info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ägypten Ausflüge |

Alles über Ägypten - Alle Informationen, die Touristen benötigen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Hier erfahrt ihr alles, was ihr als Tourist für eine Reise nach Ägypten wissen müsst. Von Visabestimmungen bis zur Ausfuhr von Souvenirs auf dem Rückweg.

Eine Reise in ein fremdes Land ist immer mit ein bisschen Planung verbunden, umso mehr, wenn dieses Land kein Mitgliedstaat der Europäischen Union ist, die uns das grenzlose Reisen so leicht macht. Für Ägypten gelten, wie für Reisen in alle anderen Nicht-EU-Staaten, gesonderte Bestimmungen, egal ob Sie mit dem Flugzeug, über den Landweg, dem eigenen Boot oder dem Kreuzfahrtschiff nach Hurghada, Marsa Alam oder jede andere ägyptische Stadt einreisen.

Folgendes gilt für europäische Reisende, die von einem europäischen Land direkt und ohne Zwischenstopp nach Ägypten reisen. Es setzt voraus, dass Sie einen europäischen Pass besitzen. Für alle anderen steht das Auswärtige Amt online als Ratgeber zur Verfügung.



Einreisebestimmungen



• Visum

Die Reise in ein Nicht-EU-Staat verpflichtet zur Beantragung eines Visums. Dies kann entweder ein Touristenvisa oder ein Visum für den längeren Aufenthalt sein. Beides ist kostenpflichtig und kann entweder direkt über den Reiseveranstalter beantragt oder vom jeweiligen Reisenden an jedem ägyptischen Flughafen und Seehafen bei der Einreise erworben werden.

Die Kosten betragen derzeit ca. 25Euro.

Eine einzige Ausnahme betrifft das Reisen nach Sinai. Sollten Sie ausschließlich nach Sinai reisen (Sinai Only) und keine weiteren Ausflüge in das ägyptische Kernland planen, so ist dieses Visum kostenfrei.



• Reisepass

Für die Ausstellung des Visums und die Einreise nach Ägypten ist ein Reisepass erforderlich, der eine Laufzeit von mindestens weiteren 6 Monaten hat. Ein Personalausweis, egal wie aktuell, ist nicht ausreichend. Auch für Kinder ist ein gültiger Reisepass zwingend erforderlich.

ACHTUNG! Da Ihr Reisepass eines der wichtigsten Dokumente auf dieser Reise sein wird, denn auch eine Ausreise ist ohne diesen Ausweis nicht möglich, empfehlen wir dieses Dokument nach der Ankunft im Hotel auch dort zu lassen und nicht mit auf eventuelle Ausflüge zu nehmen. Bei Verlust besteht die Möglichkeit über das deutsche Konsulat in Kairo einen vorläufigen neuen Pass zu erhalten, aber - vertrauen Sie mir - diesen Aufwand wollen Sie sich sparen.



Handgepäck

Es gelten die gleichen Handgepäcksbestimmungen, wie bei allen Flugreisen. Aus Sicherheitsgründen ist das Bei-sich-tragen von Flüssigkeiten von mehr als 100ml nicht gestattet. Dies betrifft alle Arten Flüssigkeiten, auch Parfum oder Cremes (wichtig für den Rückflug, denn vor allem Parfum ist ein beliebtes Mitbringsel vom Ägyptischen Bazar). Es empfiehlt sich diese Gegenstände in einer durchsichtigen Tüte bei sich zu tragen und vor allem alles an einem Platz zu haben, um sie bei den Kontrollen schnell und einfach vorzeigen zu können.

Einen reibungslosen Ablauf gewährleistet auch das Nicht-Mitbringen von Lebensmitteln. Vor allem auf der Rückreise sollte davon abgesehen werden Fleisch (auch getrocknetes) oder ähnliche Nahrungsmittel mitzunehmen.



Sonderregelungen / Gepäck

Das Ausführen von Objekten, die dem Naturschutz unterliegen, oder antiken Waren ist nicht gestattet und sollte tatsächlich ohne Genehmigung nicht unternommen werden. Auch Ägypten hat, wie viele Länder in den letzten Jahren, und umso mehr nach den Tagen der Revolution eine Initiative gestartet, die das Kulturgut des Landes schützen und für kommende Generationen bewahren soll. Die ungenehmigte Ausfuhr von Kulturgütern wird also nicht auf Begeisterung stoßen.

