First Mining Finance schließt Herbstbohrprogramm im Projekt Pickle Crow ab: 1,28 g/t Au auf 12,7 m, einschließlich 15,14 g/t Au auf 0,70 m, im Erzgang No. 15
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
First Mining Finance Corp. |

First Mining Finance schließt Herbstbohrprogramm im Projekt Pickle Crow ab: 1,28 g/t Au auf 12,7 m, einschließlich 15,14 g/t Au auf 0,70 m, im Erzgang No. 15

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


First Mining Finance schließt Herbstbohrprogramm im Projekt Pickle Crow ab: 1,28 g/t Au auf 12,7 m, einschließlich 15,14 g/t Au auf 0,70 m, im Erzgang No. 15

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--( 3. Februar 2017) - First Mining Finance Corp. (First Mining oder das Unternehmen) (TSX VENTURE:FF) (OTCQX:FFMGF) (FRANKFURT:FMG) freut sich, den Abschluss des ersten Diamantbohrprogramms im zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Pickle Crow (Pickle Crow) im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario bekannt zu geben.

Wichtigste Ergebnisse:

- Bohrloch PC-16-306 durchteufte 1,28 g/t Au auf 12,70 m, einschließlich 15,14 g/t Au auf 0,70 m, in der mittleren Erzgangzone des Erzgangs No. 15.

- Bohrloch PC-16-306 durchteufte sichtbares Gold in der unteren Erzgangzone des Erzgangs No. 15.

Anmerkung: Bei den angegebenen Mächtigkeiten handelt es sich um die erbohrten Bohrkernabschnitte; die wahren Mächtigkeiten sind zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt. Alle analytischen Untersuchungen werden von Accurassay Laboratories in Thunder Bay (Ontario) durchgeführt. Alle Untersuchungsergebnisse sind ungeschnitten.

Im Zuge des Herbstprogramms 2016 wurden insgesamt neun Bohrlöcher über etwa 1.300 Meter niedergebracht. Das Bohrprogramm konzentrierte sich auf mehrere oberflächennahe Zielgebiete im Trend Core Mine, die in hochgradige Erzgang- und gebänderte Eisenformationen gebettet sind. Ziel dieses Explorationsprogramms war die Untersuchung der Erweiterungen bekannter Erzgangzonen und die Entdeckung neuer hochgradiger Goldmineralisierungen.

In sieben der neun Bohrlöcher wurde Goldmineralisierung durchteuft; in der tiefsten Erzgangzone der Erzgangstruktur No. 15 wurde gar sichtbares Gold festgestellt. Ein 0,30 Meter langer Abschnitt des Bohrkerns aus der tieferen Erzgangzone, der das sichtbare Gold enthält, wurde nicht analysiert, da er für Ausstellungszwecke aufbewahrt wird. Deshalb wurde der 0,30 Meter lange Abschnitt mit einem Gehalt von null in den gemeldeten Abschnitt von 8,19 Meter mit 1,15 g/t Gold einberechnet.

Patrick Donnelly, President von First Mining, äußerte sich zu den Ergebnissen wie folgt: Das aktuelle Bohrprogramm bei Pickle Crow belegt die weite Verbreitung der Goldmineralisierung in diesem Konzessionsgebiet. In Anbetracht des Erfolgs dieser Bohrungen hat das Board of Directors eine Winterbohrkampagne bei Pickle Crow bewilligt, die aus vier zusätzlichen Bohrlöchern über insgesamt etwa 1.000 Meter besteht. Wir sind gespannt, wie dieses zweite Bohrprogramm verlaufen wird.

