Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Ritter Hugo kämpft bereits zum dritten Mal

Von Papierfresserchens MTM-Verlag

Anja Lehmann aus Roth entführt Grundschüler in die Welt des Mittelalters

Auf den dritten Band der heldenhaften Rittergeschichten werden die jungen Leser der beiden ersten Bände wohl schon sehnsüchtig gewartet haben: Anja Lehmann aus Roth bei Nürnberg versetzt in "Feuer und Gold" ihre Protagonisten wieder in die Zeit von Ritter Hugo, der schon in den ersten beiden Bänden "Das geheimnisvolle Buch" und "Im ewigen Eis" eine zentrale Rolle einnahm.

Die Idee zur Fantasy-Saga "Heldenhafte Rittergeschichten" um die uralte Welt der Ritter kam der Autorin durch ihren ältesten Sohn, der alles verschlang, was irgendwie mit Rittern zu tun hatte. Also wollte auch die schreibbegeisterte Anja Lehmann für ihren Sohn ein spannendes Rittermärchen schreiben. Es ist zum Epos geworden, in dem es an nichts fehlt, was eine ordentliche Rittergeschichte braucht. Nicht nur Kinder, auch jung gebliebene Erwachsene werden Spaß daran finden - beim Vorlesen oder selber schmökern.

Der 10-jährige Niklas Ärmel und seine Freundin Lilly Nelson können einfach nicht genug davon bekommen, das merkwürdige Buch aus der Bibliothek zu durchstöbern. Also nimmt Niklas seine Freundin wieder mit in die Vergangenheit zu Ritter Hugo Alexander Adlerblick. Der weilt nach seinen Abenteuern im Eisland nun auf seiner Heimatburg Sonnenberg und bekommt dort ziemliche Schwierigkeiten. Denn tief im Berg unter der Burg soll ein mächtiger Schatz verborgen sein, den Hugos Feinde erobern wollen. Wieder bestimmen Zauberschwerter, Drachen, eine schöne Prinzessin und mutige Kämpfe die fiktive Welt, in die Niklas und Lilly eintauchen. Wer am Ende siegt, soll noch nicht verraten werden …

Anja Lehmann, 1980 in Starnberg geboren, lebt in Mittelfranken in der Nähe von Nürnberg. Dort findet sie die Ruhe beim Verfassen ihrer vielen Geschichten, die sie sich immer wieder für ihre drei Söhne ausdachte und schließlich niederschrieb. Nun sollen diese Fantasiegeschichten nach und nach veröffentlicht werden. Mit dem dritten Band von "Heldenhafte Rittergeschichten: Feuer und Gold", 74 Seiten stark und von Susanne Heinrich passend zur Thematik in illustriert, geht die Autorin wieder einen weiteren Schritt in diese Richtung. Kleine Leser dürfen sich auf viele weitere Geschichten und Veröffentlichungen von Anja Lehmann freuen.


Bibliografische Angaben:

Anja Lehmann
Heldenhafte Rittergeschichten Band 3:
Feuer und Gold
ISBN: 978-3-86196-649-4
Taschenbuch, 74 Seiten, schwarz-weiß illustriert, 9,20 Euro
Papierfresserchens MTM-Verlag

Das Buch kann über den Verlag, den Buchhandel und Amazon bezogen werden.

04. Feb 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 416 Wörter, 3187 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Papierfresserchens MTM-Verlag


22.03.2019: Katja Lippert schenkt Kindern ab vier Jahren mit "Liese, Lotte und der Weg in die Welt" ein wunderschönes Bilderbuch. Nicht nur der Text, sondern auch die Illustrationen stammen von der Autorin. Die Texte verpackt sie in Reime, die Bilder gestaltet sie in kräftigen Farben und ohne unnötige Details. Die Illustrationen unterstreichen den Inhalt, ohne ihn zu erzählen. Daher ist "Liese, Lotte und der Weg in die Welt" ein Buch zum Vorlesen für Kinder im Vorschulalter und zum Selberlesen für Kinder in den ersten Schuljahren. Das Besondere an diesem Kinderbuch ist die Zweisprachigkeit. Nicht ... | Weiterlesen

16.01.2019: So sehr, dass er die rothaarigen Menschenaffen unbedingt einmal in ihrer Heimat auf der Insel Borneo besuchen will. Das wäre nicht so erstaunlich, würde er nicht an der unheilbaren Erbkrankheit Muskeldystrophie Duchenne leiden: Der 28-Jährige Rheinland-Pfälzer ist seit seiner Pubertät völlig gelähmt. Wie Benni dennoch 15.000 Kilometer weit im Rollstuhl nach Indonesien reist, darüber berichtet er auf der didacta in Köln. Benni Overs Vortrag findet statt am Samstag, 23. Februar 2019, von 11.00 bis 11.45 Uhr im Congress Centrum Nord, Konferenzraum A. Seine Familie und Helfer machen da... | Weiterlesen

04.12.2018: Das Buch ist gerichtet an Kinder und Jugendliche, die ein geliebtes Haustier verlieren. Martina Meier ist Herausgeberin des vierunddreißig Geschichten umfassenden Taschenbuchs, das Kinder dabei unterstützen möchte, ihre Trauer bewältigen zu lernen. Die Geschichten spenden Trost. Denn am Ende einer jeden Kurzgeschichte steht die beruhigende und ermutigende Erkenntnis, dass bei allem Abschiedsschmerz doch eines ganz wichtig ist: Die geliebte Katze, der treue Hund, der lustig pfeifende Wellensittich oder das pfiffige Meerschweinchen hatten ein schönes Leben. Oftmals über viele Jahre hinweg ... | Weiterlesen