info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe |

Hervorragende Ausleuchtung mieten statt kaufen - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Liquiditätsschutz bei der Beleuchtungssanierung


Liquiditätsschutz bei der BeleuchtungssanierungBei der Entwicklung und Montage von Siebdruckmaschinen für den industriellen Einsatz kommt es auf höchste Präzision an. Eine sehr gute und vor allem zuverlässige Beleuchtung spielt im gesamten Produktionsablauf eine entscheidende Rolle. ...

Bei der Entwicklung und Montage von Siebdruckmaschinen für den industriellen Einsatz kommt es auf höchste Präzision an. Eine sehr gute und vor allem zuverlässige Beleuchtung spielt im gesamten Produktionsablauf eine entscheidende Rolle. Der Ellwanger Druckmaschinenhersteller ISIMAT GmbH entschied sich daher für die Beleuchtung seiner Produktionshalle mit modernen LED-Hallendeckenstrahlern "Made in Germany". Vertragspartner für die Modernisierung ist die Deutsche Lichtmiete aus Oldenburg, die Industriebeleuchtungsanlagen auf LED-Basis selbst herstellt und langjährig vermietet. Der Vorteil: ISIMAT profitiert nicht nur von einer perfekten Ausleuchtung der Produktionshalle, sondern auch vom Erhalt seiner Liquidität. Die Bereitstellung von Investitionskapital entfällt bei diesem Modell.

Ob bei der Bedruckung von Tuben, Cremetiegeln oder Glasflaschen - die Sieb-und Flexodruckmaschinen der Firma ISIMAT kommen weltweit im Verpackungsdruck zum Einsatz. Entwickelt und gefertigt werden die Hochleistungsdruckmaschinen in einer Produktionshalle am Unternehmenssitz im baden-württembergischen Ellwangen. "Die Produktionshalle ist das Herzstück unseres Unternehmens. Hier bauen wir individuell auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmte Druckmaschinen", erklärt Jürgen Sauter, Einkaufsleiter der ISIMAT GmbH.

Das Thema Beleuchtung stand schon länger auf der Agenda des verantwortlichen Einkaufsleiters. Die in der Produktionshalle vorhandenen HQI-Leuchten (Halogen-Metalldampflampen) entsprachen nicht mehr den Ansprüchen des Unternehmens. Besonders die hohe Ausfallquote machte den Monteuren immer wieder zu schaffen und verursachte zudem entsprechende Kosten. "Während der Produktion von Druckmaschinen ist unsere Halle sehr voll. Wenn dann eine Lampe ausfällt, haben wir keine Chance, diese mit einem Hubsteiger zu ersetzen", verdeutlicht Sauter die Probleme im Hinblick auf die Deckenhöhe der Produktionshalle von immerhin neun Metern. "Jeder Austausch war für uns mit enormen Kosten und einem großen Organisationsaufwand verbunden", ergänzt der Einkaufsleiter.

Auch in puncto Lichtqualität bestand der Wunsch, sich zu verbessern. Neben einer perfekten Ausleuchtung der Montageplätze spielt die optimale Farbwiedergabe eine herausragende Bedeutung bei ISIMAT. Die ständige Kontrolle von Probedrucken beim Einfahren begleitet die Konfiguration einer jeden Druckmaschine. Dabei kommt es auf jede kleinste Farbnuance an. Erst wenn die Druckergebnisse zu 100 Prozent den Vorgaben der Kunden entsprechen, haben die Druckmaschinenspezialisten ihr Ziel erreicht. Bei der bisherigen punktuellen Beleuchtung durch HQI-Lampen erschwerte zum einen Schattenbildung die feinteilige Arbeit der Monteure. Zum anderen beeinträchtigten unterschiedliche Farbtemperaturen innerhalb der Produktionshalle die Beurteilung der Druckergebnisse. Von gelben bis hin zu gelb-weißlichen Tönen - die Farbtemperatur variierte von Lampe zu Lampe erheblich.

Miete statt Investition
Die Entscheidung für eine moderne LED-Beleuchtung lag auf der Hand - zumal HQI-Leuchten laut EU-Richtlinie seit 2015 nicht mehr verkauft werden dürfen. Verschiedene Angebote zum Kauf oder Leasing neuer Lampen überzeugten den Einkaufsleiter jedoch nicht. Erst das Angebot der Deutschen Lichtmiete entsprach den Vorstellungen von Jürgen Sauter. Ausschlaggebend waren vor allem diese Argumente: die bilanzneutrale Miete sowie die Qualität und die hohe Lebensdauer der Lampen, verbunden mit dem Rundum-Sorglos-Service der Deutschen Lichtmiete.

