Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Change - So gelingt der Wandel

Von Campus Verlag GmbH

Alles ist im Wandel! Kein Unternehmen, in dem nicht über Change gesprochen wird. Dennoch läuft das Change-Management selten, wie erwartet. Doch wie kann man das ändern? Klaus Doppler liefert mit seinem Buch die Essenz des erfolgreichen Wandels.

Alles ist im Wandel! Kein Unternehmen, in dem nicht über Change gesprochen wird. Dennoch läuft das Change-Management selten, wie erwartet. Doch wie kann man das ändern? Klaus Doppler liefert mit seinem Buch die Essenz des erfolgreichen Wandels. ...
Die Zeiten, in denen Change-Management ein reines Modethema war, sind vorbei. Change gehört heute zum Alltag und betrifft uns alle - beruflich wie auch privat. Der Markt ist überschwemmt von Beratungs- und Hilfsangeboten, von detaillierten Methoden und unzähligen Fallbeispielen. Doch vielen Change-Managern fällt es schwer, bei dieser Fülle an Informationen und Ansätzen den Überblick zu behalten. Klaus Doppler, internationaler Vorreiter des Change-Managements, hat mit seinem neuen Buch nun eine kompakte und kompetente Orientierung für den Informationsdschungel geschaffen. Er hat die substantiellen Kernelemente des Change-Managements sowie die Grundprinzipien seiner erfolgreichen Beratungsarbeit herausgearbeitet. Entstanden ist ein Konzentrat der wichtigsten Change-Tools, das man bei Bedarf beliebig vertiefen und ausdifferenzieren kann.

Doppler weiß, dass die eigentlichen Schwierigkeiten nicht bei der Erstellung des Konzepts, sondern bei der Umsetzung lauern und dass nicht jeder angestoßene Change-Prozess einlöst, was er verspricht. Er erklärt, wie Misserfolge entstehen und wie mit ihnen die "Change-Müdigkeit" im Unternehmen wächst. Und so führt er seine Leser praxisorientiert zu einer klaren Fokussierung auf die wesentlichen Grundlagen eines Veränderungsprozesses. Dazu gehört ein Crashkurs in Sozialpsychologie ebenso wie die zehn wichtigsten Change-Werkzeuge. Doppler erklärt zudem, über welche Kompetenzen ein Change-Manager unbedingt verfügen muss und worauf bei der Auswahl eines externen Change-Beraters geachtet werden sollte.

"Change" verdeutlicht, was den Wandel zum Dauerthema macht und welch entscheidende, aber weitgehend unterschätze Rolle dabei menschliche Emotionen spielen. Dopplers Navigationshilfe durch den Change-Dschungel ist hilfreich für Entscheider und Verantwortliche, aber auch für diejenigen, die Prozesse steuern und durchführen. Die kompakte Ein-Tages-Lektüre bietet Erfahrenen ebenso wie Neueinsteigern wertvolle Orientierung bei der Planung und Umsetzung von Change-Projekten. Beratern zeigt das Buch, wie sie im Unternehmen die notwendige Change-Kompetenz aufbauen. Dopplers Devise: Es gibt keine Garantie, zu gewinnen, aber immerhin eine Chance!

Der Autor
Klaus Doppler ist Theologe, Psychologe und Organisationsberater. Er ist ein führender Experte auf dem Gebiet der Organisationsentwicklung und Autor des Standardwerks Change Management, das mittlerweile in der 13. Auflage (2014) erschienen ist. Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de


Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de
06. Feb 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Inga Hoffmann (Tel.: 069 976516 22), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 378 Wörter, 3157 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Campus Verlag GmbH


24.03.2020: Der Lack ist ab. Deutschland muss in Therapie, wenn es wieder zukunftsfähig werden will. Bestsellerautor Gunter Dueck erklärt uns, wie wir die Roboterisierung stoppen und die Innovation freisetzen. Große Veränderungen stehen an, Zukunft geht nicht ohne Innovation, doch Deutschland steckt fest. Prozessoptimierung, Verschulung und Dauerkontrollen quälen uns im Tagesgeschäft. Menschen werden zu austauschbaren Ressourcen, die "Verunpersönlichung" der Mitarbeiter schreitet voran. Neugierde und Gestaltungswille sind zwingend nötig, aber meist unerwünscht. Bestsellerautor Gunter Dueck analy... | Weiterlesen

Shenzhen - Die Weltwirtschaft von morgen

Chinaexeperte Wolfgang Hirn über den Ort der Superlative und die Urbanität von morgen

20.03.2020
20.03.2020: Shenzhen ist ein Ort der Superlative. Indem Chinaexperte Wolfgang Hirn die Stadt beschreibt, entsteht das Bild der Urbanität von morgen. Die Weltwirtschaft bekommt hier ein neues Gravitationszentrum. Ihr neuer Rhythmus heißt Shenzhen-Speed. Beim Thema Start-ups und Innovationen denken viele nach wie vor an das Silicon Valley. Doch es ist Zeit, die Richtung zu wechseln, sagt Chinaexperte Wolfgang Hirn. Wer wissen will, wie - im Guten wie im Bösen - die Welt von morgen aussehen könnte, muss nach Shenzhen fahren. In der Megacity am Perlflussdelta kann man sehen, wie man den Nahverkehr einer... | Weiterlesen

Ölbeben - Wie die USA unsere Existenz gefährden

Heike Buchter zeigt, wie die USA mit ihrer Politik der Energiedominanz unsere Existenz gefährden. Die Wirtschafts- und Finanzmarktexpertin hat sich an den Schauplätzen der Öl-industrie selbst ein Bild gemacht

24.10.2019
24.10.2019: In Deutschland läuft die Debatte um den Klimawandel auf allen Kanälen, Europa will grün werden. Unterdessen führt Donald Trump die größte Volkswirtschaft der Welt in ein neues Ölzeitalter und schafft schmutzige Tatsachen. Wie kein Präsident vor ihm treibt er die Erschließung von Öl, Erdgas und Kohle voran. Regulierungen werden gelockert oder ganz aufgehoben. Von Alaska bis zum Golf von Mexiko verwandeln sich ganze Landstriche in Industriebrachen. Die USA sind inzwischen wieder der größte Erdölproduzent der Welt - vor Saudi-Arabien und Russland. Das amerikanische "Ölbeben" hat Aus... | Weiterlesen