Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WOLFF & MÜLLER |

Bauen für die Industrie 4.0: WOLFF & MÜLLER errichtet neues Produktionsgebäude für ZIEHL-ABEGG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neubau in Kupferzell schafft Raum für die Fertigung moderner energiesparender Ventilatoren


Neubau in Kupferzell schafft Raum für die Fertigung moderner energiesparender VentilatorenStuttgart - Der Motoren- und Ventilatorenhersteller ZIEHL-ABEGG hat das Stuttgarter Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER mit dem Bau eines neuen Produktionsgebäudes im Gewerbepark Hohenlohe beauftragt. ...

Stuttgart - Der Motoren- und Ventilatorenhersteller ZIEHL-ABEGG hat das Stuttgarter Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER mit dem Bau eines neuen Produktionsgebäudes im Gewerbepark Hohenlohe beauftragt. Für 12,4 Millionen Euro übernimmt WOLFF & MÜLLER die schlüsselfertige Erstellung einschließlich Planungsleistungen. In dem Neubau werden künftig Ventilatoren produziert, die dank EC-Motoren (Electronical Commutation) sehr wenig Strom verbrauchen. Weil die Nachfrage nach dieser Technik weltweit steigt, will ZIEHL-ABEGG die Produktion erweitern und vom bisherigen Standort Künzelsau nach Kupferzell verlagern. Zugleich wird die Produktivität deutlich erhöht: Der Neubau soll "ein Vorzeigewerk für Industrie 4.0" werden, sagte Peter Fenkl, der Vorstandsvorsitzende von ZIEHL-ABEGG, beim offiziellen Spatenstich im November 2016. Auch die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut nahm am Spatenstich teil. Der Zeitplan für das Bauprojekt ist sehr straff: Weil die Produktionsanlagen schon Ende 2017 umziehen sollen, hat WOLFF & MÜLLER für den anspruchsvollen Industriebau nur knapp ein Jahr Zeit.

WOLFF & MÜLLER ist ein bewährter Baupartner für mittelständische Unternehmen und hat auch für ZIEHL-ABEGG bereits mehrfach gebaut. "Der Neubau grenzt direkt an ein Produktionsgebäude, das wir 2009 erstellt haben, auf diese Erfahrungen können wir nun zurückgreifen", sagt Georg Willuhn, Geschäftsführer Hoch- und Industriebau bei WOLFF & MÜLLER. Im Detail umfasst der Auftrag eine unterkellerte Halle mit mehreren Einbauten und einem Dachaufbau sowie einen Verladebereich mit Einbauten auf der Südseite. Der Entwurf stammt vom Ingenieurbüro Schwarz aus Künzelsau. Insgesamt entsteht für die Ventilatoren-Produktion eine neue Brutto-Grundfläche von 9.260 Quadratmetern.
Bild: ZIEHL-ABEGG Firmenkontakt
WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG
Johanna Quintus
Schwieberdinger Straße 107
70435 Stuttgart
+49 (711) 82 04-0
quintus@cc-stuttgart.de
http://www.wolff-mueller.de


Pressekontakt
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Johanna Quintus
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
0711/9789323
quintus@postamt.cc
http://www.communicationconsultants.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Johanna Quintus (Tel.: +49 (711) 82 04-0), verantwortlich.


Keywords: ZIEHL-ABEGG, Spatenstich, Produktionsgebäude

Pressemitteilungstext: 296 Wörter, 2602 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: WOLFF & MÜLLER

WOLFF & MÜLLER wurde 1936 gegründet und ist heute eines der führenden Bauunternehmen Deutschlands in privater Hand. Das mittelständische Familienunternehmen mit Hauptsitz in Stuttgart erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 850 Mio. Euro. Mit rund 2.000 Mitarbeitern an 27 Standorten im Bundesgebiet ist die WOLFF & MÜLLER Gruppe überall dort vertreten, wo effektive, partnerschaftliche und innovative Lösungen gefordert sind: im Hoch- und Industriebau, Ingenieurbau, Stahlbau, bei der Bauwerkssanierung, im Tief- und Straßenbau sowie Spezialtiefbau. Dazu kommen eigene Gesellschaften und Unternehmensbeteiligungen in der Rohstoffgewinnung und im baunahen Dienstleistungssektor.
Mehr Informationen auf der Website www.wolff-mueller.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WOLFF & MÜLLER lesen:

WOLFF & MÜLLER | 18.10.2018

WOLFF & MÜLLER ist HoffnungsBAUer

Stuttgart, Oktober 2018 - Seit Montag, 8. Oktober ist WOLFF & MÜLLER offizieller Teil der Initiative "Die HoffnungsBAUer" von Habitat for Humanity. Die Initiative versteht sich als Plattform für Unternehmen aus der Bau- und Immobilienwirtschaft...
WOLFF & MÜLLER | 12.04.2018

WOLFF & MÜLLER renaturiert die Rems

Die Rems soll bald wieder fließen können, wie sie möchte. Die baulichen Grundlagen dafür schafft WOLFF & MÜLLER. Das Stuttgarter Bauunternehmen ist vom Regierungspräsidium Stuttgart damit beauftragt, den 1,1 Kilometer langen Flussabschnitt ...