info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eureka Resources Inc |

Eureka: Explorationspläne 2017 für Projekt FG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Eureka: Explorationspläne 2017 für Projekt FG

Vancouver, British Columbia, 31. Januar 2017, Eureka Resources Inc. (Eureka oder das Unternehmen) wurde von Canarc über dessen Explorationspläne 2017 für das Projekt FG informiert. Wir freuen uns über die Pläne von Canarc hinsichtlich der Weiterentwicklung des Projekt, sagte Michael Sweatman, CEO von Eureka.

Das Goldprojekt FG ist im Goldcamp Cariboo im historischen Gebiet des Quesnel Trough im zentralen Bereich von British Columbia gelegen und war seit den 1970er Jahren fortlaufend Gegenstand von Explorationsaktivitäten. Die Goldmineralisierung, die aus grobkörnigem freiliegenden Gold und feinkörnigerem sulfidhaltigen Gold besteht, ist in eine Kombination aus Quarzerzgängen und gefleckte Phyllite gebettet.

Das Konzessionsgebiet besteht aus 33 zusammenhängenden Mineral-Claims mit einer Grundfläche von 10.401 Hektar

Im Zuge der historischen Explorationen wurde eine gemessene und angezeigte Goldressource im Umfang von 376.000 Unzen mit einem Durchschnittsgehalt von 0,776 g/t Gold (Cutoff-Wert von 0,5 g/t Gold) und eine abgeleitete Goldressource im Umfang von 634.900 Unzen mit einem Durchschnittsgehalt von 0,718 g/t Gold (Cutoff-Wert von 0,5 g/t Gold) beschrieben.1

1 Die Ressource wurde unter Anwendung eines Cutoff-Werts von 0,5 g/t Gold berechnet. Einzelheiten zur Goldressource entnehmen Sie bitte dem Fachbericht mit dem Titel NI 43-101 Technical Report, Frasergold Exploration Project, Cariboo Mining Division, dated July 27, 2015, abrufbar auf SEDAR oder der Website von Eureka

Die Mineralisierung wurde anhand von Bohrungen, Bodenprobenahmen, geophysikalischer Messungen mittels induzierter Polarisation (IP) und Explorationen an der Oberfläche auf einer Streichlänge von 3 Kilometern abgegrenzt. Es besteht Potenzial für zusätzliche Mineralisierungen entlang der interpretierten Streichlänge von über 10 Kilometern.

Das Explorationsprogramm 2017 besteht aus Diamantbohrungen in den am weitesten entwickelten aussichtsreichen Zielgebieten entlang der nordwestlichen Erweiterung der Hauptzone sowie aus Bodenprobenahmen, Schürfungen und Kartierungen, um andere höchst aussichtsreiche Bereiche des Konzessionsgebiets genauer zu untersuchen, die im Zuge der geophysikalischen Arbeiten im Konzessionsgebiet abgegrenzt wurde.

Das Programm 2017 wird sich auf die folgenden Zielgebiete konzentrieren, die in Karte Nr. 1 abgebildet sind

Ziel Nr. 1: Diamantbohrungen entlang der interpretierten nordwestlichen Erweiterung der Hauptzone.

In der nordwestlichen Erweiterungszone und der nordwestlichen Ausläuferzone werden sechs bis acht Diamantbohrlöcher über jeweils 200 bis 300 Meter (Gesamtlänge von etwa 2.000 Metern) absolviert.

Die Bohrziele entlang der nordwestlichen Erweiterung der Hauptzone wurden durch sich deckende Boden- und elektromagnetische Anomalien abgegrenzt, die im Zuge vorheriger Explorationsprogramme beschrieben wurden. Bei Kartierungen in diesem Gebiet wurden darüber hinaus Lithologien identifiziert, die denjenigen in der Hauptzone, die die bestehenden historischen Ressourcen enthalten, ähneln.

Erfolgreiche Explorationen in diesem Gebiet könnten zu einer bedeutenden Steigerung der Goldressourcen in diesem Konzessionsgebiet beitragen.

Ziel Nr. 2: Bodenprobenahmen im Umfeld der nordwestlichen Erweiterungszone.

Um die Datenlücke in diesem Bereich zu schließen, werden in bestimmten Gebieten im Umfeld der nordwestlichen Erweiterung Bodenprobenahmen stattfinden. Entlang eines 50 m x 100 m Rasters werden über einer Fläche von 1.500 mal 1.000 Metern insgesamt etwa 250 bis 300 Bodenproben entnommen.

Ziel dieser Probenahmen ist die Suche nach Mineralisierung in der Erdschicht, um in diesem Gebiet andere mineralisiertr Strukturen zu identifizieren.

Aus den positiven Ergebnissen könnten sich Zielgebiete für Anschlussbohrungen im Rahmen zukünftiger Explorationsprogramme ableiten lassen.

