info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
formedo GmbH |

Fitnesstrainer: ein wahrer Kundenmagnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Fitnesstrainer leiten Kurse, arbeiten als Personal-Trainer oder betreuen Kunden im Fitnessstudio. Der Beruf Fitnesstrainer ist heute gefragter denn je. Da er eine verantwortungsvolle Aufgabe hat.

Vor zwanzig Jahren bestand die Aufgabe eines Fitnesstrainers darin, Trainingspläne nach immer dem gleichen Muster zu erstellen. Der Fitnesskunde erhielt in sechsmonatigem Rhythmus einen neuen Fitnessplan, und er schien damit zufrieden. Welche Gründe lassen sich anführen, weshalb dies heute nicht mehr gilt? Die Kundenansprüche und Erkenntnis sind enorm gestiegen was Service, Fitnessgeräte und Atmosphäre (Fitnessstudio Design) betrifft. Ein professioneller, vielfältig agierender Fitnesstrainer ist deshalb enorm wichtig.



Die Fitness Trainingspläne haben sich geändert



Früher zielte ein Trainingsplan auf Kraft und Ausdauer ab, heute dominiert ein ausgewogenes Verhältnis von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Schnelligkeit. Dass Fitnesskunden sich dauerhaft verletzungsfrei und gesund bewegen können, dass sie in bestimmten Gelenken über ausreichend Stabilität und in anderen Gelenken über ausreichend Beweglichkeit verfügen, sollte in einem optimalen Trainingsprogramm heutzutage berücksichtigt werden. Derartige Trainingsqualitätsbetreuung rekrutiert man ausschließlich aus top ausgebildeten Trainern. www.antoniosilva.de



Entstehung effektiver Kundenbindung



Sie entsteht, wenn Kundenerwartungen und -Bedürfnisse übertroffen werden.

Die Trainingsbetreuung in Ihrem Fitnessstudio muss folgende Minimalstandards erfüllen:

. durch neue regelmäßig sechswöchig wechselnde Trainingsprogramme

. Trainingsbetreuung durch zwei Trainer auf der Trainingsfläche pro Vormittag, durch drei Trainer ab

17.00Uhr

. Sharing Trainings System, Trainingsbetreuung in Vierergruppen, ausgerichtet auf bestimmte

Trainingsthemen wie Bauch oder Beine/PO, jeweils für die Dauer von dreißig Minuten



Aufgaben des Fitnesstrainers



Ein guter Fitnesstrainer hat feste Aufgaben. Trainingsbetreuung der Gäste ist eine davon. Des Weiteren gilt, den Schwerpunkt auf den Verkauf von Sporternährungsprodukte zu legen.

Bei einem Ernährungscheck Termin wird dreißig Minuten über das speziell auf den Kunden ausgerichtete Ernährungs-bzw. Sporternährungskonzept beraten. Zu beachten ist hierbei der exakt ausgewiesene Eiweiß- und Mineralienbedarf des Trainierenden. Um diese spezielle Beratung abzurunden, sollte dem Kunden an der Theke die Palette der Eiweiß- und Mineraldrinks vorgestellt und erläutert werden und ihm abschließend eine Probe angeboten werden.



Erfahrungsgemäß kaufen ca 70% aller Kunden eine Dose Eiweißpulver bzw. konsumieren nach jeder Trainingseinheit einen Eiweiß Shake.



Verkauf von Dienstleistungen



Eine sehr wichtige Aufgabe hinsichtlich der Kundenbindung ist der Verkauf von extra Abo Modulen (Vibrationstraining, Massageliege, Getränke Abo). Legen Sie fest, welche Module dem Kunden verkauft werden müssen, ohne dass bei diesem das Gefühl entsteht, von der Angebotsbreite überfrachtet zu werden.



Beauftragung von Kunden, Kunden zu werben

Ist Ihnen bewusst, dass jedes Fitnessmitglied bis zu sechs neue Kunden pro Jahr empfehlen könnte?



