info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FOTON Germany Construction Machines GmbH |

FOTON Germany Construction Machines GmbH und BROCK Kehrtechnik GmbH etablieren strategische Partnerschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Zusammenschluss soll Synergien auf dem deutschen und dem internationalen Markt für Kehrmaschinen schaffen


Die FOTON Germany Construction Machines GmbH (FGCM) aus Essen und die BROCK Kehrtechnik GmbH (BROCK Kehrtechnik) aus Witten gehen eine strategische Partnerschaft ein. Durch den Zusammenschluss profitieren beide Gesellschaften von den Stärken und Kernkompetenzen der jeweils anderen: BROCK Kehrtechnik ist seit Jahren national und international als einer der Marktführer im Bereich Kehrtechnik auf Nutzfahrzeugen etabliert. FGCM, die auf Engineering spezialisierte deutsche Tochtergesellschaft des chinesischen Nutzfahrzeug-Herstellers Beiqi Foton Motor Co., Ltd., bietet dem Wittener Unternehmen eine langfristige Perspektive. So soll das Geschäft der BROCK Kehrtechnik weiter ausgebaut und gestärkt werden. Hierzu bringt FGCM zusätzliche Expertise bei der Entwicklung innovativer Technologien für Kehrmaschinen mit ein. Durch die internationale Aufstellung des Mutterkonzerns erhält BROCK Kehrtechnik zudem als Premiummarke Zugang zum chinesischen Markt.

 



Ziel der Partnerschaft zwischen FGCM und BROCK Kehrtechnik ist es, national und international Synergien zu schaffen. So suchte FGCM nach einem Partner, der im deutschen Kommunalfahrzeug-Bereich etabliert ist. Durch die Verbindung der Expertise aus dem eigenen Engineering mit dem Know-how von BROCK Kehrtechnik will FGCM sowohl das bestehende Geschäft des deutschen Kehrmaschinenherstellers ausbauen als auch die Expansion des Unternehmens auf bisher noch nicht erschlossene Märkte vorantreiben.  

 

Derweil markiert die Entscheidung der BROCK Kehrtechnik GmbH, sich mit FGCM zusammenzuschließen, einen strategischen Schritt für das Industrieunternehmen. BROCK Kehrtechnik führt sein Geschäft sowie die Zusammenarbeit mit Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern unverändert fort. Die Geschäftsführung wird sich aus dem FGCM-Geschäftsführer Manfred Lenhart und dem BROCK Kehrtechnik-Geschäftsführer Thorsten Laß zusammensetzen. Ingo Nowakowski, bislang geschäftsführender Gesellschafter und Unternehmensgründer, steht dem Unternehmen in beratender Funktion weiterhin zur Seite. „In den letzten Jahren haben wir unseren Marktanteil stetig vergrößert, waren nun jedoch an unsere Grenzen gestoßen. Um als Qualitätsanbieter noch intensiver zu wachsen, haben wir einen starken Partner gesucht, der uns hilft, unsere Marktstellung durch Innovationen und erweiterte Produktionskapazitäten auszubauen. Mit dem Verkauf an FGCM stellen wir dies sicher. Das Unternehmen besitzt die nötigen Kapazitäten, um BROCK Kehrtechnik in die Zukunft zu führen“, erläutert Ingo Nowakowski seine Entscheidung.

 

Dr. Albert Schander von Clairfield International, der die Transaktion für die Verkäufer strukturiert und verantwortlich gesteuert hatte, bestätigt: „Dank der bei den Mitbewerbern anerkannten Technologieführerschaft von BROCK konnten in einem fokussierten Bieterverfahren viele strategische Wunschkandidaten interessiert werden. Am Ende hat sich die FOTON Germany Construction Machines GmbH durch eine Kombination aus Schnelligkeit, Verständnis für das Zielunternehmen und dessen Markt, attraktiver Übernahmestruktur und überzeugender Wachstumsaussicht gegen seine Mitbieter durchgesetzt.“

 

Thorsten Laß, Geschäftsführer der BROCK Kehrtechnik GmbH, ergänzt: „An der FOTON Germany Construction Machines GmbH hat uns das langfristige Konzept überzeugt. Dieses sieht unter anderem vor, BROCK Kehrtechnik global zur Premiummarke aufzubauen. Zudem erhalten wir Zugang zu Zukunftstechnologien beispielsweise im Bereich Elektromobilität. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern am Standort Witten wollen wir diese Perspektiven erfolgreich verwirklichen.“

 

Partnerschaft ebnet Weg für Expansion

 

Ein strategischer Pfeiler der Partnerschaft ist, die Kehrmaschinen von BROCK Kehrtechnik künftig auch in China zu vertreiben. Der Markt ist der größte weltweit und verfügt über weitreichendes Entwicklungspotenzial. Fehlten bislang noch Ressourcen für die Expansion, werden diese nun von FGCM sowie dem Mutterkonzern bereitgestellt. „Beiqi Foton Motor Co., Ltd. ist auf dem chinesischen Markt mit einer eigenen Kehrmaschinen-Marke vertreten. Die Maschinen von BROCK Kehrtechnik sollen künftig als Premiummarke die Produktpalette nach oben ergänzen“, sagt Manfred Lenhart, Geschäftsführer FOTON Germany Construction Machines GmbH und BROCK Kehrtechnik GmbH. „BROCK Kehrtechnik profitiert also von der Expansion, die ohne die Marktkenntnisse und -verbindungen der Beiqi Foton Motor Co., Ltd. nicht möglich wäre. Gleichzeitig wird BROCK die Entwicklungen in China mit seinem Know-how unterstützen und kann seine Kompetenzen dadurch noch stärker zur Geltung bringen. Dennoch gilt auch nach dem Zusammenschluss uneingeschränkt die Devise: BROCK bleibt BROCK.“

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rabea Roos (Tel.: 0211 88247600), verantwortlich.


Keywords: Maschinenbau, China, Engineering, Verkehrsbetriebe, Kommunal

Pressemitteilungstext: 478 Wörter, 4392 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: FOTON Germany Construction Machines GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FOTON Germany Construction Machines GmbH lesen:

FOTON Germany Construction Machines GmbH | 15.02.2017

„Mit Herz und Verstand die besten Lösungen für die Märkte von morgen liefern“

Redaktion: Bei jeder Übernahme stellt sich die Frage nach den Hintergründen. Wie verlief die Anbahnung für den Zusammenschluss von BROCK Kehrtechnik mit FGCM? Ingo Nowakowski: Als Gründer von BROCK Kehrtechnik haben das Fortbestehen und die Weite...