info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh |

Österreich testet E-Paper-Fahrpläne

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Verkehrsunternehmen in Wien und Graz testen derzeit die Vorteile der E-Paper Anzeigesysteme der Firma dresden elektronik verkehrstechnik gmbh. Die Wiener Linien versorgen eine Haltestelle am Stephansplatz mit Echtzeitdaten, um ankommende Busse anzuzeigen....

Dresden, 30.01.2017 - Die Verkehrsunternehmen in Wien und Graz testen derzeit die Vorteile der E-Paper Anzeigesysteme der Firma dresden elektronik verkehrstechnik gmbh. Die Wiener Linien versorgen eine Haltestelle am Stephansplatz mit Echtzeitdaten, um ankommende Busse anzuzeigen. Mit Hilfe eines Tasters kann der Fahrgast jederzeit zum Fahrplan wechseln. An der Haltestelle in Breitensee befindet sich eine Green Station. Dort wird das Anzeigesystem mittels Solarenergie betrieben.

Die Anzeigen der Holding Graz zeigen neben dem Fahrplan und der Abfahrtszeiten in Echtzeit auch einen Umgebungsplan an. Mit Hilfe eines integrierten Tasters kann der Fahrgast auch hier zwischen den verschiedenen Darstellungen wechseln. Die Kostenminimierung und die Flexibilität im Fahrplanwechsel für den Fahrgast sind besondere Optimierungspunkte für die Grazer Linien.

Eine Beleuchtung haben alle E-Paper Fahrpläne. Diese wird mittels Näherungssensor ausgelöst indem der Fahrgast nah genug an das Display herantritt. Beide Verkehrsbetriebe versprechen sich eine deutliche Aufwertung der Fahrgastinformation an ihren Haltestellen.

Die Oberösterreichische Bundesbahnen AG, kurz ÖBB, ist das nächste innovative Verkehrsunternehmen in Österreich, welches demnächst die Papierfahrpläne an Haltestellen ersetzt. Geplant ist an den Haltestellen der Flughafen Linien des ÖBB Postbus, die E-Paper Lösung inklusive Solaranlagen in den nächsten Wochen in Betrieb zu nehmen.

Weitere Pilotprojekte in Deutschland sind bereits anvisiert. So starten auch die Stadtwerke Bonn demnächst einen Testlauf mit den E-Paper Anzeigen. Hierbei ist die Integration in eine Vitrine vorgesehen. Die bestehenden Projekte in Dresden, Rostock und der Schweiz verlaufen weiterhin positiv.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 226 Wörter, 1790 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh

Die dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh entwickelt und fertigt Produkte und kundenspezifische Lösungen im Bereich Low-Power Datenfunk, Steuerungstechnik, Anzeigetechnik im öffentlichen Verkehrsraum sowie für die Mess- und Prüftechnik. Als Produzent kundenspezifischer Elektronikbaugruppen und Geräte bietet das Unternehmen umfassende EMS-Dienstleistungen an.

Ob Entwicklung,Serienfertigung oder Typprüfung von industriellen Elektronikbaugruppen und Systemen - dresden elektronik bietet inzwischen seit 25 Jahren die gesamte elektronische Wertschöpfungskette aus einer Hand. Produkte von dresden elektronik finden ihre Anwendung in zahlreichen Branchen wie Maschinen- und Anlagenbau, Bühnenbau, Verkehrsleittechnik, Automobilindustrie, Mess- und Prüftechnik, Medizintechnik, Halbleiterindustrie, Präzisionsgerätebau, aber auch Wissenschaft und Forschung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh lesen:

dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh | 02.04.2014

deZign - E-Paper-Display auf Messetour

Dresden, 02.04.2014 - Nach erfolgreich abgeschlossener Messeteilnahme an der IT Trans in Karlsruhe präsentierte sich die dresden elektronik verkehrstechnik gmbh auf der Intertraffic in Amsterdam Viel beachtet war vor allem das innovative Anzeigensys...
dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh | 02.04.2014

LED it Bee: LED-Beleuchtung per ZigBee-Funk steuern

Dresden, 02.04.2014 - Erstmals präsentiert sich die dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh noch bis zum 04.04.2014 auf der Messe Light+Building in Frankfurt. Am Stand A84 in Halle 4 zeigt der Spezialist für Funkkomponenten und Sensornetzwerklösu...
dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh | 02.08.2013

RaspBee als ZigBee-Addon für den Raspberry Pi jetzt verfügbar

Dresden, 02.08.2013 - Ab sofort ist das Aufsteckmodul (Shield) "RaspBee" inklusive eines umfangreichen Software-Paketes im Onlineshop von dresden elektronik erhältlich. Als ZigBee-Erweiterungsplatine für den beliebten Einplatinen-Computer Raspberry...