ISO/IEC 17025 akkreditiert und daher berechtigt, Prüfberichte darüber auszustellen, die im Streitfalle auch vor Gericht verwendet werden können.

Als Forschungs- und Dienstleistungsinstitut, gegründet 1951, mit Sitz in München und Heidenau unterstützt die Papiertechnische Stiftung Unternehmen aller Branchen bei der Entwicklung und Anwendung von modernen faserbasierten Lösungen. Zu den Aufgabengebieten gehört daher die Entwicklung, Optimierung und Prüfung von Produkten und Verfahren u. a. in den Bereichen: Papiererzeugung/Papierverarbeitung | Fasern & Composite | Papierwirtschaft 4.0 | Verpackungen & Konformität. Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH bestätigt dem Prüflaboratorium der Papiertechnischen Stiftung die Kompetenz nach DIN EN ISO/IEC 17025 zu den für BAGS BY RIEDLE durchgeführten Untersuchungen.

Verschiedene Tests zur Bruchkraft, Zerreißfähigkeit und Bruchdehnung des für die Tragetaschen verwendeten Papiers wurden von beiden Prüfinstituten durchgeführt. Dabei wurden sowohl die Festigkeit in Maschinenrichtung (MD: machine direction) als auch die Dehnbarkeit in Querrichtung (CD: cross direction) kontrolliert.

Für die dynamische Festigkeitsprüfung der Tragefähigkeit und Henkelfestigkeit der LongLifeBag kam bei der Papiertechnischen Stiftung ein ganz spezielles Prüfgerät zum Einsatz. Damit kann die Tragfähigkeit von Verpackungen bei unterschiedlichen Hubfrequenzen und Fallhöhen unter definierten Bedingungen getestet werden. Die Beanspruchung erfolgt dabei nicht nur durch einfaches Heben und Senken, sondern ein Anheben und ruckartiges Fallenlassen der Verpackung um den Hebeweg.

Für die Versuchsanordnung wurde bewusst auch eine Extremsituation gewählt. Die Papiertragetasche wurde mit 15 kg befüllt, als Belastungsgewichte wurden Sandsäcke mit einer Masse von je 1 kg eingesetzt. Für die Darstellung einer realistischen Tragesituation sorgte ein spezieller Einhängebügel an dem Tragfestigkeitsprüfgerät. Das Anheben und Fallenlassen erfolgte mit einer Hubfrequenz von 80 Hub/Minute.

Mehr als zwei Duzend Hübe hat die RIEDLE® LongLifeBag vorbildlich ohne Durchriss an der Halterung der Kordel bewältigt. Auch an der Bodenverklebung ist keinerlei Beschädigung aufgetreten. Dafür sind sicher der Verbund aus großer Bindungsfläche auf der Außenseite sowie die hohe Tragkraft der vollflächig verklebten Bodenplatte, mit entsprechend hoher Grammatur, auf der Innenseite verantwortlich.

Ob Papiertasche, Papiertragetasche oder Papiertüte - ganz gleich wie sie genannt wird: Der Anbieterdschungel ist mittlerweile so unübersichtlich geworden, dass wesentliche Qualitätsmerkmale in den Angeboten oft nicht mehr erkennbar sind. Hier will Riedle mit seiner über 20-jährigen Erfahrung als Papier- und Drucktechniker ein deutliches Signal setzen und den Entscheidern sowie Anwendern eine überprüfbare und fundierte Hilfestellung geben.  

So setzt Riedle bei seiner LongLifeBag auf viele weitere Vorteile. Der Mindeststandard ist langfaseriges, gestrichenes und kaschiertes Papier der Stärke 190 bis 240 g/m², ausgestattet mit einer besonderen Oberflächengüte für brillante und abriebfeste Druckergebnisse auch bei Motiven mit hoher Farbdichte und Farbsättigung. Der doppelte Randumschlag und die entsprechende Kartonverstärkung verhindern hochwirksam das Ausreißen der Kordel, vermeiden aber auch Schnittverletzungen beim Verwender. Hier gibt es keine scharfen Papierkanten, auch die Ware wird vor Beschädigungen geschützt. Die 9mm starke Softkordel mit extra weicher Baumwollfüllung bietet höchsten Tragekomfort auch bei starker Gewichtsbelastung. Verkapselte Enden verhindern ein unattraktives Ausfransen der Kordel. Und für lange Freude an der harmonischen und individuellen Gestaltung des Markenbotschafters ist die individuelle Kordelfarbe aus 170 Varianten wählbar.