Tabelle 1. Bedeutende Bohrabschnitte.
BohrlocBereich Beschreibung von bis AbschnAu
h (m) (m) itt g/t
Nr.
(m)
PC-16-3Schacht 3 (ErzgangKeine
02 bedeutenden
No. 19, Werte
neigungsaufwärts
)
PC-16-3Schacht 3 Keine
03 (Erzgang bedeutenden
Werte
PC-103-083,
neigungsaufwärts
)
PC-16-3Albany (Erzgang Scherzone 106,5 107,00,5 1,57
04 PC-09-051
)
PC-16-3 Zone, QFP 129,0 135,76,7 0,36
04

PC-16-3 inkl. 133,5 134,71,2 1,18
04

PC-16-3Albany (Erzgang Zone, Erzgang53,3 53,8 0,5 1,62
05 PC-09-051
)
PC-16-3 Zone, QFP & 125,6 149,423,8 0,53
05 MV

PC-16-3 inkl. 137,1 140,13,0 2,53
05

PC-16-3 Zone, QFP 160,9 162,01,1 0,71
05

PC-16-3Erzgang No. 15 Erzgang No. 71,3 78,0 6,7 0,59
06 15
, obere Zone
PC-16-3 inkl. 74,3 75,0 0,7 3,53
06

PC-16-3 Erzgang No. 82,0 94,7 12,7 1,28
06 15
, mittlere Zo
ne

PC-16-3 inkl. 83,2 84,4 1,3 1,20
06

PC-16-3 inkl. 88,8 89,5 0,7 15,14
06

PC-16-3 inkl. 92,0 93,0 1,0 1,72
06

PC-16-3 Erzgang No. 110,4 118,68,2 1,15
06 15
, untere Zone
PC-16-3 inkl. 113,0 114,01,0 2,66
06

PC-16-3 inkl. 116,0 117,81,8 2,63
06

PC-16-3Crowshore Zone, BIF 34,7 37,2 2,5 0,34
07

PC-16-3 Scherzone 96,4 98,0 1,6 0,51
07

PC-16-3 Scherzone 101,9 103,31,4 0,70
07

PC-16-3Crowshore Zone, BIF 20,1 21,4 1,3 0,28
08

PC-16-3Erzgang No. 15 Erzgang No. 86,6 90,1 3,5 0,14
09 15
, obere Zone
PC-16-3 Scherzone 106,1 108,62,5 0,58
09

PC-16-3 Scherzone 115,0 121,46,4 0,12
09

PC-16-3Erzgang Sawmill Zone, BIF 37,5 42,0 4,5 1,34
10

PC-16-3 Zone, BIF 49,0 52,5 3,5 0,34
10
Alle analytischen Untersuchungen werden von Accurassay Laboratories in Thunder Bay (Ontario) durchgeführt. Die Analyse der Proben erfolgte unter Anwendung einer 50-Gramm-Brandprobe mit abschließender Atomabsorption. Die Proben, die mehr als 10 Gramm Gold pro Tonne oder sichtbares Gold enthielten, wurden mittels metallischer Analyse mit gravimetrischem Abschluss an einer 1.000-Gramm-Teilprobe analysiert. Alle Untersuchungsergebnisse sind ungeschnitten. Bei den angegebenen Mächtigkeiten handelt es sich um die erbohrten Bohrkernabschnitte; die wahren Mächtigkeiten sind zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt. Accurassay Laboratories steht in keinem Abhängigkeitsverhältnis zu First Mining.

Abbildung 1 ist unter http://media3.marketwire.com/docs/ff0203fig1.pdf einsehbar.
Abbildung 2 ist unter http://media3.marketwire.com/docs/ff0203fig2.pdf einsehbar.

Qualitätsicherung/-kontrolle

First Mining hat die folgenden Maßnahmen zur Qualitätsicherung/-kontrolle für das Bohrprogramm im Goldprojekt Pickle Crow ergriffen.

Der NQ-Bohrkern (47,6 mm Durchmesser) wird vermessen und dann vor Ort in zwei Hälften gesägt, wobei eine Hälfte eingetütet und etikettiert und die andere Hälfte als permanente Referenz in Kernbehältern in einer sicheren Einrichtung vor Ort gelagert wird. Alle Proben werden von Manitoulin Transport vom Projektstandort an die Einrichtung von Accurrassay Laboratories in Thunder Bay (Ontario) überstellt, wo sie gebrochen, gemahlen und aufbereitet werden. Accurassay Laboratories steht in keinem Abhängigkeitsverhältnis zu First Mining.

