info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kewill |

Mehr Effizienz und Transparenz entlang der Lieferkette: Crane Worldwide Logistics schafft verbesserte Kundenservices

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kewill hilft, Prozesse zu straffen und die Kundenzufriedenheit zu steigern


„Never change a winning team“: Kewill, führender Anbieter von Supply-Chain-Software, und Crane Worldwide Logistics geben die Fortführung ihrer langjährigen Partnerschaft bekannt. Um Transportprozesse auf Schiene und Straße effektiv zu steuern und internationale Zollanforderungen zu erfüllen, setzt das Full-Service-Speditionsunternehmen im Bereich Zoll und Logistik für Luft- und Seefracht bereits seit acht Jahren auf Kewills Global-Forwarding- Software. Mit dem anstehenden Update der Produktsuite sollen die Abläufe künftig noch effizienter erfolgen. Kunden profitieren weltweit von verbesserten Services. 



Zuverlässigkeit, Qualität und erstklassige Services haben für Crane Worldwide Logistics oberste Priorität. Daher suchte der Logistiker für sein Transportmanagement einen Partner, der die Anforderungen des Unternehmens voll und ganz erfüllt. Aufgrund der Flexibilität und lösungsorientierten Herangehensweise von Kewill entschied sich das international agierende Unternehmen 2008 für die Zusammenarbeit mit dem Supply-Chain-Experten. Mit Unterstützung der Technologie sowie durch den steten Support des Kewill Teams konnte Crane Worldwide Logistics in dieser Zeit sechs System-Upgrades eigenständig meistern. Das jüngste Global-Forwarding-Update bietet dem Full-Service-Spediteur einen verbesserten Überblick, mehr Reporting-Möglichkeiten sowie speziell auf die Anforderungen des Unternehmens zugeschnittene Funktionen für Transporte über Land.

Zudem stärkt Crane Worldwide Logistics mit der Kewill Lösung seine Leistungsfähigkeit hinsichtlich des Managements von Lieferungen in jedem Transportmodus auf lokaler, nationaler und globaler Ebene. Der Logistiker verfügt über einen umfassenden Überblick über alle Lieferungen und Transporte, um weltweit mit Spediteuren und Zollbehörden bestmöglich zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. Des Weiteren ist Crane Worldwide Logistics stets über veränderte Zoll- und Compliance-Vorgaben überall auf der Welt informiert.

 

Prozessoptimierungen im Blick

Durch die Zusammenarbeit mit Kewill ist Crane Worldwide Logistics imstande, die Entwicklung von Supply-Chain-Lösungen voranzutreiben, mit denen das Unternehmen die Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden kontinuierlich verbessern kann. Zoll- und Compliance- Regelungen sind ständigen Veränderungen unterworfen. Hinzu kommen immer weiter steigende Kosten für Transporte und Transportdienstleistungen. Mithilfe der neuesten Supply-Chain-Technologie unterstützt Kewill das Speditionsunternehmen dabei, sich dieser Herausforderung zu stellen und zugleich die Kapitalrendite (Return on Investment, ROI) zu erhöhen. Die neuen Global-Forwarding-Funktionen versetzen Crane Worldwide Logistics in die Lage, die eigene Produktivität und den Kundendienst zu verbessern. So lassen sich beispielsweise Straßen- und Schienenprozesse innerhalb eines Workflows bearbeiten. Anwender haben zudem die Möglichkeit, sämtliche Transportaufträge zu verfolgen und die Informationen für ihre Berichte zu nutzen.

„Unser Ziel war es, die Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden auf eine kosteneffiziente Art und Weise zu übertreffen. Dank des neuesten Upgrades der Global- Forwarding-Software von Kewill lassen sich Transportprozesse auf Schiene und Straße noch einmal deutlich optimieren“, erklärt Michele Carrier, Crane Worldwide Logistics Director of Administration. „Das Kewill Team hat Seite an Seite mit uns daran gearbeitet, das richtige Maß an Projektsupport zu entwickeln. Dadurch waren wir in der Lage, das Upgrade größtenteils eigenständig durchzuführen und dabei sowohl unsere Zeit- als auch die Kostenvorgaben zu erfüllen.“

Zahlreiche Anforderungen – eine Lösung

Kewills multimodale Speditionslösung ermöglicht schnellen und einfachen Zugriff auf zentrale Lieferinformationen. Kunden profitieren von einer beispiellosen Transparenz entlang der Lieferkette. Außerdem unterstützt Global Forwarding das Prozessmanagement und die Automatisierung von Arbeitsabläufen. Dadurch lässt sich Zeit einsparen, die eine doppelte Dateneingabe ansonsten erfordern würde. Dank der Sendungsverfolgung gepaart mit einem detaillierten Reporting bietet die Software Anwendern zudem einen verlässlichen Einblick in Lieferzyklen. Als Resultat lassen sich Transporte und Lieferungen transparent abbilden und unvorhergesehene Risiken signifikant minimieren.

„Die Flexibilität unserer Kunden zu verbessern und den bestmöglichen Kundenservice zu bieten steht für uns an erster Stelle“, erläutert Lee Payne, Vice President of Product Strategy bei Kewill. „Zu sehen, wie sehr wir Crane Worldwide Logistics innerhalb der vergangenen Jahre und im Zuge von sechs erfolgreichen Systemupgrades helfen konnten, von unserer Technologie zu profitieren, macht uns stolz.“

  



Web: http://www.kewill.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rabea Roos (Tel.: +49 211 / 522 9460), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 505 Wörter, 4290 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kewill


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kewill lesen:

Kewill | 15.12.2016

Der Weihnachtsmann – der wohl berühmteste Spediteur der Welt

Bad Homburg, 14. Dezember 2016 – Der Weihnachtsmann muss an Heiligabend nach Berechnungen englischer Wissenschaftler rund 640 Millionen Geschenke ausliefern. Sein Schlitten ist dabei so groß wie 2.560 olympische Schwimmbäder und legt 313.157 Kilo...
Kewill | 30.09.2016

Management by Exception: In fünf Schritten zu mehr Transparenz in der Lieferkette

 Der Erfolg eines Konzeptes wie Management by Exception hängt im engen Maße mit einem modernen Transport Management System (TMS) zusammen. Dieses übernimmt die Überwachung aller Aktivitäten und ermöglicht eine bessere Transparenz. Negative Aus...