 

  

Selbstverständlich erfüllt die LongLifeBag auch alle Anforderungen die das Nachhaltigkeitskonzept von BAGS BY RIEDLE an seine Produkte stellt. Durch FSC-Zertifizierung und klimaneutrale Herstellung stellt sich Geschäftsführer Riedle einmal mehr der ökologischen Verantwortung. Aber da ihm auch der gesellschaftliche Aspekt sehr wichtig ist schloss sich der Innovator schon vor einigen Jahren der  EPPA (European Promotional Products Association) an. Der damit verbundene Verhaltenskodex beinhaltet fairen Handel, sichere und gesunde Arbeitsplätze und den verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt.

Kontakt:
Anna-Maria Dietz
presse@riedle.de
Tel. 07139/93152410

BAGS BY RIEDLE®
Bei der Leimengrube 17-18
74243 Langenbrettach
www. riedle.de

Info: BAGS BY RIEDLE®

Als Partner der Werbewirtschaft bietet das Unternehmen RIEDLE aus Langenbrettach seit über zwei Jahrzehnten Kompetenz und Full-Service in der Produktion von Papiertragetaschen an. Für Geschäftsführer Volker RIEDLE haben hochwertige Papiertragetaschen zwei Funktionen: Sie sind gleichzeitig praktisches Transportmittel und Image-fördernder Werbeträger. Bei der Produktion wird bei RIEDLE auf eine sorgfältige Auswahl der Materialien sowie auf die perfekte Verarbeitung ebenso Wert gelegt wie auf die Geschwindigkeit in der Umsetzung von Anfragen und Aufträgen. Innerhalb von 24 bis maximal 36 Stunden liefert RIEDLE den Kunden ein Muster der gewünschten Tasche. Zu den Auftraggebern zählen Unternehmen wie Bentley, Bosch, Fiat, Sony, Lagerfeld und Hilfiger.

 



Web: http://www.riedle.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna-Maria Dietz (Tel.: 07139/93152410), verantwortlich.


Keywords: Papiertaschen, Papiertragetaschen, Papiertüten, Werbetaschen, Kordeltaschen

Pressemitteilungstext: 809 Wörter, 6816 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BAGS BY RIEDLE lesen:

BAGS BY RIEDLE | 07.04.2017

Award trifft Kultobjekt

Volker Riedle, Geschäftsführer von Bags by Riedle,  hatte es selbst kaum für möglich gehalten,  dass seine CouponBag die Fachjurys derart beeindruckt. Aber nachdem das RIEDLE-Team mit dem Promotional Gift Award in der Kategorie „Kommunikative...
BAGS BY RIEDLE | 15.11.2016

Werblicher Suizid greift um sich

  Schon Henry Ford wusste: Wer nicht wirbt, stirbt! Unverständlich ist da die Freude über immer neue Pressemeldungen in denen vom Verzicht auf Plastiktüten in exorbitanten Stückzahlen berichtet wird. Das ist natürlich gut für die Umwelt, keine...
BAGS BY RIEDLE | 28.04.2016

Umweltschutz statt Umweltschmutz - bei BIC auch ohne EU-Richtlinie!

  Derzeit werden jedes Jahr knapp 100 Milliarden Plastiktüten in Europa in Umlauf gebracht. Untersuchungen belegen, dass dies 198 Tüten pro Jahr und Bürger entspricht, nahezu alle davon sind Einwegtüten. Um die Gefährdung von Mensch und Tier au...