info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hanseatische Börsenkreis der Universität zu Hamburg e.V. (HBK |

Gier und Angst – Das Wechselspiel an der Börse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


SPOTLIGHT FINANCE – Am 22. Februar analysiert der Börsenfachmann Holger Scholze die Börse aus der Warteder Psychologie.Denn wer ein erfolgreicher Anleger werden möchte, braucht neben dem nötigen Know-how auch einen kühlen Kopf. 



Marius Sbrzesny vom Projektteam der Spotlight Finance Reihe des HBK meint: „Der Wankelmut beim Investieren kostet Anleger viel Geld, wenn sie beispielsweise zu teuer kaufen und zu billig verkaufen. Doch Angst und Gier lassen sich überlisten. Mit Holger Scholze haben wir einen Experten gefunden, der nicht nur die Psychologie der Emotionen versteht, sondern sie auch wunderbar erklären kann und Strategien mit an die Hand gibt.“ Der TV-Börsenkorrespondent und Moderator Holger Scholze erklärt in seinem Vortrag an der Universität zu Hamburg  den Handel mit Aktien, Anleihen, Zertifikaten und ETFs und warum Emotionen hier oft zu Fehlentscheidungen führen. Wer hier nämlich etwas genauer hinschaut, stellt fest, dass beim Wertpapierhandel an der Börse grundsätzlich Erwartungen gehandelt werden.

 

Wann: 22.02.2016 um 18.00

 

Wo: Universität Hamburg (Edmund-Siemers-Allee 1, Raum ESA WEST 221)

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Anschluss an den Vortrag lädt der HBK zu einem kleinen Imbiss ein.

 

 

 

 



Web: http://www.hbk.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, m. Ligus (Tel.: +49 (0)40 - 428 383 747), verantwortlich.


Keywords: HBK, Hanseatischer Börsenkreis, Holger Scholze, Spotlight Finance

Pressemitteilungstext: 155 Wörter, 1158 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hanseatische Börsenkreis der Universität zu Hamburg e.V. (HBK lesen:

Hanseatische Börsenkreis der Universität zu Hamburg e.V. (HBK | 21.08.2017

Der passende Soundtrack für Vermögenswerte

Der Marketing-Experte Daniel Korth hat sich schnell einen Namen als Blogger zu Finanzen, Kapitalanlagestrategien und Rentenversicherung gemacht. Die Internetversiertheit brachte er bereits mit, als er 2015 beschloss, den Blog FINANZROCKER ins Leben z...
Hanseatische Börsenkreis der Universität zu Hamburg e.V. (HBK | 06.06.2017

“High Returns from Low Risk” oder warum bei Aktienanlagen höheres Risiko nicht auch höhere Renditen bedeutet

Beschäftigt sich ein Anleger näher mit dem Thema Aktien, so trifft er schnell auf einen weit verbreiteten Mythos: Je höher das eingegangene Risiko, desto ertragsreicher sei die Anlage. Hinzu kommt, dass auf der Suche nach Renditen in der aktuellen...
Hanseatische Börsenkreis der Universität zu Hamburg e.V. (HBK | 16.03.2017

Kapitalmarktausblick 2017 - Ein Ausblick vom Chefanlagestrategen

Nach seiner Promotion in den Wirtschaftswissenschaften wurde der heutige Anlagestratege von der Deutschen Bank während eines Trainees zum Banker ausgebildet. Nach zehn Jahren Berufserfahrung im Privat Banking und Vermögensmanagement verließ er das...