info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
proALPHA Business Solutions GmbH |

proALPHA gewinnt mit Franz-Josef Seidensticker und José Duarte zwei hochkarätige Experten für den Unternehmensbeirat

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Unternehmensbeirat des Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Anbieters proALPHA hat zwei neue Mitglieder: Franz-Josef Seidensticker als Chairman und José Duarte als Beirat verstärken das Gremium ab Ende Januar 2017


Franz-Josef Seidensticker (55) hat in seiner Karriere überwiegend Unternehmen in strategischen und Transformationsfragen beraten. Mehr als zwölf Jahre lang war er Mitglied im EMEA-Führungsteam von Bain, einer der weltweit größten Managementberatungen....

Weilerbach, 01.02.2017 - Franz-Josef Seidensticker (55) hat in seiner Karriere überwiegend Unternehmen in strategischen und Transformationsfragen beraten. Mehr als zwölf Jahre lang war er Mitglied im EMEA-Führungsteam von Bain, einer der weltweit größten Managementberatungen. In dieser Zeit fungierte er zudem als Mitglied von Bains globalem Board of Directors, Chairman EMEA Emerging Markets sowie Managing Partner von Bain Deutschland und Schweiz. In wichtigen Transformations- und Effizienzsteigerungsprogrammen kombinierte er auf besondere Art und Weise seine Führungsfunktionen mit der aktiven Beratung von CEOs, Aufsichtsgremien und Private Equity-Investoren. Als Teil des weltweiten Führungsteams von Bain entwickelte Seidensticker die Strategieberatung in Deutschland zum führenden Transformationspartner für Dax-100-Unternehmen. Zudem war er für die Wachstumsstrategie von Bain in Asien, die Markterweiterung nach China sowie wichtige Standorteröffnungen in der Türkei und Mittel- und Osteuropa verantwortlich. Aus seiner Tätigkeit für einen der weltweit größten Unternehmenssoftware-Hersteller ist Seidensticker auch bestens mit den strategischen Herausforderungen im ERP-Umfeld vertraut. Seit 2012 fungiert der im Bereich Management Information Systems promovierte Wirtschaftswissenschaftler als Senior Advisor für Bain; dabei konzentriert er sich in zunehmendem Maße auf Corporate Governance- und Transformationsprozesse bei mittelständischen Wachstumsunternehmen, für die er als Board Director, Investor und Berater tätig ist. Aktuell ist Seidensticker Beiratsvorsitzender bei der Minimax Viking Holding und der Minimax Management GmbH, einem weltweit führenden Anbieter von Brandschutztechnik. Beiratsmitglied ist er bei der Wittur Holding, einem internationalen Marktführer für Aufzugkomponenten, sowie beim US-amerikanischen Biotech- und Pharmaunternehmen RMJH Rx aus Ashburn, Virginia. Für die HypoVereinsbank/UniCredit Deutschland sitzt Seidensticker dem Digital Advisory Board vor. 

Der weitere Neuzugang im proALPHA-Beirat, José Duarte (48), verfügt über sehr umfangreiche internationale Erfahrung im Bereich der Unternehmenssoftware. In den vergangenen drei Jahren war er CEO von Unit4, einem internationalen ERP-Softwareanbieter aus den Niederlanden mit Fokus auf mittelständischen Dienstleistungsunternehmen. Duarte verantwortete maßgeblich die Neuausrichtung des lange im Amsterdamer NYSE notierten Unternehmens: Unter seiner Führung zog sich Unit4 im Rahmen einer Transaktion in Höhe von etwa 1,4 Milliarden Euro von der Börse zurück. Als Privatunternehmen setzte Unit4 daraufhin einen substanziellen, strategisch-operativen Transformationsprozess in Gang, durch den Unit4 zu einem vollwertigen Software as a Service (SaaS)-Anbieter mit signifikanter Margensteigerung avancierte. Zuvor war Duarte knapp zwei Jahrzehnte für SAP tätig. Er war Gründer der portugiesischen Landesgesellschaft und durchlief verschiedene Stationen als President Global Services und Corporate Officer, President EMEA & Indien sowie President Lateinamerika. Während dieser Zeit verantwortete er einige der größten und komplexesten Aufträge sowie aufstrebende und schnell wachsende Märkte von SAP. Er ist aktuell Mitglied in Aufsichtsgremien und Beiräten von Bureau van Dijk, Infovista, i2S und TechEdge España.

Die Lösungen von proALPHA steuern als digitales Herzstück sämtliche Prozesse entlang der Wertschöpfungskette und ermöglichen es bereits 2000 Kunden, Produktion und Ressourceneinsatz effizient zu gestalten. Mittlerweile beschäftigt das 1992 gegründete Unternehmen mehr als 900 Mitarbeiter an 25 Standorten in Europa, Amerika und Asien. „In den vergangenen Jahren ist es uns gelungen, vor allem im Mittelstand eine zentrale Rolle bei der Digitalisierung der Wirtschaft einzunehmen. Wichtige Initiativen für unseren Erfolg entwickeln wir stets gemeinsam mit unserem Beirat“, sagt proALPHA-CEO Friedrich Neumeyer. „ Ich freue mich darauf, mit den neuen Beiratsmitgliedern, die ausgewiesene Kenner der Branche sind, unsere weitere Expansion voranzutreiben.“

proALPHA wird seit 2013 in seinem Wachstumsprozess von Bregal unterstützt – neben Expertise bei der Internationalisierung und der Entwicklung einer M&A-Strategie sowie Kapital stellt Bregal ein umfangreiches Expertennetzwerk zur Verfügung. 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 536 Wörter, 4396 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von proALPHA Business Solutions GmbH lesen:

proALPHA Business Solutions GmbH | 16.01.2017

Was ändert sich 2017 im Rechnungswesen?

Weilerbach, 16.01.2017 - Auch 2017 gibt es wieder zahlreiche Neuerungen in der Bilanzierung, im Steuerrecht und Zahlungsverkehr, die für mittelständische Unternehmen relevant sind. Gerade die Überführung europäischer Vorgaben in nationales Recht...