"Wir produzieren unsere LED-Beleuchtung im eigenen Werk in Oldenburg. Auf diese Weise können wir einen langfristig störungsfreien und wartungsarmen Betrieb sicherstellen", erklärt Marco Hahn, Leiter Marketing und Online-Strategie der Deutschen Lichtmiete: "Eine Lebensdauer der Lampen von 150.000 Stunden ist aufgrund ihrer speziellen Konstruktion realistisch." Durch das Mietkonzept musste ISIMAT für den Austausch der Lampen kein Investitionskapital bereitstellen. "Die bilanzneutrale Miete erhält uns wertvolle Liquidität, die wir für unser Kerngeschäft benötigen", verdeutlicht Jürgen Sauter.

Komplettlösung aus einer Hand
Inzwischen sorgen moderne LED-Hallendeckenstrahler für perfekte Produktionsbedingungen bei ISIMAT. Dem Austausch voran ging eine umfangreiche Lichtplanung, die bei der Deutschen Lichtmiete inklusive ist. Und wenn in Zukunft dennoch einmal eine Lampe ausfällt, dann ist auch der prompte Austausch im Servicepaket enthalten.

Die Monteure wissen die neue Beleuchtung zu schätzen. "Das Feedback der Mitarbeiter ist durchweg positiv. Die konstante, homogene Lichtqualität ohne jegliche Flackereffekte schafft sehr gute Arbeitsbedingungen", freut sich der Einkaufsleiter. Hinzu kommt, dass ISIMAT trotz Mietzahlungen von einer deutlichen Verringerung der Gesamtbeleuchtungskosten profitiert. Denn dank der Effizienz der LED-Hallendeckenstrahler können Unternehmen in der Regel zwischen 15 bis 35 Prozent der Gesamtbeleuchtungskosten einsparen - und ganz nebenbei das Klima schützen. "Ein schöner Effekt: Auf diese Weise tragen wir zur Reduktion der CO2-Emissionen bei", so Sauter.

Weitere Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 5.089



Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials "Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe / © Marco Kleebauer" als Quelle an.

Das eBook "Lichtwissen kompakt" der Deutschen Lichtmiete lässt sich ab sofort kostenfrei bei Amazon herunterladen und kann als PDF-Version auf der Webseite der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg - vielen Dank!" Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Marco Hahn
Lindenallee 50
26122 Oldenburg
0441 209 373-0
info@deutsche-lichtmiete.de
http://www.deutsche-lichtmiete.de


Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-0
deutsche-lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de


Web: http://www.deutsche-lichtmiete.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Hahn (Tel.: 0441 209 373-0), verantwortlich.


Keywords: Hartzkom, Deutsche Lichtmiete, LED-Hallendeckenstrahler, CO2-Emissionen, Gesamtbeleuchtungskosten, Energieersparnis

Pressemitteilungstext: 794 Wörter, 6610 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe lesen:

Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe | 10.08.2017

TeroLab Surface Group setzt auf LED-Beleuchtung - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Die TeroLab Surface Group hat sich ambitionierte Ziele im Klimaschutz gesetzt. Am deutschen Standort in Langenfeld strebt das Unternehmen die B-Corp Zertifizierung an und möchte damit Teil eines weltweiten Netzwerks werden, das sich besonders hohen ...
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe | 14.12.2016

Fruchtsafthersteller setzt auf LED-Hallendeckenstrahler - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Zur Erweiterung der Produktion hatte der Fruchtsafthersteller beckers bester ein ehemaliges Lager als neuen Standplatz für eine moderne Tetra Pak-Abfüllanlage vorgesehen. Das Problem: Die Beleuchtung der Lagerhalle erwies sich als bei weitem nicht ...
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe | 04.10.2016

"Grüne" Komplettlösung für die Industriebeleuchtung

"Besser, größer und grüner" zu werden - diesen Leitsatz hat sich der global aufgestellte Aluminiumkonzern Hydro auf die Fahnen geschrieben. Eine effiziente Nutzung von Energie gehört zur Verwirklichung dieser Ziele dazu. Dabei lassen sich sogar i...