Organisieren Sie für das ganze Jahr im Abstand von zwei Monaten ein jeweils neues "Kunden werben Kunden" Bonusprogramm mit immer wieder neuen Prämien für Mitglieder, die Ihnen neue Kunden werben. Unter http:/www.gutscheine.de/ finden Sie viele interessante Ideen dazu. Die Aufgabe des Trainers besteht darin, den Kundenstamm immer wieder auf dieses Thema anzusprechen. Ist Ihnen bekannt, dass 20% der Stammkundschaft 80% des Umsatzes generieren? Es ist unbestritten, dass eine loyale Stammkundschaft ein Fitnessstudio am Leben hält.



Warum werden Kunden untreu? Dafür verantwortlich sind Fitnessstudiomitglieder, die dem Studio gegenüber keine emotionale Bindung aufbauen und damit leicht abzuwerben sind. Daraus ergibt sich die Frage nach dem größten emotionalen Bindungsfaktor für ein dauerhaftes Kundenpotential.



Mehrfachprofit durch Kundenreaktivierung



Der Wechsel eines Teils der Fitness Kunden zur Konkurrenz gehört zum unternehmerischen Alltag. Viele dieser ehemaligen Kunden lassen sich jedoch zurückgewinnen. Durch die telefonische, bewusst in die Monate Dezember bzw. August gelegte Kontaktierung aller Kunden, die vor einem Jahr gekündigt haben, erhalten Sie Ihrerseits Informationen über Ihr eigenes Fitnessstudio sowie über das Geschäftsgebaren der Konkurrenz. Bieten Sie dem Kunden ein "Rückkehraktionspaket" an. Es sollte einen Monat kostenloses Training beinhalten. Ein Teil der angesprochenen Kunden wird sich möglicherweise zurückorientieren. Für die weitere Kundenbindung sollten Sie reaktivierte Kunden nach ca vierzehn Tagen fragen, ob sie mit den Optimierungsmaßnahmen Ihres Fitnessstudios zufrieden sind. Im günstigsten Fall werden sie ein neues Abo abschließen.



Schritt für Schritt zum Erfolg



Präsentieren Sie den o.a. Aufgaben- und Maßnahmenkatalog während Ihrer Mitarbeiterbesprechung und legen Sie das Programm für die zeitliche Abfolge jedes einzelnen Schrittes fest. Von primärer Wichtigkeit ist die zeitnahe Realisierung Ihres Programms. "Anpacken statt Aufschieben" sollte damit die Maxime Ihres Erfolgs sein.



Übersicht der Aufgaben eines Fitnesstrainers

• Trainingspläne Erstellung

• Trainingsbetreuung und Kunde Motivation (Bindungsfaktor)

• Verkauf von Sporternährungsprodukte

• Verkauf von Dienstleistungen

• Kunden werben Kunden

• Telefonische Kundenreaktivierung





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Antonio Silva (Tel.: 01722704735), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 724 Wörter, 6128 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: formedo GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von formedo GmbH lesen:

formedo GmbH | 09.07.2018

Fitnessstudio Kundenneugewinnung.

"Im Kindergarten sitze ich häufig auf kleinen Stühlen und nehme oft eine gebückte Haltung an, um mit den Kindern auf Augenhöhe kommunizieren zu können. "Dadurch habe ich dauerhaft Rückenschmer...
formedo GmbH | 24.06.2018

Fitnessstudio Kundenzufriedenheit und Kündigungsquote

Es wird immer wichtiger, Fitnessmitglieder zu erhalten, als neue zu bekommen. Ihre Gebiete werden immer begrenzt durch alte und neue Konkurrenzsituationen wie: Micro-Studios Vereinseigene Fitnessstudios Fitness Discounter Kliniken mit medizinischem ...
formedo GmbH | 24.06.2018

Fitnessstudios - Freundlich sein allein reicht nicht

Und gleichzeitig die wichtigste Visitenkarte Ihrer Fitnessstudio ? Nach meiner Statistik rufen 70 Prozent aller Kunden erst einmal an, bevor sie eine Anlage besuchen oder gar einen Vertrag abschließen. Von diesen Anrufern kommen 30-40 Prozent in di...