info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Supreme Metals Corp. |

Supreme Metals Corp. erwirbt Kobaltprojekt mit IOCG-Geologie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Supreme Metals Corp. erwirbt Kobaltprojekt mit IOCG-Geologie

Sudbury, Ontario - 9. Februar 2017 - Supreme Metals Corp. (das Unternehmen) (CSE: ABJ)(FWB:A68) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Vereinbarung zum Erwerb der Kupfer-Kobalt-Goldlagerstätte Mount Thom und des umliegenden Projektgebiets (das Kobaltprojekt Mount Thom) unterzeichnet hat. Das Konzessionsgebiet Mount Thom gilt als Kupfer-Kobalt-Goldlagerstätte vom IOCG-Typ (IOCG = Vorkommen von Eisenoxiderz, Kupfer und Gold) und liegt im Zentrum der kanadischen Provinz Nova Scotia, rund 22 km östlich von Truro. Das Projekt besteht aus 39 Schürfrechten in fünf zusammenhängenden Konzessionen mit einer Grundfläche von insgesamt rund 1.560 Acres.

Wichtigste Fakten:
- Lagerstätte vom IOCG-Typ wurde in den 1970er Jahren von Imperial Oil entdeckt und nur auf Kupfervorkommen untersucht
- Später wurden in mineralisierten Aufschlüssen und Abraummaterial aus den Schürfgräben Kobaltvorkommen mit Tausenden von ppm mit einem Kobaltgehalt von bis zu 0,57 % entdeckt
- Nicht mit der Vorschrift 43-101 konforme historische Ressourcen im Umfang von 300.000 Tonnen Kupfer mit 1,5 % Kupfergehalt
- Mehr als 3.500 Meter Bohrkernmaterial, das noch nicht auf Kobalt untersucht wurde, für sofortige Neuanalysen verfügbar
- Noch nicht erkundete regional Ziele bieten umfangreiches Potenzial für Kobaltexploration
- Reichhaltige Infrastruktur mit Straßenanbindung und Stromversorgung auf dem Projektgelände

Bob Komarechka P.Geo., CEO des Unternehmens, meint dazu:
Das Kobaltprojekt Mount Thom beinhaltet eine historische Lagerstätte, die exploriert wurde, bevor man nähere Einblicke in das IOCG-Lagerstättenmodell hatte. IOCG-Ziele können Erzkörper mit großen Fördermengen und hohem Mineralisierungsgrad enthalten, die erstklassiges Potenzial bieten. Ein gutes Beispiel ist die riesige Lagerstätte Olympic Dam in Südaustralien mit einer Ressource von 2,95 Milliarden Tonnen.

Eine Studie des Nova Scotia Department of Resources, die 2001 - also mehr als 20 Jahre nach der Entdeckung von Mount Thom durch Imperial Oil - durchgeführt wurde, hat ergeben, dass zwischen den Kupfer-Goldvorkommen entlang der Verwerfungszone Cobequid-Chedabucto, zu denen auch Mount Thom zählt, und den IOCG-Lagerstätten wie Olympic Dam große Ähnlichkeiten bestehen.

Nova Scotia ist eine Provinz mit äußerst bergbaufreundlichen Gesetzen, und wir sind in der glücklichen Lage, auf ausreichend gut erhaltenes Bohrkernmaterial zurückgreifen zu können, um die Datensammlung von Anbeginn möglichst effizient zu gestalten. Unter anderem konnten wir den verfügbaren Bohrkern auf verschiedene Metalle und Minerale untersuchen, die möglicherweise übersehen wurden, bevor man besser über die Projektgeologie Bescheid wusste.

Bedingt durch die einfache Zufahrt zum Projekt über den TransCanada Highway sind wir in der Lage, das Projekt mit den modernsten Explorationsmethoden und -technologien zu versorgen, um damit nicht nur die lokalisierte Lagerstätte neu zu evaluieren, sondern auf dem 1.560 Acres großen Projektgelände auch weitere potentielle Mineralisierungen und neue Lagerstätten aufzufinden.

Wir freuen uns, Mount Thom als ein für Bohrungen aufgeschlossenes Kobaltexplorationsprojekt in unser wachsendes Portfolio von Kobaltprojekten aufnehmen zu können.
Über das Kobaltprojekt Mount Thom
Das Konzessionsgebiet Mount Thom erstreckt sich über eine historische Kupferlagerstätte, die Anfang der 1970er Jahre von Imperial Oil entdeckt wurde. Von der Lagerstätte weiß man mittlerweile, dass sie Ähnlichkeiten zu Eisenoxiderz-Kupfer-Gold-(IOCG)-Lagerstätten aufweist. Imperial Oil berichtete über 15,5 Fuß breite Abschnitte mit Kupferwerten von bis zu 1,66 %. IOCG-Lagerstätten waren zum Zeitpunkt der Entdeckung von Mount Thom im Wesentlichen unbekannt und Imperial Oil konnte bei seiner Exploration daher nicht auf dieses Modell als Richtwert zurückgreifen. Nach den Untersuchungen von Imperial Oil wurde festgestellt, dass die Mineralisierung hohe Kobaltkonzentrationen mit Werten von bis zu 0,57 % enthält (siehe Evaluierungsbericht Nova Scotia AR2005-005).

