Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Golden glänzende Briefkastenanlagen

Von Max Knobloch Nachf. GmbH

Knobloch setzt Akzent mit Eloxal

Die Veredelung von Aluminium hat in der elektrolytischen Oxidation von Aluminium (Eloxal) ihre Perfektion gefunden. Die Metalloberfläche wird in eine dichte und sehr harte Oxidschicht,
die fest mit dem Grundmaterial verbunden ist, umgewandelt. Damit schützt Knobloch Briefkästen aus dem Grundmetall Aluminium vor Witterung, Korrosion und mechanischen Einflüssen. Die Vorteile von Eloxal liegen auf der Hand: dekorativ mit dauerhaftem metallischem Glanz, langlebig, pflegeleicht und verschleißfest. Eloxiertes Aluminium kann sehr gut recycelt werden und stellt damit eine dem Gebot der Nachhaltigkeit entsprechende, umweltverträgliche Art der Oberflächenveredelung dar.

Die erzeugte Eloxalschicht zeigt den Naturfarbton des Aluminiums mit seinem eigenen metallischen Glanz. Möglich ist jedoch auch eine Eloxierung mit lichtbeständigen Farbtönen, die in ihrer Helligkeit von hellbeige über bronze bis schwarz abgestuft werden können.

Ein schönes Beispiel für eine gelungene Eloxierung zeigt die Aufputz-Briefkastenanlage von Knobloch im Objekt Living 108 in Berlin. Die moderne und offene Architektur des Living 108 wird durch viel Glas und goldenem Metall geprägt. 128 exklusive City-Wohnungen und 3 Gewerbeflächen vereint das Wohnobjekt. Die Eloxierung der Briefkastenanlage in EV3 Gold greift das Architekturthema auf und setzt einen stillvollen Effekt im Eingangsbereich.

Weitere Informationen unter www.max-knobloch.com.

31. Jan 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Jana Wagner (Tel.: 03431/6064209), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 215 Wörter, 1796 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Max Knobloch Nachf. GmbH


18.06.2019: Das Traditions-Unternehmen KNOBLOCH, so der Name Deutschlands ältester Briefkastenfirma, ist keineswegs angestaubt oder gar unseriös. Ganz im Gegenteil - Bereits in der 5. Generation arbeitet der Familienbetrieb in Döbeln, mitten in Sachsen. Nun feiert das Unternehmen 150jähriges Jubiläum. Laut Creditreform werden nur knapp 1,5 % aller deutschen Unternehmen älter als 100 Jahre. Eine kleine Minderheit trotzt über Jahrzehnte hinweg Krisen und drastischen Veränderungen in den Märkten - und Knobloch hat es damit sogar unter die Marktführer im Briefkastensegment geschafft. "2002 haben wi... | Weiterlesen

08.02.2017: Tradition und Leidenschaft? - Ganz bestimmt! Denn die neu gestartete Architektenarea des Herstellers hochwertiger Briefkastenanlagen, bringt diese beiden Komponenten gekonnt in Einklang. Der aufstrebende Immobilienmarkt sowie der steigende Designanspruch, haben es für das Briefkasten-Traditionsunternehmen vor 3 Jahren nötig gemacht, eine eigene Abteilung als Ansprechpartner für Architekten und Bauträger ins Leben zu rufen. Dass die neu gegründete Objektabteilung so erfolgreich wird, konnte man bei Knobloch da noch nicht ahnen. Die Erfolgsgeschichte geht noch weiter. Als erstes Unternehme... | Weiterlesen

01.02.2017: Golfspieler und Gärtner haben eins gemeinsam: beide bewegen sich viel auf Rasen und müssen Ihre Utensilien immer griffbereit mit sich führen. Der Golfspieler hat für seine Golfschläger einen Caddy, der Gärtner ab jetzt auch, nämlich den Gartencaddy "Gardy" aus dem Hause Knobloch. "Gardy" ist eine Entwicklung des sächsischen Traditionsunternehmens Knobloch, welches nun auch das Segment der Profi- und Hobbygärtner bedient. Er hält Gartenutensilien wie Rechen, Besen und Harke immer griffbereit, transportiert aber auch schwere Lasten wie Blumenkübel und gefüllte Laubsäcke. Mit seinen... | Weiterlesen