Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Ausstellung zur IT-Sicherheit: Cleopa GmbH stellt Forschungsprojekt SIOC vor

Von Cleopa GmbH

  Am 16. Februar 2017 präsentiert die Cleopa GmbH auf der Ausstellung zur IT-Sicherheit vom Bundesministerium für Bildung und Forschung das Projekt Selbstdatenschutz im Online-Commerce (SIOC). Die Ausstellung findet im Cafe Moskau in Berlin statt.  

 

Im Rahmen des SIOC Projekts <www.sioc.eu> wird eine Lösung entwickelt, bei der ein durchgängig anonymes Shopping im Internet mit Zahlung und Lieferung möglich wird. Das Ziel des Projektes ist die Steigerung des Selbstdatenschutzes bei online-getätigten Käufen, so dass Käufer sich anonymisiert bei einem Online-Shop anmelden und einkaufen können. Die benötigten Daten zur Durchführung des Einkaufs werden dabei nur den ausführenden Parteien wie Bezahl- und Logistikdienstleistern zur Abwicklung bereitgestellt und sind nicht an anderen Stellen verfügbar. Das Bundesforschungsministerium fördert das innovative Projekt im Rahmen des Forschungsprogramms "Datenschutz: selbstbestimmt in der digitalen Welt" mit 1,2 Mio. €. Das Innovationsprojekt erhält zusätzlich von den beteiligten Partnern der Goethe Uni Frankfurt, der Hochschule Zittau Görlitz sowie den Industriepartnern, OXID eSales, Paymorrow, PIN-Mail und Cleopa eine Investition aus weiteren Eigenmitteln in sechsstelliger Höhe.

 

 

 

Das SIOC Projekt ist so spannend, dass wir ohne Zögern einen 5stelligen Beitrag investieren. Anonymes und sicheres Shopping, wie im SIOC.eu Projekt, wird in Zukunft neue Online-Umsätze ermöglichen. Dabei steht die sinnvolle Anwendung von Kauf, Zahlung und Lieferung im Vordergrund. Wir wollen an dieser Entwicklung unbedingt teilhaben.“, so Detlef Olschewski, der Geschäftsführer der Cleopa GmbH. Die 1998 gegründete Cleopa GmbH hat in den Bereichen Consulting, Engineering und Services eine gute Marktposition und ist in nationalen und internationalen Projekten zu Innovationen, Smart Cities und Energie aktiv.

 

25. Jan 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Josephine Krüger (Tel.: 03302/2069295), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 221 Wörter, 1917 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Cleopa GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Cleopa GmbH


24.02.2020: Der Smart Readiness Indicator (SRI) wurde in der 2018 novellierten EU-Gebäudeeffizienzrichtlinie bereits festgelegt. Der SRI ermöglicht einen schnellen Einstieg in die Flexibilität und Regelbarkeit von Gebäuden mit Blick auf Energieeffizienz und Komfort für Bewohner sowie der Nutzung von erneuerbaren Energien.  Die Cleopa GmbH ist aktiver Partner des SRI in der Entwicklung und als qualifizierter Experte konnten die Berater der Cleopa GmbH bereits mehrere Nichtwohngebäude erfolgreich im Bereich SRI zertifizieren. Die Erwartung in Deutschland ist, dass die große Akzeptanz intelligenter T... | Weiterlesen

29.10.2019: Eine breit verfügbare Ladeinfrastruktur beschleunigt die Verwendung von E-Fahrzeugen. Im Rahmen des 4. Förderaufrufs „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland“ wurden aus den über 20.000 Mitgliedern im Cleopa Energienetz viele aktiv, um eine Zuschuss-Förderung zu erhalten. Damit die Förderung einfacher wird, haben die Experten der Cleopa schriftliche Hinweise und einen Kurzfilm erstellt. „Wir waren von dem Erfolg des Infoangebots überrascht. Wenn alle teilnehmenden Mitglieder die Förderung beantragen, werden über 6 Mio € Zuschuss beantragt und über 200 Ladepunkte... | Weiterlesen

09.09.2019: Ein wichtiger Meilenstein im Rahmen des Projekts Smart MaaS wurde erreicht. Die Entwicklung des Servicemarktplatzes des Projekts Smart MaaS ist jetzt live und kann in einer ersten Version genutzt werden. Auf dem Smart MaaS Marketplace können Mobilitätsanbieter ihre eigenen Dienstleistungen präsentieren und neue B2B - Kunden haben die Möglichkeit Mobilitätsdienste zu finden, zu buchen und zu bezahlen. Der Zugang zum Marktplatz ist kostenfrei. Unter den ersten Anbietern sind MOQO als Plattformentwickler und auch Bettertaxi. Weitere Services folgen in Kürze. Innerhalb des Verbundsforschun... | Weiterlesen