Die zur Analyse eingereichten Proben werden mit einem Backenbrecher auf 70 % (10 Mesh) gebrochen. Der Backenbrecher wird zwischen den einzelnen Proben mit Druckluft gereinigt. Jeweils 1.000 Gramm der gebrochenen Proben werden auf 85 % (200 Mesh) gemahlen. Die Brandprobe erfolgt an 50 Gramm dieser Proben. Proben mit Gehalten von 5 g/t Gold oder mehr werden gravimetrisch berechnet, während die Proben mit geringeren Werten mittels Atomabsorption (AA) vermessen werden. Alle Proben mit Gehalten von über 10 g/t Gold werden zusätzlich durch metallische Siebung am Rest der Trübe (~ 950 Gramm) analysiert.

Vor dem Transport werden Leer-, Standard- (eine hochgradige, eine mittelgradige und eine geringgradige) , Felddoppel- (ein Viertel der Bohrkerne) und gebrochene Doppelproben mindestens alle 8 Proben zu den Bohrkernproben hinzugegeben. Die Standardproben bestehen aus einer hochgradigen (~13 g/t Au), einer mittelgradigen (~ 5 g/t Au) und einer geringgradigen (~ 1 g/t Au) Goldstandardproben von Geostats Pty Ltd. aus Fremantle (Western Australia). Die Leerproben stammen von Nelson Granite aus Kenora (Ontario).

Ausführlichere Angaben zu den Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollverfahren können Section 14.2 (PC Gold Data Verification) des Fachberichts zur NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet mit dem Titel A Mineral Resource Estimate for the Pickle Crow Property, Patricia Mining Division, Northwestern Ontario, Canada vom 2. Juni 2011 entnommen werden.

Dr. Chris Osterman, P.Geo., CEO von First Mining, ist der qualifizierte Sachverständige gemäß National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects. Er hat die wissenschaftlichen und technischen Inhalte in dieser Pressemeldung geprüft und freigegeben.

ÜBER DAS PROJEKT PICKLE CROW

Das Goldprojekt Pickle Crow war bis in die 1960er Jahre eine hochgradige Goldproduktionsstätte. First Mining erwarb das Projekt im Rahmen seiner Übernahme von PC Gold Inc. im November 2015. Das Projekt erstreckt sich über eine Fläche von 14.700 Hektar in Nordwest-Ontario, rund 400 Kilometer nördlich von Thunder Bay und etwa 11 Kilometer östlich der Township Pickle Lake.

ÜBER FIRST MINING FINANCE CORP.

First Mining ist eine auf Rohstoffprojekte spezialisierte Holdinggesellschaft, deren Geschäftstätigkeit vorwiegend darin besteht, hochwertige Anlagegüter vor allem auf dem amerikanischen Kontinent zu erwerben. Im Portfolio des Unternehmens befinden sich derzeit 25 Rohstoffkonzessionen in Kanada, Mexiko und den Vereinigten Staaten, wobei der Fokus auf Goldvorkommen liegt. In jüngerer Zeit hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, sein Portfolio an Rohstoffkonzessionen durch die Übernahme von Projekten mit Gold-, Silber-, Kupfer-, Blei-, Zink- und Nickelvorkommen zu erweitern.

Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.firstminingfinance.com.

Für das Board von FIRST MINING FINANCE CORP.

Keith Neumeyer

Keith Neumeyer
Chairman

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet), die im Einklang mit den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen - einschließlich dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 - stehen. Mit Ausnahme historischer Fakten sind sämtliche Aussagen in dieser Pressemeldung - einschließlich und uneingeschränkt Aussagen zur zukünftigen betrieblichen und finanziellen Leistung des Unternehmens - zukunftsgerichtete Aussagen.

Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer, anhand von Begriffen wie erwartet, geht davon aus, glaubt, beabsichtigt, schätzt, Potenzial, möglich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt bzw. anhand von Aussagen, dass Ereignisse, Umstände oder Ergebnisse eintreten werden, können, könnten oder sollten. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemeldung beziehen sich unter anderem auf: den Beginn der Winterbohrungen im Goldprojekt Pickle Crow; die zu erwartende Anzahl der zu absolvierenden Bohrlöcher, ihre Länge und den Erfolg solcher Bohrungen; die Entdeckung einer hochgradigen Erzgangmineralisierung innerhalb der westlichen Erweiterung des Goldprojekts Pickle Crow; die Dimensionen der Mineralisierung im Goldprojekt Pickle Crow; und das Explorationspotenzial der Projekte des Unternehmens. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können in erheblichem Maße abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen reflektieren die Meinungen, Erwartungen und Annahmen zum Zeitpunkt der Aussagen und basieren auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die von den jeweiligen Vertragsparteien als angemessen erachtet wurden, jedoch naturgemäß umfangreichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen. Viele bekannte und unbekannte Faktoren könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt werden. Die Vertragsparteien haben Annahmen und Schätzungen erstellt, die in vielerlei Hinsicht auf diesen Faktoren basieren bzw. mit ihnen in Verbindung stehen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem wie folgt: die Ergebnisse zukünftiger Explorationsarbeiten im Projekt Pickle Crow; Entscheidungen der Unternehmensführung hinsichtlich einer Neuausrichtung der Explorationsaktivitäten; Schwankungen der Spot- und Terminpreise für Gold, Silber, Basismetalle oder bestimmte andere Rohstoffe; Währungsschwankungen (z.B. zwischen dem kanadischen Dollar und dem US-Dollar); Änderungen der nationalen und regionalen Regierungsstruktur, Gesetze, Besteuerungssysteme, Kontrollen, Regulierungen und politischen bzw. wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der Exploration, Erschließung und Förderung von Rohstoffen (einschließlich Umweltgefahren, Betriebsunfälle, ungewöhnliche oder unerwartete Formationen, Druckentwicklungen, Höhlenbildungen und Überflutungen); gesetzliche Beschränkungen für den Bergbau; personelle Angelegenheiten; das Verhältnis zur regionalen Bevölkerung bzw. deren Ansprüche; die Verfügbarkeit bzw. Verteuerung der für den Abbau erforderlichen Arbeitskräfte und Gerätschaften; der spekulative Charakter der Rohstoffexploration und -erschließung; sowie Konzessionsansprüche. Den Lesern wird empfohlen, sich in Bezug auf diese Zeitangaben nicht vorbehaltslos auf die in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen zu verlassen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, besteht für First Mining keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu Annahmen, Meinungen, Prognosen oder anderen Faktoren im Falle von Änderungen zu aktualisieren.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

KONTAKT

First Mining Finance Corp.
Patrick Donnelly
President
604-639-8854

First Mining Finance Corp.
Derek Iwanaka
Vice President, Investor Relations
604-639-8824
www.firstminingfinance.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, First Mining Finance Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2663 Wörter, 14872 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von First Mining Finance Corp. lesen:

First Mining Finance Corp. | 12.10.2017

First Mining Finance Corp. präsentiert sich auf der Edelmetallmesse in München am 2. und 3. November 2017

First Mining Finance Corp. präsentiert sich auf der Edelmetallmesse in München am 2. und 3. November 2017 Sehr geehrte Aktionäre und Interessenten, wir möchten Sie herzlich dazu einladen, uns auf der Edelmetallmesse in München an unserem Stand...
First Mining Finance Corp. | 12.09.2017

First Mining Finance gibt die letzten Bohrergebnisse bekannt und informiert über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen

First Mining Finance gibt die letzten Bohrergebnisse bekannt und informiert über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen 11. September 2017, Vancouver, British Columbia - First Mining Finance Corp. (First Mining oder das Unternehmen) freut sich, die ...
First Mining Finance Corp. | 28.07.2017

First Mining Finance durchteuft im Rahmen des Infill-Bohrprogramms bei Goldlund 1,39 g/t Gold auf 202 Metern, einschließlich 43,28 g/t Gold auf 2 Metern

First Mining Finance durchteuft im Rahmen des Infill-Bohrprogramms bei Goldlund 1,39 g/t Gold auf 202 Metern, einschließlich 43,28 g/t Gold auf 2 Metern 12 der 14 Bohrlöcher durchteuften bedeutende Goldmineralisierung 27. Juli 2017 Vancouver, Br...