info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG |

A&O-Gruppe setzt auf China: Partnerschaft mit Online-Mittler Ctrip in den Startlöchern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


A&O HOTELS and HOSTELS verkaufen ab Februar 2017 alle Zimmerkategorien über Chinas größte Online Travel Agency Ctrip.

Die Hotelgruppe rechnet dank der Anbindung mit einem Übernachtungsanstieg chinesischer Gäste von 13% Prozent gegenüber 2016.



Beide Partner sind per 2way XML-Schnittstelle über den Channel-Manager Autoupdate PMS angeschlossen. Verfügbarkeiten werden in Echtzeit geladen. Durch den direkten Onlinevertrieb sind Einschränkungen wie etwa Zeitverschiebungen oder Service-Unerreichbarkeit minimiert.



Marktpotenzial Chinas für die A&O-Budgetkette:

"China ist ein extrem interessanter Markt für uns: Wer sich die Entwicklung der letzten Jahre anschaut, der weiß, dass für chinesische Touristen Europa die Nummer eins der Fernreiseziele ist. Vor allem das Buchungsverhalten über das Internet - gerade in Städten wie Hongkong - spielt uns für europäische Städtereisen in die Karten. Laut DZT ist der Marktanteil Deutschlands für Europareisen mit 18 Prozent sogar auf Platz 1", begründet Phillip Winter, Chief Marketing Officer von A&O.



Chinesen bevorzugen Online-Abwicklung:

Constantin Rehberg, Head of E-Commerce der A&O-Kette ergänzt: "Unsere Übernachtungszahlen wachsen jährlich zweistellig, insbesondere in Frankfurt am Main, Nürnberg und Berlin. Das Online-Geschäft nimmt dabei mit 78% Prozent fast das gesamte Buchungsvolumen ein. Ein großes Plus ist dabei sicherlich, dass wir unsere Webseite seit 2012 auf Chinesisch anbieten."



Ctrip ist Chinas größtes Onlineportal für günstige Hotelbuchungen, Flugtickets, Pauschalreisen und Corporate Travel. Die größte Marktabdeckung sieht der Mittler im chinesischen und taiwanesischen Markt sowie in den autonomen Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macau.



Interessierte Leserinnen und Leser finden weitere Informationen auf https://www.aohostels.com und https://www.ctrip.de





FACT SHEET - Incoming-Markt China



Weltweit - allgemein:

- Anteil der Reiseziele von Chinesen weltweit (Stand 2015): Asien (70%), Europa (19%), Amerika (8%), Australien/Ozeanien (4%), Afrika (1%)

- Zuwachs von Auslandsreisen ca. 13% per annum

- 8 von 10 Auslandsreisen der Chinesen privater Natur (Stand 2014)



Fokus Europa:

- Europareisen teilten sich auf in: 24 % Geschäftsreisen (2,0 Mio. Reisen), 72 % Urlaubsreisen (6,0 Mio. Reisen) und 4 % VFR- und sonstige Privatreisen (0,4 Mio. Reisen)

- 38 % der Europareisen waren Kurzreisen (1 - 3 Nächte), 62 % hingegen längere Reisen (4 Nächte und mehr)



Fokus Deutschland:

- 1,3 Mio. Übernachtungen aus China registriert; +21% im Vorjahres-Vergleich (Stand 2011)

- Zahl der Übernachtungen chinesischer Gäste hat sich 2001 mehr als verdoppelt; nach DZT-Schätzungen bis 2030 noch einmal mehr als verdoppelt

- China ist nach Spanien für Deutschland elftwichtigster Markt (Stand 2015)

- beliebteste Bundesländer (Stand 2015): Bayern, Hessen, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Berlin

- beliebteste Destinationen Deutschlands: Frankfurt am Main, München und Berlin liegen unter den Top-10-Städten in Europa

- Top 3-Übernachtungsstädte: München (4,3%), Frankfurt a-M. (3,9%), Berlin (3,8%) und Köln (1,4%)

- Buchungsverhalten (Stand 2015): 97% der Europareisen im Voraus gebucht

*Reisebüro (39%), Direktbuchungen (34%) *Internetbuchungen (60%)



Ausblick:

- Aufgrund großer Bevölkerungszahl (ca. 1,3 Mrd.), Erstarken neuer Mittelschicht und fortschreitender Urbanisierung Chinas riesigem Potenzial im Auslandsreisevolumen: Kaufkraft steigt

- sehr dynamischer Markt im Freizeit- und Geschäftstourismus gewinnt zunehmend an Bedeutung; Gründe: Visa-Erleichterungen in Deutschland seit 2012



Weiterführende Informationen bietet die Analyse China/Hongkong der Deutschen Zentrale für Tourismus (Auslandsreisen ab Seite 8) act Sheet - Incoming-Markt China


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Oliver Winter (Tel.: +49 30 80 94 7 - 5012 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4241 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG lesen:

A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG | 10.10.2017

A&O zieht mit neuem Look nach Bremen

Am 1. Oktober öffnete das A&O Bremen Hauptbahnhof seine Tore und begrüßt seine Gäste in einem neuen, frischen Look: Erstmalig findet sich hier eine komplett neu gestylte Lobby geprägt von einer flexiblen Raumaufteilung mit einem fließenden Übe...
A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG | 27.09.2017

Bitcoins gegen Zimmerkarte

Als allererste Hotelgruppe bietet A&O seinen Gästen ab sofort die Möglichkeit, die online auf aohostels.com gebuchten Zimmer per Bitcoin zu bezahlen. "Die digitale Währung Bitcoin ist eine der wichtigsten Zahlungsinnovationen der vergangenen Jah...
A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG | 26.09.2017

A&O ermöglicht Gruppenbuchungen ohne Vorkasse

A&O stellt als erste Hostelgruppe die Zahlungsoption mit dem Bezahl-Tool GROUPPay bereit: Der Reiseorganisator bucht auf der A&O-Website eine Gruppenreise. Vorkasse muss er dabei aber nicht leisten, denn über das auf der Website integrierte Tool wir...