Abbildung 1: Geologische Karte mit Gebiet von Mount Thom
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38857/2017 02 09 - Supreme Metals PR Feb 9 2017 RGK Approved_DE_PRCOM.001.png


Zum Zeitpunkt der Entdeckung führte Imperial Oil auf dem Projektgelände 49 Diamantbohrungen größtenteils in geringer Tiefe auf insgesamt 3.185 Metern durch (siehe auch Mineral-Update Nova Scotia mit dem Titel Does the Mt. Thom Cu-Co-Au Prospect Have an Igneous Parent? Fall 2011). Anhand früherer Bohrungen wurden die Vorkommen auf nicht mit der Vorschrift 43-101 konforme historische Ressourcen im Umfang von 300.000 Tonnen Kupfer und 1,5 % Kupfergehalt geschätzt (siehe Evaluierungsbericht von Nova Scotia AR95-074).

Es wurden von keinem qualifizierten Sachverständigen ausreichende Arbeiten durchgeführt, um eine Zuordnung der historischen Schätzung zu den aktuellen Mineralressourcen oder Mineralreserven zu rechtfertigen. Der Emittent setzt die historische Schätzung nicht mit aktuellen Mineralressourcen oder Mineralreserven gleich. Das Unternehmen weist darauf hin, dass das Risiko besteht, dass im Zuge der weiteren Explorationsarbeiten unter Umständen keine Abgrenzung von aktuellen Mineralressourcen möglich ist.

Für die weitere Zukunft geht Supreme Metals davon aus, dass man beim Einsatz der modernen Explorationsmethoden im Projekt Mount Thom auch von der gut ausgebauten Infrastruktur des Projekts entsprechend profitieren wird. Der vierspurige TransCanada Highway Nr. 104 verläuft über den südlichen Teil des Konzessionsgebiets und das Projektgelände ist über ein Netz aus Nebenstraßen sehr gut erreichbar. Zusätzlich verläuft auch eine große Stromversorgungsleitung quer über das Konzessionsgebiet.

Abbildung 2: Projekt Mount Thom und regionale Infrastruktur
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38857/2017 02 09 - Supreme Metals PR Feb 9 2017 RGK Approved_DE_PRCOM.002.png


Bedingungen der Transaktion
Das Unternehmen erwirbt das Kobaltprojekt Mount Thom von unabhängiger Seite und übergibt als Gegenleistung zweieinhalb Millionen Stammaktien des Unternehmens, einen Barbetrag in Höhe von 20.000 $ sowie eine Förderbeteiligung (Gross Royalty) von 1,5 %.

Qualifizierter Sachverständiger
Robert Komarechka, P.Geo hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 die technischen Daten auf ihre Richtigkeit geprüft.

Für das Board:
Bob Komarechka
CEO

Supreme Metals Corp. (CSE: ABJ)(FWB:A68) ist ein in Kanada ansässiges Explorationsunternehmen, das sein Augenmerk vor allem auf Vorkommen umweltfreundlicher Metalle bzw. Energiemetalle in der westlichen Welt richtet, die sich in unmittelbarer Nähe zu geplanten Produktionsanlagen befinden, in denen diese Metalle dringend benötigt werden.

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Beurteilungen der Geschäftsführung in Bezug auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse basieren. Solche Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die Privatplatzierung, die Konzessionsoption, die Änderung im Board oder die Wiederaufnahme des Handels wie oben erwähnt zu den angeführten Bedingungen bzw. überhaupt umgesetzt werden können. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, solche Aussagen zu korrigieren oder zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Supreme Metals Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1080 Wörter, 8650 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Supreme Metals Corp. lesen:

Supreme Metals Corp. | 20.07.2017

Supreme Metals Corp. meldet Update von Arbeiten in Gebiet East Bloom Lake

Supreme Metals Corp. meldet Update von Arbeiten in Gebiet East Bloom Lake Sudbury (Ontario), 20. Juli 2017. Supreme Metals Corp. (CSE: ABJ, FSE: A68) (das Unternehmen) freut sich, seinem Nachbarn, Champion Iron Ore Limited, für seine jüngste Fremd...
Supreme Metals Corp. | 14.07.2017

Supreme Metals Corp. lokalisiert Schacht von historischer Großprobennahme mit 14,7 % Kobalt bei Helfrick-Kobaltschürfrechten

Supreme Metals Corp. lokalisiert Schacht von historischer Großprobennahme mit 14,7 % Kobalt bei Helfrick-Kobaltschürfrechten Sudbury (Ontario), 14. Juli 2017. Supreme Metals Corp. (CSE: ABJ, FSE: A68) (das Unternehmen) freut sich, den Beginn seine...
Supreme Metals Corp. | 13.07.2017

Supreme Metals Corp. identifiziert mittels EM-Untersuchung vielversprechende leitfähige Solen in der Tiefe eines Lithiumkonzessionsgebiets in Nevada

Supreme Metals Corp. identifiziert mittels EM-Untersuchung vielversprechende leitfähige Solen in der Tiefe eines Lithiumkonzessionsgebiets in Nevada Sudbury (Ontario), 13. Juli 2017. Supreme Metals Corp. (CSE: ABJ, FSE: A68) (das Unternehmen) freu...