Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Ausbildung zum Mediator (m/w) in Essen ab 02.03.2017

Von Steinbeis Beratungszentren GmbH

Hochschulzertifizierte, berufsbegleitende Kompaktausbildung gemäß der Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungsverordnung (ZMediatAusbV) am Steinbeis-Beratungszentrum in Essen ab 02.03.2017.

Die hochschulzertifizierte Ausbildung zum Mediator (m/w) am Steinbeis-Beratunszentrum Wirtschaftsmediation vermittelt Ihnen zum einen Verfahren, Methoden und Rollenverständnis der Mediation, um den Mediationsprozess sicher steuern zu können, andererseits werden Sie mit den Besonderheiten der Mediationsfelder im Wirtschaftskontext vertraut gemacht, sodass Sie in der Praxis jederzeit Handlungsalternativen parat haben.

Das berufsbegleitende Ausbildungskonzept bringt Ausbildung und Job bestmöglich in Einklang und ermöglicht ein intensives und effizientes Arbeiten. Über die Jahre hat die Mediationsausbildung bei Steinbeis seine Praxistauglichkeit bewiesen. Nicht umsonst lassen namhafte Unternehmen wie die Deutsche Telekom, Daimler, Porsche, Landesbank Baden-Württemberg, Rolls Royce, ZF Friedrichshafen, Bayer, Fresenius, Carl Zeiss oder Trumpf ihre Mitarbeiter in Ausbildungen zum Mediatior und Konfliktmanagementexperten bei Steinbeis weiterbilden.

Getreu der Steinbeis-Philosophie wird auf ein angemessenes Verhältnis von Anwendung und fundiertem Hintergrundwissen geachtet. Das gemeinsame Lernen und Reflektieren in der Ausbildung bilden eine wichtige Grundlage für den Lernerfolg der Kursteilnehmer. Daher werden die Ausbildungsgruppen auf max. 12 Teilnehmer beschränkt.

Bei Abschluss erhalten Sie ein anerkanntes Zertifikat einer der größten privaten, staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland, an der viele tausend Führungskräfte studiert haben und die einen hervorragenden Ruf in der Wirtschaft genießt.

Sie haben Fragen zur Ausbildung, Förderung, Ablauf? Schreiben Sie eine E-Mail an info[at]steinbeis-ausbildung.com oder kontaktieren Sie das Büro unter: 0341 2 24 86 61.

» Curriculum herunterladen

30. Jan 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Mathias Hansen (Tel.: 0341 22 54 13 52), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 2354 Zeichen. Artikel reklamieren

wirtschaftsmediation

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Steinbeis Beratungszentren GmbH


03.07.2017: Unter der Schirmherrschaft des Minister der Justiz und für Europa des Landes Baden-Württemberg, Guido Wolf findet vom 18.-19.09.2017 das 1. Stuttgarter Mediationsforum - Die Steinbeis-Tage in Stuttgart-Plieningen statt. Als Tagungszentrum dient das Steinbeis-Haus für Management und Technologie in der Filderhauptstr. 142, 70599 Stuttgart. Nachdem die Partnerveranstaltung, das "Leipziger Mediationsforum" in diesem Jahr zum dritten Mal stattgefunden hat, bietet das Steinbeis-Transferinstitut Akademie für Mediation, Soziales und Recht der Steinbeis-Hochschule nun in Stuttgart die Partnerverans... | Weiterlesen

16.02.2017: Hochschulzertifizierte und berufsbegleitende Komptaktausbildung zum Mediator (m/ w) am Standort Leipzig ab dem 2. März 2017. Mediation ist eine Methode zur Konfliktlösung, die, nachdem sie im englischsprachigen Raum schon ihren festen Platz als Konfliktlösungsmethode gefunden hat, auch in Deutschland immer stärker an Bedeutung gewinnt. Sie kann in verschiedensten Berufsgruppen als wertvolle Schlüsselqualifikation dienen. Die Ausbildung zum Mediator ist nicht auf eine Berufsgruppe begrenzt, sondern kann sowohl dem Geschäftsführer als wertvolle Ressource im Konfliktumgang dienen als auch... | Weiterlesen