Ziel Nr. 3: Flusssediment- und Bodenprobenahmen, Schürfungen und Kartierungen entlang des südlichen Schenkels der Eureka-Synklinale.

Im Zuge einer 2016 durchgeführten Auswertung der geophysikalischen Messungen aus dem Jahr 2007 wurde das Vorhandensein der leitfähigen elektromagnetischen Messwerte als Hinweis auf ein Sedimentgesteinspaket entlang des südöstlichen Schenkels der Eureka-Synklinale gewertet, das mit dem Muttergestein der Goldmineralisierung in der Hauptzone vergleichbar ist.

Zweck des Programms ist die Abgrenzung und Erschließung von Zielgebieten für zukünftige Bohrungen in diesem neuen Bereich des Konzessionsgebiets, der das Potenzial bietet, die Goldressourcen im Konzessionsgebiet deutlich zu steigern.

Im Bereich der südöstlichen Erweiterung der Hauptzone und im Muldenbereich Eureka werden ebenfalls Schürfungen und Kartierungen stattfinden.

Das Explorationsprogramm mit einem Budget von 500.000 $ wird im Laufe des Sommers 2017 durchgeführt.

Karte Nr. 1: Explorationsziele 2017
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38747/NR 2017 04_DEPRcom.001.png


Kristian Whitehead P.Geo. ist die Qualified Person des Unternehmens gemäß NI 43-101 für diese Pressemitteilung und hat die technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Weitere Informationen zu Eureka finden Sie auf der Webseite des Unternehmens, www.eurekaresourcesinc.com, und unter www.sedar.com oder erhalten Sie über Michael Sweatman, President und CEO, oder Bob Ferguson per E-Mail an info@eurekaresourcesinc.com oder unter der Rufnummer (604) 449-2273.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen:

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die eine deutliche Abweichung der eigentlichen Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Gelegenheiten von den in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebrachten Erwartungen bewirken können. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen hinsichtlich der geplanten Finanzierungen, Ziele und zukünftigen Erweiterungspläne des Unternehmens beim Projekt Gemini und dem FG Projekt; der Kosten der geplanten Explorationsprogramme des Unternehmens; der Absicht des Unternehmens, zusätzliche Tranchen im Rahmen des Angebots abzuschließen; sowie des Geschäfts und der Betriebe des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen zwangsläufig auf einer Anzahl an Schätzungen und Annahmen, die zwar als angemessen erachtet werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die eine deutliche Abweichung der eigentlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebrachten Erwartungen bewirken können. Solche Faktoren beinhalten unter anderem - jedoch ohne Einschränkung: die Unfähigkeit, zusätzliche Tranchen im Rahmen des Angebots abzuschließen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche und soziale Ungewissheiten; Rechtstreitigkeiten; rechtliche, umweltbezogene und andere juristische, behördliche, politische oder wettbewerbsbezogene Entwicklungen; Verzögerungen oder die Unfähigkeit, Genehmigungen des Boards oder der Behörden zu erhalten; sowie andere Angelegenheiten, die in dieser Pressemitteilung beschrieben werden. Diese zusätzlichen Risiken werden in den öffentlichen Dokumenten des Unternehmens beschrieben, die auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht wurden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, vernünftig sind, sollte man sich nicht auf diese Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gelten und keine Gewährleistung abgegeben werden kann, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeitrahmen bzw. überhaupt eintreten werden. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und ist auch nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten - weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse -, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eureka Resources Inc, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1090 Wörter, 9029 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eureka Resources Inc lesen:

Eureka Resources Inc | 06.04.2017

Eureka schliesst Optionsvereinbarung über Konzessionsgebiet CKN nahe der Mine Gibraltar ab

EUREKA SCHLIESST OPTIONSVEREINBARUNG ÜBER KONZESSIONSGEBIET CKN NAHE DER MINE GIBRALTAR AB Vancouver, British Columbia, Kanada, 6. April 2017 - Eureka Resources Inc. (Eureka oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es am 5. April 2017 eine Options...
Eureka Resources Inc | 21.02.2017

Eureka beginnt mit der Exploration 2017 im Yukon

Eureka beginnt mit der Exploration 2017 im Yukon Vancouver, British Columbia, February 21, 2017 - Eureka Resources Inc. (Eureka oder das Unternehmen) (TSXV: EUK) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Exploration in seinem Konzession...
Eureka Resources Inc | 09.02.2017

Eureka Resources Inc.: Update zum Projekt Gold Creek

Update zum Projekt Gold Creek Vancouver, British Columbia, 9. Februar 2017 - Eureka Resources Inc. (Eureka oder das Unternehmen) veröffentlicht eine Zusammenfassung der im Konzessionsgebiet Gold Creek geplanten Aktivitäten des Unternehmens für d...