Sollten Sie mit Ausrüstung reisen, zum Beispiel zum Tauchen oder Angeln, erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer Fluglinie, wie solche "Sperrgüter" gehandhabt werden. Möglicherweise werden Sie um einen Aufschlag gebeten, haben dafür aber vorab bereist sichergestellt, dass Ihre Ausrüstung in gutem Zustand mit Ihnen in Ägypten ankommt.



Geld

Das Mitbringen von Bargeld (Lokaler Währung und Fremdwährung) unterliegt gesonderten Bestimmungen. Mit nach Ägypten bringen dürfen Reisende ca. 1.000 AL (Ägyptische Pfund). Fremdwährung im Wert von unter 10.000 US Dollar unterliegt keiner Deklarationspflicht. Sollten Sie diese Grenze erreichen oder knapp drunter liegen, weil Sie Vorort eine größere Anschaffung oder ähnliches planen, sollten Sie sich vor Reiseantritt mit dem Auswärtigen Amt oder den Zollbehörden in Verbindung setzen und sich die Sache durchrechnen lassen, da die genauen Vorgaben von den derzeitigen Wechselkursen abhängen und der Zoll in solchen Angelegenheiten bei einem Verstoß hart durchgreift.

Ausgeführt werden dürfen ebenfalls maximal 1.000 AL. Der Wert, der auszuführenden Gegenstände und Souvenirs darf 430 Euro nicht überschreiten. Alles darüber muss verzollt werden. Da sich diese Bestimmungen von Zeit zu Zeit ändern, bitte ich um eigenverantwortliches Handeln und einen kurzen Blick auf die offizielle Homepage des Auswärtigen Amtes.

Lesen Sie auch! Wie bezahlt man in Ägypten (in Euro?) und wieviel Geld darf ich mitnehmen?



Impfempfehlung

Für Ägypten besteht keine akute Impfempfehlung, die über die Standartimpfungen hinausgeht. Das Auswärtige Amt geht davon aus, das jedes Kind gegen folgende Krankheiten geimpft ist und keine weiteren Impfungen benötigt: Polio, Mumps, Röteln, Tetanus. Für Erwachsene empfiehlt sich gegebenenfalls eine Auffrischung.



Sicherheit

Die politische Lage in Ägypten ist uns allen durch Nachrichtenberichte bekannt. Orte wie Sharm El Sheikh sind auch heute noch Vielen aufgrund des verheerenden Terroranschlages 2005 in Gedächtnis. Doch das Land und seine Bewohner, ebenso wie die vielen tausend Gäste, die jedes Jahr nach Ägypten kommen, haben sich von dem Schock und den politischen Umbrüchen erholt. Es besteht keine Gefahrenlage. Wie bei allen Reisen in arabische Länder empfiehlt sich jedoch ein kurzer Blick auf die Website des Auswärtigen Amtes, auf der auf eventuellen Vorsichtsmaßnahmen aufmerksam gemacht wird. Generell wird geraten sich nicht ohne Kontakte außerhalb den von Touristen frequentierten Regionen aufzuhalten.



Fazit

Die Ein- und Ausreise nach Ägypten ist nicht ganz unkompliziert, aber wer sich noch an die Zeiten vor der europäischen Reisefreiheit erinnert, oder sogar häufiger in Nicht-EU-Staaten reist, wird nicht überrascht sein und die Hindernisse spielend meistern. Alles, was Sie über Ägypten wissen müssen, ist das es ohne ein Visum nicht geht, das Geldtauschen bereits am dem Flughafen möglich ist und die Sicherheitslage derzeit keinen Grund zur Sorge bietet. Mehr Informationen benötigt man als Ägypten-Tourist selten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Ahmed El-Khatib (Tel.: +20 101 349 8777), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 939 Wörter, 7152 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ägypten Ausflüge


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ägypten Ausflüge lesen:

Ägypten Ausflüge | 04.03.2017

Die passende Kleidung - Was tragen, wenn es nach Ägypten geht?

In so einem Koffer ist nie genügend Platz für alles, was man glaubt mitnehmen zu müssen und wahrscheinlich noch weniger für all das, was man mitnehmen will. Die Wahl der passenden Kleidung ist da nicht immer nur eine Frage des Reiseziels. Und tro...