Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Therapie bei Koordinationsstörungen

Von Praxis für Ergotherapie E. Brechtel

Leichte Koordinationsstörungen können auf eine Verzögerung in der Entwicklung des Kindes deuten. Neben den Übungen in der Praxis für Ergotherapie ist auch das Training zu Hause sinnvoll.

Koordination der Bewegung beim Menschen umfasst die Abstimmung und das Zusammenwirken der Körperteile. Störungen können sich sowohl bei großflächigen Bewegungen zeigen als auch bei feinmotorischen Bewegungsabläufen.
Koordinationsstörungen lassen sich mithilfe der Ergotherapie mit gezielten Übungen meist gut behandeln. Einsatz von verschiedenen Techniken: Bei Kleinkindern kann mit künstlerisch-handwerklichen Übungen die Koordination verbessert werden. Bei Kindern im Schulalter steht die "Sensorische Integrationstherapie" im Mittelpunkt. Dem Kind wird die Chance geboten, neue Erfahrungen zu sammeln und diese miteinander zu verbinden. Mit Unterstützung der Ergotherapie erlebt das Kind Erfolgsmomente und kann sein Selbstbewusstsein optimal entwickeln. Die spielerisch angelegte Therapie richtet sich stets nach den Bedürfnissen des Kindes.
Die Praxis für Ergotherapie in Köln berät über die Anwendung der Therapie bei Koordinationsstörungen bei Kindern.

Unterstützung der Eltern

Während der Entwicklung des zentralen Nervensystems kann es zu Entwicklungs-verzögerungen kommen. Störungen zeigen sich in auffälligem Verhalten:
Das kann in Sprachstörungen, Verständnisproblemen, Problemen in der Artikulation sowie motorischen Defiziten mit nicht typischen Bewegungsmustern Ausdruck finden. Häufig ergeben sich derartige Probleme beim Schuleintritt. Wenn mit der "Sensorischen Integrationstherapie" gearbeitet wird, ist es wichtig, die Eltern des Kindes und das soziale Umfeld mit einzubeziehen. Die Therapie ist gerade für Kinder besonders empfehlenswert, da sich im späteren Reifeprozess Veränderungen nur mit mehr Aufwand einstellen. Das schließt aber nicht aus, dass auch Jugendliche und Erwachsene, die unter Koordinationsstörungen leiden mit dieser Methode therapiert werden.

Weitere Informationen zur Therapie bei Unregelmäßigkeiten in der Koordination stellt die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln gerne zur Verfügung.

30. Jan 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Elisabeth Brechtel (Tel.: 0221 7391781), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 2048 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6