Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Freie Fachinformationen GmbH |

Gratis-Webinar: Mehr Reisekosten abrechnen als auswärtiger Anwalt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Im kostenlosen Webinar mit Rechtsanwalt und Gebührenexperte Norbert Schneider erfahren Sie, wie Sie Ihre Reisekosten ab sofort einfach, schnell und in optimaler Höhe erstattet bekommen.

Viele Anwälte meinen, dass ihr Mandant keinen Anspruch auf Reisekostenerstattung habe, wenn er einen auswärtigen Anwalt beauftragt oder gar einen Anwalt aus einem anderen Gerichtsbezirk. Das stimmt so nicht. Auch bei PKH- und VKH-Beiordnungen besteht vielfach der Irrtum, Reisekosten würden von der Landeskasse nicht übernommen. Aufgrund dieser Irrtümer und der mangelnden Kenntnis einerseits bei der Kostenerstattung und andererseits des PKH- und VKH-Rechts werden vielfach Reisekosten zum Teil in erheblicher Höhe verschenkt.



Die Berechnung der erstattungsfähigen Reisekosten ist jedoch kompliziert und zeitaufwendig - bis jetzt! Im kostenlosen Webinar mit Gebührenexperte Norbert Schneider, lernen Sie alles, was es bei der Abrechnung von Reisekosten zu beachten gibt.





Das Webinar umfasst:

- Darstellung der Rechtslage bei der Kostenerstattung

- richtige Beiordnung und anschließende Abrechnung mit der Landeskasse

- Formulierungen und Erläuterungen, um Ansprüche geltend zu machen

- Einsatz der Entfernungstabellen zur Reisekostenabrechnung



Datum: Donnerstag, 09.03.2017

Uhrzeit: 18:00 - 18:45 Uhr

Preis: gratis

Anmeldung: www.anwaltswebinare.de



Referent RA Norbert Schneider

Norbert Schneider hat u.a. im Deutschen Anwaltverlag zahlreiche Werke zum RVG veröffentlicht. Er gibt sein Know-how in etlichen Praktikerseminaren weiter und ist Mitglied des DAV-Ausschusses "RVG und Gerichtskosten".





Umfang: 181 Wörter à 1409 Zeichen (mit Leerzeichen)

Zur Veröffentlichung und honorarfrei. Hinweis oder Belegexemplar erbeten.

Der Verlag "Freie Fachinformationen" erstellt Fachinformationen für Freie Berufe. Anwälte, Steuerberater, Ärzte und Zahnärzte erhalten hier wichtige Informationen von Top-Autoren kompakt und leicht verständlich verfasst. Dieser Dienst wird von Partnern aus der Wirtschaft finanziert und ist daher für die Leser gratis.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Markus Weins (Tel.: (0221) 88893-002 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 269 Wörter, 2388 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Freie Fachinformationen GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Freie Fachinformationen GmbH lesen:

Freie Fachinformationen GmbH | 27.02.2018

Neue Auflage der Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2018 erschienen

Um erstattungsfähige Kosten zu berechnen, ist eine komplizierte und zeitaufwendige Recherche erforderlich. Die Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte des Abrechnungsexperten Norbert Schneider erspart Anwälten und deren Mitarbeitern diesen Auf...
Freie Fachinformationen GmbH | 02.02.2018

juristischedatenbanken.de: Die neue Fachinfo-Website zur Wahl der passenden juristischen Datenbanken

Für jeden Anwalt die passende Datenbank Anwaltskanzleien haben die Wahl zwischen mehr als zehn juristischen Datenbanken. Welches aber ist das passende Angebot für die eigene Kanzlei? Die neue Website juristischedatenbanken.de erläutert, was eine D...
Freie Fachinformationen GmbH | 04.09.2017

legal-tech.de - Die neue Fachinfo-Website für Rechtsanwaltskanzleien

Wie Anwältinnen und Anwälte neue Chancen nutzen Fachautoren beantworten die wichtigsten Fragen, um Legal Tech nicht nur zu verstehen, sondern auch anzuwenden. Das Ziel ist, Anwaltskanzleien mit Hilfe von Legal Tech erfolgreich und zukunftssicher z...